LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 22.11.2019 – GREEN FRIDAY SPECIAL

Das Trendbarometer gleitet geschmeidig in den Herbst, und es geht weiterhin um Dinge, die mich in der vergangenen Woche bewegt, belustigt oder erschüttert haben. Aber nichts folgt einem festen Schema, es kommt wie es kommt. Heute mit einem „Green Friday Special“

Taubenalarm

Im Ruhrgebiet herrscht laut Funke Mediengruppe eine „Taubeninvasion“

Stimmt soweit, besonders in den Innenstädten fällt das sehr auf, denn die Tiere haben mittlerweile ihre natürliche Scheu völlig verloren, machen selbst Autos nur wiederwillig Platz, und dringen nun sogar in geschlossene Einkaufszentren ein.

Es ist dort geschützt, warm und die Nahrung gesichert, denn überall findet man Essensabfälle in Hülle und Fülle. Auf dem Boden, aber auch auf Tischen und Bänken, denn machen wir uns nichts vor, nicht die Tauben sind die Schweine, sondern die Menschen manchmal auch.

Es scheint mittlerweile ja unmöglich geworden zu sein, die Abfälle einer Mahlzeit in der Öffentlichkeit selbsttätig wegzuschaffen. Reste in den Müll, ein Tablett in den Abräumwagen schieben? Nö, das macht das Personal. Ich fresse und lasse dann sozusagen unter mich.

Im Ruhrgebiet gibt es ja die Tradition der Brieftaubenzüchter, das war das Rennpferd des kleinen Mannes. Ist zwar schon lange her, dennoch mag man hier den Tauben nichts zuleide tun, was ich auch nicht könnte, da muss man eben mehr zB. mit Geburtenkontrolle arbeiten (es wurden in einigen Städten zB. Fake-Eier in die Nester gelegt, die Taubenpopulation in den Innenstädten dezimierte sich stark).

Leider offenbart diese „Taubeninvasion“ ein ganz anderes Problem: Wer den öffentlichen Raum so behandelt, seinen Dreck überall gedankenlos ablädt, sich nicht zuständig fühlt, also geradezu ein asoziales Verhalten an den Tag legt, wird sich bald nicht mehr nur noch über Tauben wundern, die auf den Tischen tanzen, sondern gleich über Ratten. Die Tauben wollen nur überleben, bei den Menschen ist das für mich mittlerweile manchmal eher fragwürdig.

 

 

Weihnachten und Süßigkeiten

Es soll ja Menschen geben, die sich so gar nichts aus Süßkram machen. Ich kenne solche Leute nicht. In meiner Umgebung lieben alle das süße Zeug, das sich schneller an den Hüften sammelt, als Donald Trump „Fake News“ stammeln kann. Dabei gilt bei uns das Motto „weniger süß“ ist spaßbefreit; je süßer, desto besser.

Nun wohnen ja große Teile meiner Familie in Holland, und da bin ich schon als Kind immer gerne und oft mit den süßen Leckereien zur Weihnachtszeit versorgt worden. Allerdings nicht mit diesen kinderunfreundlichen Printen und Lebkuchen, sondern mit Milchschokolade in Buchstabenform und natürlich jeder Menge Marzipan in extra süß. Hach, davon kann man wirklich nur kleine Mengen vernaschen, sonst fällt man in ein unendlich lang dauerndes Zuckerkoma, gepaart mit Alpträumen von zwickenden Jeans und rot blinkenden Personenwaagen.

Zum Glück ist ja nur einmal im Jahr Weihnachten, und so habe ich mich letztens wieder einmal aufgemacht, um dem nächstgelegenen niederländischen Albert Heijn Supermarkt einen Besuch abzustatten. Groß, hell und geräumig kommen die meist daher, und es ist eine Freude dort einzukaufen. Es gibt sogar einen Stand mit einer Kaffeeauswahl, die man so oft man möchte kostenlos nutzen kann!

Ich scanne die Produkte selbst mit dem Handy und übertrage die Daten an die Kasse, an der ich nur kurz meine Uhr zum Bezahlen ans Terminal halte, schon darf ich mit den Tüten bepackt den Laden verlassen. Keine Schlangen, keine engen Kassenbereiche, keine Hetze. Und dazu ein paar Lebensmittel, die in Holland rein subjektiv einfach besser schmecken.

Und natürlich Süßkram. Was dabei herausgekommen ist, sieht man auf dem Bild unten viel zu gut. Man beachte besonders das Marzipan in Sushi-Form. 🙂

 

 

 

 

Ich deklariere den folgenden Bericht als unbezahlte WERBUNG, da ich einen Onlineshop verlinke, und einen exklusiven Goodiecode für die Firma HighDroxy weitergebe. Keinerlei weiteres Sponsoring, Zahlungen, Absprachen.

Green Friday bei HighDroxy

Ja, es ist eine lieb gewonnene Tradition: HighDroxy läutet die kommenden Spartage für Konsumfreaks (wie mich) als einer der ersten Anbieter ein. Aber bei HD gibt es keinen schwarzen Freitag, dafür eben einen grünen! Und wer bei KK liest, bekommt traditionell ein klein wenig mehr: Natürlich wieder einmal ein exklusives Goodie, das sich wirklich lohnt. Dazu gleich mehr, denn es gibt noch ein paar Neuigkeiten.

 

Zuerst einmal: Wer auf „das neue Produkt“ wartet, muss sich noch etwas gedulden. Es soll aber Anfang Dezember erscheinen, und ich bin so gespannt wie ihr, denn diesmal kenne ich es auch noch nicht.

Eine weitere Neuheit, die ab heute bestellbar ist, ist der runderneuerte Calm Balm. Dazu kann ich auch nur kurz erzählen, was mir Thorsten Abeln, also Mister HighDroxy himself, vorgeschwärmt hat. Die Konsistenz soll deutlich eleganter und gefälliger sein. Das wird durch ein neues Emulgatorsystem erreicht, und damit soll wohl auch mein größtes Problem verschwinden: Es blieben bislang immer einige weiße Schlieren in meinem Bart, die ich intensiv wegmassieren musste. Nun gleitet die Creme wohl deutlich sanfter und schneller auf die eh schon gestresste Haut.

Dazu kommen ein paar neue Wirkstoffhighlights (zB. „Naringen Calchone“) die den Calm Balm zum Liebling aller Besitzerinnen und Besitzer von gereizter, geröteter (Rosazea!), gestresster oder einfach nur sensibler Haut machen sollen (Für gezielte Produktinfos, bitte auf das Bild unten klicken!). Da ich den neuen Balm noch nicht besitze, stelle ich mal ein Profifoto dazu ein – den Fotografen kennen bestimmt einige von Euch 😉

 

So!

Und wer nun sparen möchte, wer sich schon mal für die kalte Jahreszeit eindecken mag (ich sage nur das Luxus-Öl Lipid`Or!), oder wer nach einer Idee für ein wirklich nutzbringendes Weihnachtsgeschenk schaut, sollte jetzt aufmerksam weiterlesen:

 

Vom 22. bis einschl. 26. November 2019 gibt es bei HighDroxy 20% Rabatt auf alle Vollgrößen!

Stammkunden konnten ja mit jeder Bestellung der jeweils letzten 12 Monate 1% Rabatt sammeln, so können nun bis zu weitere 10% hinzukommen!

Exklusiv für die Leserinnen und Leser von KK gibt es zu jedem Einkauf ein mega Goodie: Eine schick verpackte Deluxegröße vom ultra feuchtigkeitsspendenden HyFIVE Booster! (Natürlich solange der Vorrat reicht, KK Goodies sind bekanntlich seehr beliebt)

Dazu bitte in das entsprechende Feld den Code KONSUMKAISER eingeben!

 

Shoppen und Goodie abgreifen? Klick aufs Pic! (Kein Affiliate-Link)

 

 

 

 

.

 

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Pixabay, T. Haas für HighDroxy    Unbezahlte Werbung, da ich einen Onlineshop und einen Goodiecode unverbindlich vorstelle. Keinerlei weiteres Sponsoring, Zahlungen oder Absprachen. Das Angebot von KK wird völlig kostenlos und eigenfinanziert den Leserinnen und Lesern zur Verfügung gestellt, und es gibt hier auch keine Werbebanner oder Bettelei nach Zuwendungen.)


38 Gedanken zu “LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 22.11.2019 – GREEN FRIDAY SPECIAL

  1. HURRA, das Warten hat sich gelohnt. Gleich werde ich meine 1. Bestellung bei HighDroxy tätigen (Gott sein Dank gabs Weihnachtsgeld). Vielen Dank für den Gutschein 🙂
    Die Süßigkeiten sehen wirklich extrem lecker aus und ich kenne auch niemanden der das nicht mag. Ich habe heute morgen nach einer ätzenden Nacht mit Husten, Husten und nochmals Husten gleich mal ein Stück Topfkuchen mit viel Schokolade verdrückt. Jetzt geht’s mir schon etwas besser 😉
    Wünsche allen ein schönes Wochenende!

      1. Vielen Dank 🙂 Ja, ich werde berichten. Benutze derzeit fast ausschließlich Paulas Choice und seit kurzem das RHA Serum von Teoxane. Hab mir bei HD den Toner Porify Solution, das IN:FUSE Serum, die Eye Love Creme und den High Five Booster bestellt und bin sehr gespannt. Liebes Grüßle Michaela

  2. Guten Morgen lieber KK! Das mit den Tauben kann ich leider hier auch bestätigen! Dann noch die Möwen hier am Wasser! Gruselig!!!! Bin auch krank u habe seit Wochen eine Sinusitis, die sich nicht verabschieden möchte!🙈 werde gleich mal eine Bestellung bei HighDroxy aufgeben und weiter inhalieren!!! Vielen Dank für den Code! Allen ein schönes und hoffentlich gesundes Wochenende!

  3. HD-Vorrat aufgestockt! Danke für den Rabatt! 🙏

    Die Liebe zu Albert Heijn teile ich. Auf meinem Einkaufszettel stehen immer:

    – Melba-Toast = sehr dünne Zwiebackscheibchen, die man mit Leckereien wie Weichkäse, Garnelencocktail etc. belegt und zum Apero isst
    – Filet americain = ähnlich wie Tatar aber noch feiner durchgedreht und gewürzt
    – Van Dobben Bitterballen für den Ofen
    – Chocomel
    – Krentenbollen = ähnlich Rosinenbrötchen, aber viel,besser
    – Bimi = Reisgebäck

    Das sind so die typischen holländischen Sachen.

    Aber AH hat auch eine super Feinkostauswahl.

    Und die grandiose Gemüseabteilung mit geputztem und vorgeschnittenem Gemüse. Letztens habe ich dazu einen herablassenden Kommentar einer Deutschen ( von wegen faul und so) gelesen. Das kann ich überhaupt nicht verstehen. Wir sind alle im Stress und mit dem vorbereiteten Gemüse kann man wirklich innerhalb von 20 Minuten einen herrlichen Hutspot ( Kartoffel-Möhreneintopf) oder ein Boerenkool-Stampot (Grünkohl mit Kartoffeln untereinander) auf den Tisch stellen. BTW in welchem Supermarkt kriegt man bei uns überhaupt noch frischen Grünkohl. Ich wünsche mir immer, dass es bei uns so etwas auch gäbe.

    Nicht zu vergessen: Im Kassenbereich liegt die kostenlose Allerhande aus. Eine kostenlose Zeitschrift mit Rezepten.

    Hach, ich glaube , ich muss am Wochenende mal schnell über die Grenze.😋

    Ein schönes Wochenende!

    Mieke

  4. Vor vier Jahren habe ich beschlossen, keinen Zucker mehr zu essen, außer gelegentlich den in Früchten enthaltenen Zucker. Das Einkaufen war eine Zeitlang mühselig, da sich hinter unterschiedlichen Bezeichnungen versteckt in geschätzt 90% Prozent der Produkte Zucker befindet. Da hieß es, die oft in Kleinstschrift ausgewiesenen Inhaltsstoffe auf jeder Verpackung zu lesen. Manche Dinge gehen eben einfach gar nicht mehr und damit meine ich nicht die offensichtlichen. Ansonsten hat man irgendwann sein Sortiment gefunden, wie z.B. die EINE zuckerfreie Senfsorte unter 50 angebotenen. Erstaunlich schnell reizen einen Süßigkeiten nicht mehr und nach etwas längerer Zeit mag man die Geschmacksrichtung süß überhaupt nicht mehr.
    Das Problem mit dem Abfall ist sicher eine Frage der Erziehung. Mir ist schon oft aufgefallen, dass Eltern gelassen zusehen, wie ihre Kinder den Müll einfach fallen lassen. Ich habe mal ein kleines Kind freundlich gefragt, ob es seine soeben hingeworfene Verpackung nicht auch in den zwei Meter entfernten Mülleimer bringen könnte. Als das Kind sich bückte, um seinen Müll wieder aufzuheben, blaffte mich die Mutter an, dass ihr Kind das nicht müsste und zog es davon. Das brachte mir einen der seltenen Momente von Sprachlosigkeit ein.
    Allen ein schönes Wochenende!

    1. Hallo Regina,

      das ist ja spannend…

      Welche körperlichen/psychischen Veränderungen haben sich nach dem weitgehenden Zuckerverzicht noch entwickelt (außer, dass Du keinen Appetit mehr darauf hast?) Und in welchen Zeiträumen?

      Vielleicht magst Du ein wenig erzählen. 🙂

      1. Hallo Thorlane,
        die Entscheidung habe ich getroffen, nachdem ich mich nach einer Erkrankung damit beschäftigt habe, was für den Körper so richtig schlecht ist. Und da stößt man sehr schnell auf Zucker. Bei vielem, was ich gelesen und in Berichten erfahren habe, wurde von durchaus kompetenten Menschen (z.B. japanischen Ärzten auf der Insel Okinawa, wo Menschen besonders gesund sehr alt werden) ein Zusammenhang zwischen Zuckerkonsum und Krebserkrankungen hergestellt.
        Das zur Vorgeschichte. Ob sich eine psychische Veränderung eingestellt hat, kann ich nicht sagen, da zu der Zeit sowieso vieles in meinem Kopf im Umbruch war. Körperlich kann ich eine deutliche Verbesserung der Haut bescheinigen. Zudem fühle ich mich fitter, habe keinerlei Heißhunger mehr, sondern erst nach vielen Stunden ohne Essen ein normales Hungergefühl, dass ich mit weniger Essen beseitigen kann. Ich nehme mit großer Begeisterung wieder viel intensiver andere Geschmacksrichtungen wahr, die nicht mehr durch ’süß‘ überlagert werden, wie es bei sehr vielen Produkten der Fall ist. Mein Mann, der eigentlich nur zu meiner Unterstützung auch auf Zucker verzichtet hat, ist mittlerweile von zuckerfreier Ernährung genauso überzeugt und bestätigt, wieder einen viel differenzierten Geschmackssinn zu haben. Zudem hat er in einem halben Jahr ohne Hunger 10 kg abgenommen.
        Viele Grüße
        Regina

        1. Wow…

          Neben mir steht grad ne offene Packung Lebkuchen ;-). Außer Zucker kenne ich kaum Ernährungssünden. Bis auf Käse (auch so ein Jieper-Ding) ernähre ich mich eigtl. vegan. Ich habe nie geraucht, trinke keinen Alkohol mehr. Statt eines „schönen Gläschens“ trinke ich eine edle Sorte Tee.

          Als Tröster habe ich Süßes nie empfunden, bei Kummer vergeht mir grundsätzlich der Appetit. Als Verwöhner und Belohner jedoch funktioniert Schoki für mich richtig gut. Oder Marzipantorte.
          Dieses fluffig-weiche, sahnig-schmelzende süße Gefühl im Mund — womit soll ich das kompensieren? Wie macht Ihr das?

          1. Liebe Thorlane, bei meiner Schokoladentorte war noch jeder Gast überrascht, dass sie mit Datteln gesüßt ist, weil man das nicht herausschmeckt und sie so eine richtige ‚death by choclate‘ Torte ist. Im Sommer kann man Sahneeis herstellen und mit vielen Erdbeeren süßen usw. Aber man macht das tatsächlich immer seltener. Wenn ich Sonntags mit so richtig viel Freude koche, trinke ich dabei schon Rotwein. Das Leben muss auch genussvoll sein und Spaß machen!

        1. Vielen Dank für die Antwort. Maille hatte ich sogar schon oft gekauft,habe aber noch nie die Zutaten gelesen, da ich dachte alle Senfs haben Zucker.
          Gruss
          Sue

  5. Ich komme diesen Monat über meine 100 €-Grenze für Pflege, aber die Gutscheine und Goodies, die man durch KK erhält, darf man einfach nicht ignorieren. 🙂

    Süssigkeiten kann ich widerstehen – wenn ich sie erst gar nicht kaufe und dementsprechend nicht im Haus habe – deshalb blende ich die Abteilung Schokolade beim Einkauf völlig aus. Aber falls ich mal nach Holland komme, schaue ich mir das Angebot mal an. Wobei ich nie den leckeren Kaffee vergesse, den ich bei einem Tagesbesuch in Holland in einem Cafe bestellt habe und der dann mit einem Gläschen Eierlikör mit Sahnehäubchen serviert wurde.

    So – dann wünsche ich ein erholsames Wochenende, bedanke mich für diesen tollen Blog und werde nochmal die Beiträge vom Mittwoch durchlesen – da war ja irgendwie wahnsinnig viel los.

  6. Guten Morgen,
    ich möchte mich auch für das Goodie bedanken, wollte sowieso wieder bei Highdroxy bestellen und freu mich sehr darüber. 🙂
    Dein Einkauf aus dem niederländischen Supermarkt sieht gut aus, besonders die Schokolaaaaade von Tonys Chocolonely! Die ist sooo lecker!! 😀
    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende,
    viele Grüße
    Cordula

  7. Der Calm Balm ist ein Wundermittel. Ich vertrage sogar den 1% Retinol Booster von Paula. Danach Calm Balm auftragen und alles ist o.k.! Hoffentlich ist die neue Version genauso gut.
    Viele Grüße

  8. Eine Frage zu den Tauben, da meinst du bestimmt die Stadttauben, oder? Also nicht die auf dem Foto, das sind ja Ringeltauben, wenn ich das richtig sehe. Da haben wir auch ein Pärchen im Garten, ich finde die zwei richtig goldig, wie sie immer ganz nah zusammen sitzen und alles zusammen machen.
    Das eine ist ein Wildtier, das sich dem Menschen angeschlossen hat, so wie Amsel und Eichörnchen, aber noch normales Wildtierverhalten zeigt, das andere ein verwildertes Haustier.
    Ringeltauben gibts aber auch ziemlich viele hier, ist wohl ein Erfolgsrezept, sich dem Menschen anzuschließen und anstatt im Wald, in den Dörfern und Städten zu leben. Da ist ja die Amsel der beste Beweis.
    Das es inzwischen so viele Stadttauben, oder auch Papageien gibt, hängt bestimmt auch mit den eher milden Wintern zusammen, die ja in den Städten eher noch milder sind, also das wäre so meine Vermutung.
    Liebe Grüße

  9. Habe soeben das tolle Porify Solution bei HD bestellt. Ich bilde mir ein, dass es bei kleinen Rosacea Pusteln sogar besser wirkt als Metrocreme.
    Und scheinbar war ich noch schnell genug um eine High Five Luxusprobe abzustauben, danke dafür 🙂

    Ein zuckerfreies Leben kann ich mir für mich bisher nicht vorstellen wobei ich natürlich glaube, dass es viel gesünder wäre aber leider kann ich nicht auf Lakritz verzichten und kaufe es gern in Holland weil es dort andere Sorten gibt und die Auswahl größer ist.

    Wir haben es schon ganz gut hier im Ruhrgebiet. Bis nach Venlo habe ich keine 60 km zu fahren 🙂

    Liebe Grüße an alle und ein schönes Wochenende
    Nicola

    1. Hallo Nicola, es ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber ich mag mittlerweile Lakritz ohne Zucker sehr gern.
      Ich habe auch nur kurze Strecken – 30 km – bis in die Niederlande UND bis nach Belgien 🙂 Die Lakritze aus dem einen und die weltbeste Schokolade aus dem anderen Land brauche ich zwar nicht mehr, dafür mag ich holländische Gartencenter und Städte wie Maastricht und Lüttich sehr gern.

  10. Lieber KK,
    Jetzt wird es aber wirklich schwierig mit dem Einkaufsstopp!!!

    Vielleicht kann mir die Schwarmintelligenz hier einen Tipp geben, was ich bestellen soll. Ich kenne bereits das Highfive, bin davon aber nicht sehr begeistert. Irgendwie tut es nichts für mich…

    Meine Haut ist im Sommer feuchtigkeitsarm und im Winter (also jetzt) auch noch fettarm. Creme also gerade wie blöd und die Haut fühlt sich spätestens nachmittags trotzdem nicht gut an….

    Welches Produkt von HD würdet ihr mir empfehlen?

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Hallo Julia, ich würde dir au sunserem Sortiment anhand deiner Schilderungen die RE:STORE Creme empfehlen. Die pflegt reichhaltig, ist aber nicht zu fettdominiert. Sie ist eher eine Gel-Creme. Sie enthält Ceramide und Phospholipide (und noch ein paar andere Wirkstoffe), die deine Hautbarriere kitten und so helfen, den transepidermalen Wasserverlust einzudämmen. Es könnte auch gut sein, dass der hyFIVE BOOSTER dann mehr Sinn für dich macht, nicht unbedingt als separater Pflegeschritt, sondern indem du einen kleinen Tropfen (halber Pumpstoß) einfach zur Creme hinzu mischst. Beachte unsere Zufriedenheitsgarantie, du kannst innerhalb von 30 Tagen ein erstmals gekauftes Produkt zurück geben, wenn es nichts für deine Haut bewirkt. Liebe Grüße!

      1. Hallo Thorsten,
        Wie praktisch, dass du hier mitliest. Dass ich bei Highfive keinen großen Effekt bemerke, wundert mich auch. Normalerweise ist Hyaluron genau das richtige für meine Haut. Ich habe es einzeln oder gemischt probiert, aber meine Haut fühlt sich danach einfach nicht gut durchfeuchtet an. Finde ich auch schade, eure Produktphilosophie gefällt mir nämlich sehr!

        Dann werde ich es mal mit Restore probieren, vielleicht ist das der fehlende Baustein. Danke auch für den Tipp mit der Rückgabe, das erleichtert mir die Entscheidung natürlich sehr!

        Viele Grüße und einen schönen Abend wünscht
        Julia

    2. Liebe Julia,

      auch ich habe eine feuchtigkeitsarme Haut, die im Winter schnell spannt. Auf fetthaltige Cremes reagiert sie jedoch häufig zickig, so dass ich inzwischen dazu übergegangen bin, in meine gewohnte Tagescreme ein bis zwei Tropfen Lipid‘Or von HighDroxy zu mischen.
      Damit komme ich sehr gut klar und kann die Menge auch je nach Bedarf variieren.

      Liebe Grüße!

      @Konsumkaiser: Danke für das Goodie, meine Bestellung an HighDroxy ging eben raus 😇.

      Schönes Wochenende an alle!

  11. Da hat sich das Warten wirklich gelohnt.
    Herzlichen Dank für die Prozente und für das tolle Goodie.
    Ich habe fast meine komplette Pflege auf HighDroxy umgestellt und bin sehr zufrieden.
    Also habe ich mir schnell einen Vorrat angelegt :-).

    Vor allem die RE-Store Creme hat mir geholfen, meine kleinen Hautschüppchen am Wangenbereich
    zu mindern. Ich benutze sie als Nachtcreme.

    Um das Lipid`Or schleiche ich noch herum. Denn wenn ich Öl lese, denke ich sofort
    an glänzende Haut, und die T-Zone glänzt schon gerne von alleine.

    Viele Grüße
    Iris

  12. Ich glaube im letzten Leben war ich ein Hamster. Habe gerade meinen Vorratsschrank geöffnet. Ich habe noch 4 ungeöffnete Produkte von Highdroxy (Hydrogel, Hydrospray, Porify Solution, Restore)! Das älteste ist von Nov 2017, das Hydrospray. Kann es eigentlich schlecht werden? Und ich will trotzdem noch bestellen! Mir ist nicht mehr zu helfen. So schnell verbrauche ich die Produkte nicht. Und bei mir zuckt die ganze Zeit der Bestellfinger. Bei Highdroxy und Teoxane. Mein Daylight neigt sich dem Ende zu, das muss natürlich bestellt werden. Aber ich schleiche auch um das Lipid’or herum. Kann man es zusammen mischen, so für den Winter? Und dann das Make-up danach noch auftragen ohne zu krümeln? Egal wie ich mich entscheide, vielen Dank für den Goodie. Ich lese diesen Blog wirklich sehr gerne… aber diese Verlockungen…

  13. Ich müsste in der Tat meine Bestände bei HD auffüllen (Re-Store und den Calm Reiniger), aber letzteren gibt es schon wieder nicht!!! Schluchz… Dabei habe ich doch im Sommer schon so lange gewartet….jetzt wird es schon wieder eng. Ich hoffe wenigstens, dass der Pumpspender in der Zeit verbessert wird, denn der hat bei beiden Flaschen, die ich habe, nicht wirklich funktioniert. Aber der Reiniger selbst ist super (ich hab einfach den Inhalt umgefüllt…)

    1. Liebe Sally, das mit dem Cleanser ist wirklich ärgerlich, wir sind selber total enttäuscht. Es gab technische Schwierigkeiten, daher muss neu produziert werden und das dauert. Das Pumpenthema ist Teil des Problems, das gelöst wird. Es tut uns sehr, sehr leid, dass für einige Kunden ein Engpass entsteht. Vor Mitte Dezember wird es auch keinesfalls was werden mit der neuen Lieferung, leider eher Anfang Januar. Den 20% Rabatt holen wir dann nach. Hier haben wir einfach mal so richtig Pech gehabt. Liebe Grüße!

  14. Danke für das Goodie! Zusammen mit dem Rabatt war das Motivation, eine größere Bestellung aufzugeben. Meine Highdroxy Vorräte sind glücklicherweise aufgebraucht, das passte perfekt!

  15. Dankeschön für den Gutschein-Code. Habe die Vorräte wieder aufgefüllt. Meine Töchter waren auch geständig, warum die Re-Store und das In-Fuse so schnell leer waren. Außer mir gibt es im Haus wohl noch mehr HD Fans… 😉

    1. Hallo Kathi, würde dich niemals überreden wollen, aber vielleicht ist es einen Versuch wert. Die Rezeptur wurde komplett überarbeitet und noch besser auf Rosazea abgestimmt. So haben wir zB bewusst Urea, Mica und Niacinamid rausgenommen. Die Zufriedenheitsgarantie gilt hier übrigens aufs neue, ist ja ein neues Produkt. Viele Grüße!

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.