BEAUTY: PICKEL-NOTHILFE * LA ROCHE-POSAY EFFACLAR A.I.

Konsumkaiser
Konsumkaiser

Letztens plagte mich mal wieder ein blöder Pickel. Und wo? Jaaa, genau mitten auf der Nase! Toll, ne? Darum musste ich nach schneller Hilfe suchen, und bei der Gelegenheit auch etwas finden, das relativ schonend zur Haut ist und dennoch gut und effektiv den Pickel verschwinden lässt. Gar nicht so einfach…

Meine erste Wahl fiel nämlich auf den Garnier „Aktiv Akut Roll-on für gerötete Pickel“. Mit 2% Salizylsäure und Niacinamid in ebenfalls beachtlicher Menge, sind einige gute Anti-Pickel Wirkstoffe vertreten. Schaut man aber auf die Inhaltsstoffliste, erkennt man, dass Garnier auch noch andere Dinge beimischt, die diesem Pickel-Roller einen üblen Beigeschmack mitgeben: Alkohol denat. (an 2. Stelle ), sowie Kampfer, Eukalyptus  und Menthol, vier potentiell sehr reizende Stoffe!

Habe ich mir dann gespart (allerdings ist der Garnier Stift noch besser als so manch anderes Drogeriemarktprodukt in diesem Segment!) und nach Alternativen Ausschau gehalten.

Ich bin dann auf ein Produkt von La Roche-Posay (Effaclar A.I.) aufmerksam geworden, welches ebenfalls ein SOS-Produkt gegen akute Pickel ist und ähnliche Wirkstoffe enthält: Niacinamide, Salizylsäure (etwas geringere Menge) und Lipo-Hydroxy-Säure (LHA). Eine gute und rasch wirksame Kombination!

Mein Pickel war bereits nach einem Tag nicht mehr entzündlich, sondern nur noch als blass-rote Erhebung zu sehen. Zwei Tage später war er weg. Das Schöne bei diesen Wirkstoffen ist ja, dass auch gegen „Pickelmale“ (typisches Werbe-Deutsch – eigentlich sind es ja kleine Narben!) vorgegangen wird! Ausserdem trocknet das Produkt die haut nicht so strikt aus, wie es zum Beispiel Benzoylperoxid (BPO) tut. Mit BPO habe ich nach ein paar Tagen zwar keinen Pickel mehr, aber eine sich pellende Nase, wie nach einem schlimmen Sonnenbrand. (Übrigens enthält genau dieses Produkt in den USA BPO, für unsere Märkte wurde die Formel angepasst).

Inhaltsstoffe:
Aqua, Cyclohexasiloxane, Isononyl Isononanoate, Propylene Glycol, Isohexadecane, Niacinamide, PEG-100 Stearate, Glyceryl Stearate, Cetyl Alcohol, Argilla/Magnesium, Aluminium Silicate, Kaolin, Carbomer, Salicylic Acid, Piroctone Olamine, Capryloyl Glycine, Acrylates Copolymer, Capryloyl Salicylic Acid, Sodium Hydroxide, Xanthan Gum, PEG-4 Dilaurate, PEG-4 Laurate, PEG-4,Isobutane, Sodium Sulfate, Chlorhexidine Digluconate, Iodopropynyl, Butylcarbamate, Parfum/ Fragrance 

Ein wirklich praktischer Soforthelfer, riecht nicht streng, hat eine leichte, unsichtbare Konsistenz und wirkt zuverlässig aber recht schonend! Super!

15ml kosten ca. 8,00 – 10,00 Euro (in der Apotheke/Onlineversand)

Sehr günstig (€ 7,32) zu bekommen bei Schöner sparen!

(Artikel ist NICHT gesponsert, Produkt wurde selbst gekauft.)


12 Gedanken zu “BEAUTY: PICKEL-NOTHILFE * LA ROCHE-POSAY EFFACLAR A.I.

  1. Für diese Fälle nehme ich immer Effaclar Duo. Habe dann meist nicht nur einen kleinen Pickel gezüchtet, sondern bei mir treten die gerne mal im Rudel auf. Das hilft auch über Nacht. Zumindest soweit, dass sich da nichts größeres entwickelt.

    Liebe Grüße und ein dickes Lob für deinen Blog mit den guten und vor allem unabhängigen Bewertungen.
    Daumen hoch dafür

    Nicole

    1. Danke für den Tipp, Effaclar Duo wollte ich mir auch mal ansehen.
      und ich freue mich sehr, dass Dir mein Blog gefällt!! 🙂
      Liebe Grüße! KK

  2. Also woher weißt Du, dass ich gerade einen dieser hässlichen Zeitgenossen mitten (naja eigentlich ist es ein bisschen weiter rechts :-)) im Gesicht trage? Was diese Soforthilfestifte angeht, habe ich bisher keine so guten Erfahrungen gemacht – habe den von La Roche Posay aber noch nicht probiert… warum eigentlich nicht???
    Übrigens die Handcreme finde ich sensationell – am tollsten ist, dass ich das Gefühl habe, sie hält so lange auf Haut. Bei manchen Handcremen meint man ja, man muss ständig nachcremen – das Gefühl habe ich bei der Cicaplast überhaupt nicht. Toller Tipp!!!
    Und eine Frage habe ich noch – wg. des fiesen Industriealkohol. Welches Gesichtswasser benutzt Du denn? Ich habe nämlich gesehen, dass in meinem von La Roche Posay, Alkohol denat. auch an dritter Stelle steht und bei dem von Clinique auch. Wahrscheinlich hast Du zu dem Thema schon mal eine post verfasst… und über den Link würde ich mich sehr freuen… 🙂 DANKESCHÖN!!!
    Ganz lieber Gruß Conny

    1. Hallo, liebe Conny!
      Den Link kann ich gerade so auf die schnelle nicht finden, aber ich schreibs Dir: Ich verwende momentan nach der Reinigung von Paula aus der „Clear“ Serie „Regualr strength exfoliating Anti-Redness Solution 2%“. Da sind viele gute beruhigende Inhaltsstoffe drin und die Haut wird leicht gepeelt durch BHA. Auch alle Mitesser sind bei mir verschwunden. Das kommt daher, da BHA fettlöslich ist (AHA ist es nicht). Allerdings kann BHA auch die Haut leicht austrocknen. Dann greife lieber zu Clinique:
      Ich kann von Clinique das Gesichtswasser empfehlen, allerdings wirklich nur die Version extra mild! Da ist dann KEIN Alkohol drin! Aber auch BHA, aber weniger!. Leider ist es ein klein wenig dickflüssiger als normales Gesichtswasser. Das mag ja auch nicht jeder.
      Dann wäre da noch das recht einfache Mizellen Gesichtswasser von L´oreal. Da kann man auch nichts falsch machen, ist sehr gut säubernd und hat keinen Alkohol drin!
      Viele Grüße! KK

  3. Danke für diesen Beitrag , das Produkt muss ich mir echt notieren . Ganz selten …aber dann von jetzt auf gleich hab ich dann auch schon mal so was im Gesicht . Nicht schön …aber wenn man so Abhilfe schaffen kann , gehts grad noch .

    LG heidi

    1. ne aufgelöste aspirintablette soll auch helfen!! ist ja auch salizylsäure, grins! wenns ja nur mal ganz selten vorkommt, lohnt sich so eine ganze tube wahrscheinlich gar nicht für dich…
      lieber gruß! kk

  4. Das klingt ja super, vielen Dank für den Tipp. Hab da sonst auch immer meine Probleme mit diesen Pickelhelfern, die meisten trocknen meine Haut viel zu sehr aus und ich brauche dann wieder ein bis zwei Wochen bis sich die Haut wieder normalisiert hat. Lg Jules

  5. Hallo KK,
    ich habe jetzt fast 2 Wochen mit dem 10%igen Teosyal hinter mir und sehe schon Erfolge. Meine Pickelnarben und kleinere Pigmentflecken verblassen mehr und mehr und insgesamt wird mein Hautbild ruhiger und ebenmäßiger. Eine wirklich tolle Kur.
    Morgens nehme ich das 2%ige CLEAR von Paula und danach noch dieses neue RESIST Multi-Correction Transforming dingens 🙂
    Darüber die Bioderma Sensitive Sonnencreme.
    Du siehst, ich bin gut aufgestellt 🙂
    Nach meiner Teosyal Zeit werde ich mal mein Augenmerk auf das von Dir vorgestellte Bioderma Serum richten.
    Jetzt habe ich in einer französischen Apotheke eine Probe des NEUEN Roche Posay Effaclar DUO + erhalten, das ebenfalls darauf spezialisiert sein soll, Pickelmale zu eliminieren und gegen Unreinheiten ankämpfen soll. Das alte Effaclar Duo habe ich vor Jahren schonmal erfolgreich benutzt, daher interessiert das Neue jetzt umso mehr. Kennst Du das Produkt zufällig schon? WEißt Du, mit welchen Säuren es arbeitet? Soweit ich gelesen habe, ist dieses LHA enthalten? Was ist da der Unterschied zu BHA?
    Hach ja. Im Moment bin ich schwer „schöne-Haut“-fixiert 🙂
    Der Sommer kommt ja und da will man ja mal das Make-up weglassen können 😉
    Falls Du das neue DUO+ kennst, würde ich mich über ein Feedback freuen.
    LG

    1. hallo nadine! deine pflege ist auf jeden fall schon gut. das neue effaclar duo+ (das alte aber auch nicht) solltest du auf keinen noch zusätzlich zu den anderen genannten sachen nehmen. das wird zu viel. effaclar duo+ hat etwas weniger salizylsäure drin und lha, das ist dann ähnlich lipophil wie bha, aber deutlich stärker. aber weil es nicht sehr tief in die haut eindringt, ist es wiederum sehr, sehr schonend zur haut. du findest es nur bei produkten aus dem l´oreal konzern. ich würde es nur nehmen, wenn du wirklich probleme mit sonstigen produkten hast. niacinamid ist auch mit drin, was super auch bei pickelmalen sein kann, aber das gibts auch in olaz produkten! also insgesamt gesehen, ist das effaclar duo+ gut, aber kein muss. die weiteren inci habe ich jetzt alle nicht so schnell überschauen können, es sieht aber nach keiner weltbewegenden veränderung aus. ich lasse mich aber gerne korrogieren, wenn ein/e leser/in mehr darüber weiß!
      liebe grüße! kk

  6. Die Produkte von Laroche Posay sind, zumindest bei mir, extrem hilfreich. Sie haben ihren Preis, aber der Nutzen wiegt das wieder aus.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.