SKINCARE: MUSS ICH DIE KÖRPERHAUT SOMMERFEIN SCHRUBBEN?

Der Sommer steht vor der Tür, und damit eventuell auch das eine oder andere Sonnenbad. Da fragen sich doch viele von uns, ob man seine Haut nun auf die Sonne vorbereiten sollte. Womöglich mit einer ordentlichen Peeling-Kur, die eine frische Haut zum Vorschein bringt? Nicht unbedingt…

 

Wie ich es mit Peelings für das Gesicht, und insbesondere mit chemischen Peelings (zB. Fruchtsäure), im Sommer halte, hatte ich hier ja schon mehrfach ausführlich erklärt. Ich persönlich höre ab sofort mit stärkeren Treatments auf, mir kommt in den sehr sonnenreichen Monaten kein höher dosiertes Peeling mehr auf die Haut. Ausnahmen mache ich bei BHA (Betahydroxysäure, ca. 2%) und eher niedrig dosierter Mandelsäure (Face Serum von HighDroxy).

Von mechanischen Peelings (zB. Microdermabrasion von IdealDerm) halte ich mich ganz fern, sowas kommt nur sporadisch in der kälteren Jahreszeit bei mir zum Einsatz.

Das kann man so machen, muss man aber nicht. Ich bin ja kein Guru, der allgemeingültige Regeln aufstellt, nur weil er einen Blog schreibt.

In meinem Fall denke ich, dass ich im Sommer sehr gerne auch mal Zeit in der Sonne verbringe. Dabei unterscheide ich kurze, knappe Episoden, die ungefähr der (recht kurzen) Eigenschutzzeit meiner Haut entsprechen (und die auch der Vitamin D Bildung dienen), oder eben längere Aufenthalte, die ich nur gut geschützt vornehme. Und da meine ich dann Gesicht und Körper.

 

Viele Leute meinen, dass zur Sommerzeit eine „Grundreinigung“ der Haut vonnöten sein könnte, damit eine erwünschte Sommerbräune möglichst fein und gleichmäßig erscheint. Aber ist das nötig?

Irgendwie entspringt dieser Wunsch nach „Säuberung“ oder gar „Neuanfang“ einem tiefen Wunsch in uns. „Alles neu macht der Mai“ sagt schon das Sprichwort, und die Natur macht es ja auch vor.

Aber ähnlich wie Detox ist eine penible „Sommervorbereitung“ für die Haut nicht unbedingt notwendig. Erst recht kein schroffes Peeling direkt vor den ersten sommerlichen Sonnenkontakten.

Mit einem Peeling nehmen wir die obersten (toten) Hautschüppchen von unserer Haut, die eigentlich auch einen gewissen Schutzeffekt haben. Ungünstig: Sie lassen unsere Haut manchmal grau und stumpf erscheinen. Kein Wunder, wenn wir modernen Mensch das der Optik wegen entfernen möchten. Aber Vorsicht, damit machen wir unsere Haut eben auch ein wenig (licht-)empfindlicher.

Folgen können sein: Sonnenbrand, oder gar ungute Hautreaktionen wegen der Sonnenbestrahlung.

Aber es gibt Produkte, die genau diesen Weg einschlagen: Die Haut vor dem Sommer für die Besonnung „präparieren“.

Meiner Ansicht nach, kann man durchaus mal ein schrubbendes Peeling für die robustere Körperhaut verwenden, allerdings würde ich das zeitlich abgrenzen. Nach einem Bodypeeling sollten im besten Fall einige Tage vergangen sein, ehe man sich in die pralle Sonne begibt. Allein aus Sicherheitsgründen, wenn einem die Haut lieb und teuer ist.

Somit halte ich auch Produkte, wie zB. den Lancaster Tan Preparer, für kontraproduktiv. Da sind 200 ml drin, und die reichen für Wochen. Da ist die Versuchung doch groß, das Produkt zu oft und direkt vor tagen mit Sonnenbad zu verwenden. Auch nach der Sonne ist das keine gute Idee. Die Haut ist eh schon strapaziert, da kann sie nicht auch noch ein Peeling gebrauchen.

Ungünstiger Nebeneffekt: Die ersehnte Sommerbräune hält nicht lange, wenn man ständig peelt. Dafür nimmt die mögliche Empfindlichkeit der Haut zu.

Also noch einmal zum Mitschreiben: In den sonnenreichen Monaten vorsichtig und weise mit peelenden Substanzen umgehen! Eine schrubbende Grundreinigung vor dem Sommer ist nicht unbedingt nötig, kann aber der Seele gut tun. Dann bitte in einem größeren zeitlichen Abstand zur ersten Besonnung damit starten.

An Tagen mit Sonnenbad besser keine Peelings nutzen! Auch nach der Besonnung ist das in meinen Augen keine gute Idee.

Ebenso aus der Zeit gefallen ist ein weiterer Gedanke solcher Produkte: Man wird schneller und tiefer braun, wenn die Haut vorher gepeelt wurde. Aber wer möchte heute noch die Bräune eines Wiener-Wald-Hähnchens erreichen? Also liber vernünftig mit der Sonne umgehen, die Haut schützen und nicht überstrapazieren. Dann kann man auch die unbestritten wohltuenden Effekte der Sonne auf unsere Haut genießen.

Eine gute Vorbereitung wäre allerdings in meinen Augen die regelmäßige Anwendung einer leichten Körperlotion mit wenig reizenden Inhaltssstoffen, dafür aber zB. Antioxidantien (zB. Vitamine), die der Haut gerade im Sommer helfen können, mit der Strahlenbelastung besser umzugehen. (Auch Vitamine von innen sind sicherlich nicht verkehrt, also an Obst und Gemüse denken!) Und das gilt für den Körper und das Gesicht. 🙂

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Gezeigte Produkte wurden selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)


12 Gedanken zu “SKINCARE: MUSS ICH DIE KÖRPERHAUT SOMMERFEIN SCHRUBBEN?

  1. Guten Morgen,

    Danke für den interessanten Bericht. Ich habe tatsächlich meinen Körper 1 x die Woche gepeelt, dann werde ich das nun auch erst wieder im Herbst beginnen .
    Ein AHA Peeling im Gesicht mit nur 5 % ist doch auch recht sanft, oder würdest du das auch nicht machen 🤔 oder redest du nur von den sehr starken Peelings ?
    Eventuell könnte man ja dasFace Serum von HD im Wechsel mit einem 5 % AHA verwenden zb. an den Tagen wo keine Sonne scheint
    Liebe Grüße
    Simone

    1. Das ist sanft genug. Trotzdem pass auf und nutze Sonnenschutz, da du auf jeden Fall anfälliger für Pigmentflecken werden kannst. Die kommen zeitversetzt, sodass man meist keinen direkten Zusammenhang sieht.
      Liebe Grüße!
      KK

  2. Guten Morgen, lieber KK,

    hast Du für die Bodylotion mit AntiOx eventuell eine Empfehlung?

    Viele Grüße
    Barbara

    1. Hallo Barbara, da fällt mir spontan natürlich die Bodylotion von HighDroxy ein, die es aber nun leider nicht mehr gibt. 😦
      Aber vielleicht tut sich da ja irgendwann nochmal etwas?
      Ähnlich gut ausgestattet ist die Bodylotion von Beyer & Söhne. Die neueste Version kenne ich aber nicht, nur die alte, und die war toll.
      Dann fällt mir noch die Rugard Vitamin Bodylotion ein, die besitzt allerdings Duftstoffe.
      Viele Grüße!
      KK

  3. Peeling mache ich auch vor dem Sommer und verzichte dann – wegen der schönen Farbe – in der Sonnenzeit darauf

  4. Im neuen „LUXUS “ Heft von Müller gibt es einen sehr schönen Bericht über Lancaster. War die Marke von Grace Kelly, für sie wurde sogar eine „Prinzessinnen Serie“ hergestellt ! Wie gerne hätte ich die mal gehabt !!!!!!! In Sonnenpflege sind die wohl führend, kann ich nur bestätigen, so braun werde ich mit keiner anderen Marke und ich bräune schlecht ( Mutter hat knallrote Haare ).
    Ich hatte mir ein sehr schönes „ENZYME Powder Wash“ Peeling von Tosowoong direkt aus Korea bestellt. Das ist so mild, das ich es sogar täglich nehmen könnte. Könnte ich als Sommer Produkt, wenn man nur wenig peelen möchte, empfehlen und günstig ist es auch noch. Das von Merz und Börlind ist deutlich stärker. Gestern habe ich mir das Overnight Treatment mit Carnosin von M.ASAM bestellt, gab es bei QVC portofrei, da bin ich mal gespannt. Rubbelpeeling nehme ich schon seit Jahren nicht mehr, ist nichts für die Wüste Gobi.
    Liebe Grüße

    1. Hallo Christiane, ich bin auch ein großer Lancaster Sonnenpflege Fan und auch ein sehr heller Typ.
      Welche Sonnenprodukte benutzt du denn gerne? Danke für einen Tipp. LG

      1. Hallo Regina,
        ich wohne jetzt in den Bergen und bräune hier sehr schön. Habe bestimmt seit 2 Jahren nichts mehr gekauft. Aber das Pre- Sun sorgt dafür das man besser und schneller bräunt und die Farbe ist sehr schön. Für den vollen Erfolg braucht man aber schon 2 – 3 Produkte, Pre Sun, After Sun und Sonnenschutz. Nur Sonnenmilch alleine bringt nicht den gewünschten Erfolg.
        Liebe Grüße

  5. Hallo Konsumkaiser, zum Thema Sonne: Letztes Jahr gab es bei dm für ganz kleines Geld von Sun Dance einen Ultra Sensitive Apres-Schaum. War echt super! Dieses Jahr nicht im Sortiment oder noch nicht eingetroffen. Hast du eine Empfehlung für eine andere, günstige Alternative?

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.