serienjunkie

LIFESTYLE: GLAMOUR & SEX – NEIN, NICHT „SEX AND THE CITY“…VIEL JÜNGER * YOUNGER!

Ach, das waren Zeiten als uns „Melrose Place“ und „Sex and the City“ in ihren Bann zogen. Ich bin schon immer Fan dieser Hochglanzserien, denn einerseits waren sie handwerklich perfekt umgesetzt, und andererseits..äh..ach, was soll`s: Sie waren einfach geil! Gossip, schicke Menschen und der dazugehörige Sex, gepaart mit rattenscharfen Klamotten und einem fetzigen Soundtrack. Da war die Flasche Prosecco schneller leer, als man „große, weite Welt“ buchstabieren konnte. Seit geraumer Zeit gibt es aber einen Ersatz, und das Wort müsste ich eigentlich in Anführungszeichen schreiben, denn eigentlich ist alles anders…und auch wieder nicht…

(mehr …)

LIFESTYLE: BEKENNTNISSE EINES SERIENJUNKIES * „DALLAS WAR MEINE EINSTIEGSDROGE“

Hallo! Mein Name ist Kaiser, Konsumkaiser – und ich bin süchtig. Süchtig nach US-Serien. Gute Serien, handwerklich wie inhaltlich. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht mal schnell nachschaue, ob gerade wieder eine neue Folge meiner gefühlten 299 Lieblingsserien online gegangen ist. Ich will sie auch alle gar nicht aufzählen, aber meine erste „Liebe“ bleibt mir immer im Gedächtnis: „Dallas“… (mehr …)