LIFESTYLE: TOTAL ANGESAGTE SNEAKERS! MUSS MAN DIE HABEN?

Im Herbst kann man staunen, denn die Geschäfte füllen sich mit der neuen Mode für die kommende kühlere Jahreszeit. Nicht mehr wegzudenken sind Sneakers, die man mittlerweile in jedem Alter und zu fast jedem Anlass tragen kann. Seit geraumer Zeit belästigen uns aber die Designer geradezu mit aussergewöhnlich hässlich-klobigen Modellen und versetzen uns in einen schlimmen 90er Jahre Albtraum. Die IN-Sneakers dieser Saison sind auch nicht besser, und man sollte sich fragen, ob man nicht lieber stoisch bei den Klassikern bleiben sollte? Eine kleine Auswahl – Lachen erlaubt!

 

Frauen und Männer tragen Sneakers schon lange nicht mehr nur in der Freizeit. Die meist bequemen Schuhe sind gesellschaftsfähig und manchmal sogar businessfähig geworden! „Na wenn das so ist, dann machen wir doch ein mega Mode-Accessoire daraus!“ haben die Designer wohl gedacht, und aus stinknormalen Sneakers Designobjekte gemacht.

Hört sich spannend an, ist aber manchmal nicht unbedingt schmeichelnd fürs Auge. Momentan durchlaufen wir eine Phase der klobigen 90er Jahre Retro-Modelle, und ich persönlich kann da wirklich gar nichts für mich finden. Einige meiner guten Freundinnen verzweifeln auch regelmäßig und greifen nur noch zielgerichtet zu den Classic-Modellen, denn das derzeitige Motte lautet: Je hässlicher, desto cooler. Pöh, dann bin ich eben uncool.

Hier mal einige der derzeit angesagtesten Modelle…

Die unselige Kooperation zwischen Reebok und der extrem angesagten französischen Designermarke „Vetements“ hat zu einem der gruseligsten Modelle der Saison geführt: Der „Logo Instapump Fury“ von Vetements kostet per UVP € 780,00 ist aber selbst beim Luxusladen MyTheresa schon um die Hälfte reduziert. Warum nur…?

 

 

Die Marke Supreme ist ja spätestens seit der geradezu adeligen Kooperation mit Louis Vuitton allseits bekannt. Was die Skaterboys von Supreme aber nun mit Nike fabriziert haben, lässt jeden Sneakerliebhaber schneller einschlafen als eine Neujahrsansprache von Angela Merkel. Huh, boooring, dieser Skaterschuh „Gato“ für ca. 110 Dollar.

 

 

Adidas setzt ja seit der Kooperation mit Kanye West immer wieder auf Latschen, die aussehen, als hätte Jesus Christus sie bereits zur Seite gelegt. Der neue Adidas Futurepacer wirkt allerdings auf mich wie ein Schuh, den man seinem kleinen Kind anzieht, um es dann auf eine große Baustelle zum Spielen zu schicken. „Kletter du ruhig auf den großen Kran. Mit DEN Schuhen wird dir schon nix passieren!“ Dabei läuft das rustikale Modell sogar unter der Bezeichnung „Laufschuh“, hahaha! Für € 179,00 kann es dir gehören! Wirklich?

 

 

 

Nike darf natürlich auch nicht fehlen. Die US marke besticht mit einem „Strickmodell“, dass aussieht, als hätte gerade eben noch der weiße Hai reingebissen. Zahle bitte € 199,95 für den NIKE AIR FOOTSCAPE WOVEN NM FLYKNIT – CARGO KHAKI und lauf rum, als müsstest du Frankensteins Schuhwerk auftragen. Himmel!

 

Wenn einem sonst nichts mehr einfällt, dann schreibt man eben irgendwas immer und immer wieder auf den Latschen. Tolles Design, so einfallsreich. Aber wenn es gerade „IN“ ist, was soll man als Sportartikelriese dagegen machen? Sneakershersteller springen derzeit auch auf JEDEN Trend, wie zum Beispiel beim Nike Air Max Premium 90 für ca. € 145,00.

 

Was aussieht wie ein angeschwollener Balettschlappen, ist in Wirklichkeit der Adidas CRAZY BYW II – BLACK, den man für € 159,95 käuflich erwerben kann in der Ecke stehen lassen sollte. An Frauen mag das eventuell noch funktionieren, an einem Männerfuß hingegen würde ich beim Anblick der grazilen Pump-Schlappe allerdings doch frösteln. So sieht das Alien aus dem Weltall aus, wenn es drei Wochen übelst Magen-Darm hatte!

 

So klotzig, dass er schon wieder cool ist, kommt dagegen der Nike Air Vapormax Light II daher. Das Damenmodell finde ich so krass, das ist tatsächlich stylish. Leider sieht die Sohle trotz Air-Dämpfung irgendwie unbequem und rutschig aus. Aber was soll´s, wenn man von der Rolltreppe fliegt, dabei aber so einen schicken Fuß in die Luft schmeisst? Für € 199,95 ist er sogar günstiger (und abgefahrener) als all die doofen Gummiklotschen von Vetements, Balanciaga und Co.

 

.

 

 

(Fotos: Hersteller, Sneak-A-Venue    Keinerlei Sponsoring)  

23 Kommentare

  1. Sowas kann doch kein Mensch anziehen… Wow.

    Ich empfehle bei LOWA zu gucken (All Terrain oder Travel) oder auch LaShoe.de (auch für „normale“ Füße tragbar).
    LG

  2. Ich gestehe, den Supreme „Gato“ finde ich gar nicht mal so übel – im Gegensatz zu allen anderen hier gezeigten Modellen …
    Danke für Deine köstliche Beschreibung derselben und das Lachen, das Du mir am frühen Montag-Morgen damit beschert hast :-)!

    GLG Ursula

    1. Das ist der „Normalste“ von allen. Aber die Kooperation mit Supreme hat so gar nichts gebracht, sieht aus wie immer, sozusagen. da hatte ich mehr erwartet. Ohne Supreme gibts den Schuh garantiert für 50 Euronen.
      Liebe Grüße, KK

  3. Den Damenschuh würd ich als Stylischen Gummistiefel bezeichnen. Oder ihn in einem Film wie Valerian einordnen. Als Fußbekleidung einen Future Raumanzuges….

  4. Ich habe für mich die Giesswein Merino Runners entdeckt, aus Schurwolle, superbequem, in vielen tollen Farben. Die Sohle kann man heraus nehmen, dann haben auch Einlagen Platz. Man kann sie waschen, drei Paar habe ich mir zugelegt, alle anderen bleiben seitdem im Schrank.
    Eine schöne schöne Woche wünscht Karin.

  5. Lieber KK,
    Danke für diesen Artikel. Hat hier keiner Kinder? Das ist der tägliche Wahnsinn mit Teenagern. Spuckt Kayne West auf einen Sneaker, kostet dieser ein Vermögen. Chanel ist sich nicht zu schade, Louis Vuitton auch nicht. Bei Surpeme ist alles Gold, off white könnte ich auch noch anbieten. Nike off white Sneakers sind das, was für Mutti die Hermes Bag ist. Das ist so, und es gibt wohl genug Leute, die sich das leisten können. Ich habe mir mit 16 ein paar Adidas Gazelle gekauft, von meinem Geld vom Fereinjob. Das war mein Statussymbol und ich trag heut noch gerne Gazelle-Sneakers…die sind sooo uncool Mama!
    Liebe Grüsse

    1. Au ja, Kinder und Modewünsche. Ich kenne das aus dem Bekanntenkreis, und das ist dort ein ernstes Thema. Aber warum haben die Kiddies nur solch einen schlechten Geschmack?? was die immer haben wollen… ;-))

      1. Ich freue mich immer wenn ich meine LOWAs Im Sale günstiger als die üblichen 140-190,-€ kriege. Wie heute. Die Büro-Variante (All Terrain Classic) in schwarzem Voll-Leder für knapp 100,-€ statt 140,-€. Und dazu das letzte Paar in meiner Größe. 🙂

        Kann mir mal jemand das Phänomen mit den wechselnden Schuhgrößen erklären? Ich habe kleine Füße und musste früher in der Kinderabteilung kaufen (Gr. 35), seit einigen Jahren ist es meist Gr. 37. Nicht mal auf die Schuhgröße kann man sich jetzt verlassen.

        Ich kann mir nicht helfen. Das letzte Paar sieht aus wie Star Wars entsprungen… 😉
        LG

        1. Ich hatte früher 43. Heute bin ich mittlerweile bei 45 gelandet! Füße werden im Laufe des Lebens aber manchmal auch etwas „platter und breiter“ Das Gewölbe senkt sich teilweise ein wenig bis ganz schön viel ab, das verlängert und verbreitert den Fuß. Muss nicht, kann aber.

  6. hach, ich liebe deine themenvielfalt. man weiß nie was am nächsten tag kommt. toll! die sneakers heute sind allesamt langweilig oder potthässlich, wer kauft nur sowas? danke für die lustige vorstellung, ich liebe deinen humor!!!!! :-))

  7. Meine Füße sind auch deutlich größer/ platter/ länger geworden; früher hatte ich immer Gr. 36, mittlerweile bin ich bei 37,5 angelangt.
    Ich habe auch nur klassische Sneaker( Converse Chucks in verschiedenen Höhen und Farben, weiße Supergas, klassische von Burberry, einfache graue von Nike, helle Gazellen von Adidas) und stehe immer etwas verloren in Sneakerläden, weil meine Söhne diese komischen modernen bestaunen und alle gerne hätten.
    Im übrigen finde ich Deine Wortwahl( „ Killefit“ und „ Schühkes“) sehr nett- so reden sonst nur meine Mutter und Verwandten, um mich rum im Schwabenland höre ich das nie.
    Erinnert mich immer an früher☺️.

    1. Du brauchst nicht zufällig Schuhe? Hätte hier noch ein paar schwarze Leder-Derbys von Catrice rumstehen. Nicht auf der Straße getragen, nur im Haus versucht einzulaufen. Sind leider nix für meine anspruchsvollen Füße, irgendwie bisschen zu schmal für meinen Fuß und zu wenig Halt gebend.
      LG

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.