LIFESTYLE: EIN GEHEIMER KNOPF AM IPHONE DEN KAUM JEMAND KENNT

Viele Funktionen des iPhones sind ziemlich unbekannt, und seit iOS 14 ist sogar noch ein zusätzlicher „Schalter“ dazugekommen, den aber kaum jemand kennt. Sozusagen eigentlich sogar zwei. Was es damit auf sich hat, und wo die sich verstecken, das erkläre ich heute Schritt für Schritt.

 

Heute geht es einmal nur um iPhones, und um ein wenig Technik. Das iPhone besitzt nämlich so einige „versteckte“ Funktionen, die vielen Besitzerinnen und Besitzern gar nicht bekannt sind. Wer nach „versteckte iPhone Funktionen“ googelt, wird sich wundern.

 

 

Eine interessante Funktion möchte ich hier und heute aber selbst einmal vorstellen, weil ich sie tatsächlich mega praktisch finde. Diese Funktion arbeitet wie ein „Button“, wie das Drücken eines Knopfes, allerdings ganz ohne Knopf. Ja, leider besitzt das iPhone dann doch keinen versteckten und geheimen Knopf, den ich enthüllen möchte, sondern eine „Tap-Funktion“, die man erst aktivieren muss.

Man kann nun nämlich mit einem Finger auf die Rückseite des iPhone-Gehäuses klopfen (tippen), und schon löst es eine vorher definierte Funktion aus, genau wie beim Betätigen eines Buttons. Hm, wie gesagt, eigentlich sogar zwei: Tippt man zweimal, löst es eine Aktion aus. Tippt man dreimal, löst es einen weiteren, anderen Befehl aus.

Zum Beispiel bei meinem Phone: Zweimal tippen: Sperr den Bildschirm!

Dreimal tippen: Screenshot (Mach ein Bildschirmfoto!)

Praktisch, und man kann die jeweilige Aktion aus einem ganzen Pool von Bedienbefehlen aussuchen.

 

Wie man das aktiviert ist ganz einfach:

 

EINSTELLUNGEN wählen, etwas nach unten scrollen und BEDIENUNGSHILFEN antippen.

 

Dann etwas weiter unten TIPPEN auswählen.

 

 

Dort ganz nach unten scrollen und AUF RÜCKSEITE TIPPEN aussuchen.

 

 

Jetzt kann man die Funktion ausgeschaltet lassen, einen vorher definierten Kurzbefehl aktivieren, oder aus der Liste einen Befehl gleich aussuchen, wie zB. Bildschirm sperren, Home, Lauter/Leiser, Siri, Ton aus, Zoom, Lupe, usw.

Zwei Befehle sind möglich (Doppeltippen oder dreimal tippen).

 

Schon gekannt? Ich finds praktisch. 🙂

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser.  Keinerlei Sponsoring)


16 Gedanken zu “LIFESTYLE: EIN GEHEIMER KNOPF AM IPHONE DEN KAUM JEMAND KENNT

  1. Guten Morgen ,

    Kannte ich nicht , habe ich auch gleich mal eingestellt, wobei Bildschirm sperren geht ja auch ganz schnell mit der Taste rechts
    Schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Simone

  2. Ahhhhh 🙂 kannte ich auch nicht! Direkt ausprobiert und eingestellt 👌🏻
    Vielen Dank für den Tipp

    Schönen Sonntag

  3. Super Idee, vielen Dank.
    Bei mir gibt’s allerdings kein „Auf Rückseite tippen“, bei mir ist nach „Anrufaudioausgabe“ Schluss, kein weiterer Punkt mehr. Ich habe das IPhone SE, 3 Jahre alt. Gab es das da noch nicht, weißt Du das eventuell?

    1. Bin kein iPhone-Besitzer und kann deswegen hier nicht mitreden. Aber als ich das heutige Thema gelesen habe, hab ich mich gefragt, ob es für Dich in Frage käme Online-Kurse gegen Bezahlung oder sogar so was wie ne Fitnessapp zu kreieren? Keine Ahnung wie da die Hürden sind oder wie gesättigt der Markt ist…
      Habt einen schönen Sonntag, und bleibt gesund!

  4. Ich habe ein Huawei Gerät. Da gibts die Einstellung Screenshots durch 2-maliges Klopfen auf das Display auszulösen. Auch extrem praktisch und von mir sehr oft genutzt.

  5. Klar kannte ich die Funktion schon 😉 . Bei mir löst das ein Bildschirmfoto und Siri aus.
    Auch liebe ich das Kontrollzentrum und habe da ein paar weitere Apps aufgenommen, somit muss ich sie nicht mehr lange suchen.
    Das geht auch sehr einfach: Einstellungen – Kontrollzentrum und dann kann man auswählen was man haben oder nicht haben möchte.
    Ich liebe ja den Wiener YouTuber Apfelwelt, der erklärt immer alles so schön kompakt und schnörkellos.

    1. Apple hat sich dazu entschieden, diese Funktion lediglich ab dem iPhone 8 oder neuer anzubieten. iOS 14 allerdings funktioniert auch auf dem iPhone 7. Doch ab iPhone 8 verfügen die Handys über eine Glasrückseite. Entsprechend gibt es da vermutlich einen Zusammenhang mit der Sensorik.
      Liebe Grüße
      KK

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.