echo verleihung

Herr KK erklärt die Welt: Och Mensch, die armen Rapper…

Ganz Deutschland schlägt derzeit auf die Rap-Gemeinde ein, als hätten sie schlimmste Dinge getan! Dabei sind die Meister des Wortes, die einen fast so großen Wortschatz wie Shakespeare besitzen, nun wirklich nur verkannte Künstler. Keiner der alten Menschen will anerkennen, dass sie großartige Wortakrobatik leisten, erkennen nicht die qualitativ hochwertige Lyrizität, die Goethe in Reim und Rasanz KO schlagen könnte. Meine Güte, da werden eben mal ein paar Schwule gedisst, KZ Juden für ihren geilen Körperbau bewundert und Frauen sind nun mal eh nur Bitches, das wissen wir doch alle, trauen es uns nur nicht zu sagen. Straßenrapper schon, die haben Eier in der Hose und verdienen vollsten Respekt. Und wenn irgendwelche Discoschwuchteln das nicht verstehen, verdienen sie es nun mal nicht anders, als mit der Pumpgun im Drive-by Kugelhagel durchsiebt zu werden…

(mehr …)