LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 10.05.2019

Das Trendbarometer startet ins Sommerhalbjahr. Es geht immer noch um Dinge, die mich in der vergangenen Woche bewegt, belustigt oder erschüttert haben. Aber nichts folgt einem festen Schema, es kommt wie es kommt. Hauptsache ein bunter Mix, unterhaltsam, lustig, manchmal nachdenklich, oder auch böse… 

 

Verschickt…

Puh, es hat etwas gedauert. Die Gewinne der KK Osterverlosung sind seit gestern zu euch unterwegs, ich habe es endlich geschafft, die vier Pakete zu packen und zum DHL Automaten zu bringen. Das KK Trendbarometer muss heute leider auch etwas schmaler ausfallen, ich hatte schlicht kaum Zeit zum Nachdenken.

 

Vielleicht haben es einige von euch herausgelesen, aber in den letzten Tagen sind mir privat die Dinge nur so um die Ohren geflogen. Es gab schlaflose Nächte, viel Ungewissheit, und sehr viel Traurigkeit. Doch irgendwann lüfteten sich die schwarzen Wolken und es gab positive Nachrichten, die uns alle im Haus sehr froh und dankbar gemacht haben.

Ich denke, sehr viele von uns hier sind in einem Alter, in dem jeder Tag Abschied bedeuten kann. Nach den vergangenen Ereignissen kann ich nun auch aus eigener Erfahrung sagen, wie schrecklich es ist, wenn man aus einem dummen, unbedeutenden Streit heraus auseinander geht, und just im nächsten Moment um das Leben eben jener Person zittern muss.

Ab einem gewissen Alter müssen wir froh sein, wenn wir noch Eltern, Geschwister und all die Verwandten um uns haben. Sind sie bereits gegangen, bleiben nur noch die Erinnerungen. Wie oft wünscht man sich, nur noch einmal ein langes tiefsinniges Gespräch führen zu können, sich noch einmal fest in den Arm nehmen zu können, sich sagen, wie wichtig die andere Person für einen ist, oder wie sehr man sich liebt.

Bitte schätzt die, die noch bei euch sind! Telefoniert, schreibt einen altmodischen Brief, trefft euch, redet, nehmt euch in den Arm, überwindet (wenn möglich) Streit und Hass, irgendwann wird es zu spät dafür sein.

 

 

Schon wieder Shopping?

So langsam frage ich mich, ob die Zeitschrift Glamour nur noch als Promotioninstrument für die jeweilige Shopping- oder Beautyweek fungiert? So haben wir doch gerade die Glamour Shopping Week im April erfolgreich hinter uns gebracht, da haut uns das bunte Modemagazin doch gleich den nächsten Zaunpfahl um die Ohren: „Hey, es ist Beautyweek!“

Vom 01. bis 09.06.2019 gibt es bei ausgewählten Shops mit Beautyabteilung wieder Rabatte. Mittlerweile bin ich ja extrem kritisch diesen scheinbaren Schnäppchen gegenüber, denn zu verschenken haben die Firmen mit Sicherheit nichts, und alle zwei Monate muss selbst ich nicht in irgendeinen Kaufrausch verfallen, nur weil eine Zeitschrift dazu anstiftet.

Wo wir übrigens bei Rabatten sind: Die Firma Flaconi perfektioniert ja gerade die „flexible Preisrotation“. Die meisten Produkte wechseln ihren Preis gefühlt im Minutentakt, nur um sie per 25% oder gar 30% Angebotspreis unwiderstehlich zu machen. Kaum sind die Prozente für ein paar Stunden verschwunden, werden die (normal bis teuren) Preise wie von Zauberhand wieder auf einen reduzierten Preis gebracht, der in etwa identisch mit den Aktionspreisen ist. Nur mit dem Unterschied, dass der Kunde das Gefühl bekam, er hätte aktiv „seinen“ Preis mit dem Rabattcode reduziert.

Legitim, ich falle auch nur zu gern auf sowas herein. Aber muss das nun im Stundentakt passieren? Versucht man sich damit für die Preissuchmaschinen unattraktiv zu machen? Vergleichbarkeit ist schließlich der Tod aller Mondpreise.

Bevor ich im Internet kaufe, suche ich aktiv nach dem Produkt. Ich nutze dabei immer seltener Preissuchmaschinen, suche zu „seltsamen“ Uhrzeiten, und ich nutze nicht meinen Apple Rechner. Alles Faktoren, die mittlerweile den (für uns sichtbaren) Preis beeinflussen können. Mal sehen, wann die ersten ultraflexiblen Preisschilder im Supermarkt ankommen. Dann geht es dort zu wie an der Tankstelle! Kommt da eigentlich noch Shoppingfreude auf?

 

 

.

 

 

.

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Screenshot Glamour Print,  keinerlei Sponsoring)

 

20 Kommentare

  1. Guten Morgen, diese ständigen Rabattaktionen, versteht mich nicht falsch, sind toll. (Sofern sie echt sind) Aber, da sie gefühlt jede Woche stattfinden, ist bei mir das wirkliche Jagdfieber abhanden gekommen. Die Freude am Shoppen bleibt bei mir auf der Strecke. Ich freue mich, dass es positive Nachrichten für dich gab. Habt alle ein schönes Wochenende und einen wundervollen Muttertag.

  2. Ich wünsche weiterhin Deiner Familie alles Gute. Wahre Worte. Mein Vater ist so von uns gegangen, zu früh, zu jung, ohne Ankündigung, über Nacht. Was danach geblieben ist und wie ich jahrelang mit diesen Gefühlen nicht fertig würde kann man nicht beschreiben. Ich hätte so gerne noch eine Stunde, noch ein Tag zusammen gehabt um all das zu sagen wofür ich dachte, dass ich unendlich viel Zeit habe. Du bist glaube ich nicht gläubig. Trotzdem habe ich für Deine Mama gebetet. Schaden kann es nicht.

    Was Preissuchmaschinen angeht. ich nutze sie immer. Habe auch Screenshots gemacht, weil es Freunde nicht glauben konnten. Man geht über Google und sucht nach einem Produkt aus Apothekenbereich, nach Pflege zum Beispiel. Dann kostet das Produkt beim Doc Morris sagen wir 20,95. Dann gibt man dieses Dokument in die Preissuchmaschine und dort wird für gleiches Produkt zu gleicher Zeit in gleichem Shop 17,50 angezeigt.
    Hm…
    Dann wiederholt man das ganze nochmals von vorne mit anderem Rechner und bekommt gleiche Ergebnisse.
    Wie funktioniert das technisch? Hat man immer zwei verschiedene Landing Pages in einem und demselben Shop für einen und denselben Produkt? Kennt jemand wie das genau technisch umgesetzt wird?
    Also ich nutze Preissuchmaschinen nicht weil die den günstigsten Shop anbieten, sondern weil die immer für einen und denselben Shop günstigeren Preis anbieten. So gesehen, bleibe ich dem Shop immer treu.

    1. Danke, liebe Ombia!

      Das mit Doc Morris ist mir auch schon aufgefallen. Über die Preissuchmaschine ist es deutlich billiger als über die Shop eigene Suche. Sehr verstörend und zeitraubend.
      Liebe Grüße!
      KK

  3. Lieber KK,

    es freut mich zu lesen, dass es der die nahestehenden Person offenbar wieder besser geht und du wieder etwas sorgenfreier sein kannst.

    Ich wünsche allen LeserInnen und dir ein schönes Wochenende und hoffentlich auch viel Zeit, die wir mit unseren Lieben verbringen können!

  4. Fällt mir dazu ein…

    O lieb, so lang du lieben kannst von Ferdinand Freiligrath

    O lieb’, so lang du lieben kannst!
    O lieb’, so lang du lieben magst!
    Die Stunde kommt, die Stunde kommt,
    Wo du an Gräbern stehst und klagst!

    Und sorge, daß dein Herze glüht
    Und Liebe hegt und Liebe trägt,
    Solang ihm noch ein ander Herz
    In Liebe warm entgegenschlägt!

    Und wer dir seine Brust erschließt,
    O thu ihm, was du kannst, zu lieb!
    Und mach’ ihm jede Stunde froh,
    Und mach’ ihm keine Stunde trüb!

    Und hüte deine Zunge wohl,
    Bald ist ein böses Wort gesagt!
    O Gott, es war nicht bös gemeint, –
    Der Andre aber geht und klagt.

    O lieb’, so lang du lieben kannst!
    O lieb’, so lang du lieben magst!
    Die Stunde kommt, die Stunde kommt,
    Wo du an Gräbern stehst und klagst!

    Dann kniest du nieder an der Gruft
    Und birgst die Augen, trüb und naß,
    – Sie sehn den Andern nimmermehr –
    Ins lange, feuchte Kirchhofsgras.

    Und sprichst: O schau’ auf mich herab,
    Der hier an deinem Grabe weint!
    Vergib, daß ich gekränkt dich hab’!
    O Gott, es war nicht bös gemeint!

    Er aber sieht und hört dich nicht,
    Kommt nicht, daß du ihn froh umfängst;
    Der Mund, der oft dich küßte, spricht
    Nie wieder: Ich vergab dir längst!

    Er that’s, vergab dir lange schon,
    Doch manche heiße Träne fiel
    Um dich und um dein herbes Wort –
    Doch still – er ruht, er ist am Ziel!

    O lieb’, so lang du lieben kannst!
    O lieb’, so lang du lieben magst!
    Die Stunde kommt, die Stunde kommt,
    Wo du an Gräbern stehst und klagst!

    In dem Sinne: ärgert Euch nicht, lasst Euch nicht ärgern & schönes Wochenende !

  5. Lieber KK,
    das freut mich sehr, sehr, dass die dunklen Wolken sich verzogen haben.
    Ein schönes, entspanntes Wochenende für Dich
    und alle anderen.
    lg
    sylvia

  6. Wegen der Rabattaktion bin ich nicht zu Flaconi( war Zufall) , brauchte aber ein Leckerchen für meine Haut .. Firma Grown ist nicht sehr preiswert, habe da natürlich dann meine besagte Growncreme mit Reduzierung ins Körbchen gepackt. Auf anderen Shopseiten war das Produkt auch im Original genauso ausgezeichnet, hat sich gelohnt.

  7. Lieber KK, ich kann Deine Gefühle gut nachvollziehen. Mein Vater verstarb vor Jahren ganz plötzlich im Urlaub. Leider hatten wir vorher eine schwierige Zeit und gerade erst begonnen uns wieder anzunähern. Dazu kam noch, das ich nicht die Möglichkeit hatte mich zu verabschieden und eine schöne Zeit zu wünschen.
    Ich freue mich, das Du nun etwas Licht im Dunkel siehst und wünsche weiterhin alles Gute!
    Was diese unübersichtlichen Rabattaktionen angeht, so bin ich langsam aber sicher überfordert und bei manchen Dingen weiss man gar nicht mehr ob man nun spart oder nicht….😕
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Claudia

  8. Ich denke mir manchmal, online sind „wir“ (oder nur ich?) so großzügig mit Likes und herzigen Kommentaren – sind wir offline auch so „herzig“ zu den Menschen, die wirklich zählen? Ich achte seit einiger Zeit bewusster darauf, das zu sein (wenn ich die Menschen mag). Als kürzlich zwei Menschen Knall auf Fall aus meinem (unserem) Leben gegangen sind, wurde mir wieder bewusst, wie schnell das gehen kann. Am Vortag noch miteinander telefoniert, tags darauf tot. Eigentlich wusste ich ja, wie sich das anfühlt, wenn jemand unerwartet und völlig überraschend(weil zu jung) stirbt, aber ich habe es verdrängt…weil es zum Schlimmsten gehört, womit du ungehen musst. Und genau das ist es auch, wovor ich beim Älterwerden am meisten Respekt habe… nicht vor Falten oder nachlassendem Bindegewebe, sondern vor Verlusten dieser Art…

    Wie auch immer: Es ist schön zu lesen, dass sich die schwarzen Wolken bei dir/euch gelüftet haben und ich wünsche dir von Herzen, dass das auch so bleibt.

    LG und ein schönes Wochenende allen.

  9. Lieber Kaiser,

    ich freue mich für Dich, dass die belastenden Tage/Wochen ein glückliches Ende genommen haben. Genieß(t) die neu geschenkte Zeit miteinander 🙂 !

    In diesem Sinne ein wunderbares Wochenende Dir, Deinen Lieben, und allen hier in der Runde,

    Ursula

  10. Lieber Kaiser,

    schön, dass es wieder Licht am Ende des Tunnels gibt. Im Streit auseinandergehen ist für mich sowieso immer sehr schlimm, keiner weiß, ob man sich wiedersieht.

    In diesem Sinne wünsche ich Dir und allen hier ein schönes, friedvolles Wochenende,

    Irene

  11. Lieber KK,

    es ist schön, dass Deine dunkle Zeit vorüber ist und ihr gemeinsame Zeit genießen könnt. Mein Vater verstarb vor 2,5 Jahren in einer für mich schlimmen Zeit. Ich durfte nicht persönlich von ihm Abschied nehmen, weil er eine Infektion hatte. Auch ans Grab durfte ich im November nicht mit, weil meine Ärzte Sorge hatten, dass ich mir einen Infekt hole. Gott sei Dank konnte ich Dinge per Telefon mitteilen, so dass nichts ungesagt blieb.

    Ich achte im realen Leben auf meine Kontakte. Treffen, quatschen und gemeinsam lachen. Diesen Jungbrunnen gibt mir keine Social Media. Ich bin weder auf Facebook noch bei Instagram. Ebenso versuche ich so wenig wie möglich im Internet zu bestellen (Ökologie und Kommunikation). Erst recht nicht bei dieser amerikanischen Firma mit a…

    Ich wünsche allen ein schönes entspanntes Wochenende mit vielen tollen Freunden 😉

    Karen

  12. Hallo,

    bei der Glamour kommt mir gerade das Ko… ich habe in der Shopping-Week die Aktion genützt -und mir extra die Zeitung gekauft (musste), um bei Orsay die 20 Prozent zu ergattern. 3 Teile wurden gekauft und ich habe dann auf ein Teil die 20 Prozent im Wert von ca 3 Euro (hahahaha) erhalten. Warum? Es stand ausgenommen auf Tief-Preise. Natürlich in Mini-Schrift auf einem Schild bei Orsay an der Kassa vermerkt. Ich hatte einen netten Talk mit den Verkäuferinnen. Nach dem Kauf wurde mir übrigens ein 20 Prozent Gutschein auf den nächsten Einkauf ausgedruckt. Ich Idiot hätte die Teile liegen lassen sollen oder umtauschen und dann die 20 Prozent auf alles einlösen? Lächerlich das Ganze! Orsay schämt euch!

  13. Da bin ich auch froh zu hören, dass es in Deiner Familie wieder besser zu gehen scheint. Uff. Das sollte ich mir auch mal wieder vergegenwärtigen, am besten nie im Streit auseinandergehen, mit einer nahestehenden Person… Ich weiss, wie es ist in unserem Alter, unserer Generation. Früher oder später müssen wir uns der Tatsache stellen, dass die Eltern alt werden, Pflege brauchen, sterben. Mein Vater starb vor 2 Jahren, meine Mutter ist jetzt sehr krank und pflegebedürftig und baut körperlich und geistig sehr stark ab, und dabei ist sie doch auch erst 75, musste aber schon in eine Pflegeinstitution. Mein Elternhaus zu räumen und unter Zeitdruck alles zu leeren (Mietvertrag, Kündigungsfrist) und dazu noch der ganze Ärger mit dem Sozialamt, der Pflegekasse, der Krankenkasse… ach hör mir uff. Aber darüber darf man nicht das menschliche und die Liebe und Nähe, die man noch geben kann, aus den Augen verlieren (auch wenn es einem die alten Herrschaften manchmal nicht leicht machen, ehrlich gesagt, meine Mutter ist ganz schön tyrannisch), so hatte ich doch eine wundervolle Kindheit und die liebevollsten und zugenwandtesten Eltern, die man sich nur wünschen kann. Jetzt dreht sich alles ein bisschen in den Rollen. Man weiss das ja theoretisch, aber erst wenn es so weit ist, kann man es sich so richtig vorstellen. Alles Gute und weiterhin gute Genesung und hoffentlich noch viele recht fitte Jahre für Deine Mutter.

  14. 🙂 Lieber KK,
    ich hoffe, dass bei Dir wieder alles in’s Lot kommt, was auch immer passiert sein mag.
    Aber ich kann nur zu bestätigen, wie wichtig es ist einen lieben Menschen in den Arm zu nehmen, ihm zu sagen, dass wie wichtig er für einen ist, dass man ihn mag, ihn liebt (je nachdem). Es kann von jetzt auf sofort vorbei sein und das geht meistens schneller als man denkt.
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

  15. Mein Lieber,ich hoffe, dass ich richtig verstanden habe, dass die dunklen Wolken sich verziehen und alles wieder gut wird? Ich finde gerade keine Worte- und das ist bei mir selten.
    Du sollst wissen, dass ich an dich denke. Alles Liebe
    Sabine aus Hamburg

  16. Lieber KK
    die besten Wünsche für Sie und Ihre Lieben, freue mich für Sie, dass alles sich zum Guten wendet.
    Schönes Wochenende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.