Herr KK erklärt die Welt

Herr KK erklärt die Welt: Och Mensch, die armen Rapper…

Ganz Deutschland schlägt derzeit auf die Rap-Gemeinde ein, als hätten sie schlimmste Dinge getan! Dabei sind die Meister des Wortes, die einen fast so großen Wortschatz wie Shakespeare besitzen, nun wirklich nur verkannte Künstler. Keiner der alten Menschen will anerkennen, dass sie großartige Wortakrobatik leisten, erkennen nicht die qualitativ hochwertige Lyrizität, die Goethe in Reim und Rasanz KO schlagen könnte. Meine Güte, da werden eben mal ein paar Schwule gedisst, KZ Juden für ihren geilen Körperbau bewundert und Frauen sind nun mal eh nur Bitches, das wissen wir doch alle, trauen es uns nur nicht zu sagen. Straßenrapper schon, die haben Eier in der Hose und verdienen vollsten Respekt. Und wenn irgendwelche Discoschwuchteln das nicht verstehen, verdienen sie es nun mal nicht anders, als mit der Pumpgun im Drive-by Kugelhagel durchsiebt zu werden…

(mehr …)

HERR KK ERKLÄRT DIE WELT: UND WEHE DU HATTEST FREITAG SPAß * JA LEBEN WIR DENN IM MITTELALTER?

Letzten Freitag war es wieder soweit: Der Karfreitag ist ein „stiller Feiertag“, an dem beispielsweise laute Musik und Tanz verboten sind. Hallo? Wir leben doch in einem immer liberaler werdenden Land, oder? Religiöse Gefühle hin oder her, doch ein Verbot der Freude zum stillen Feiertag? Es piept wohl…

(mehr …)

LIFESTYLE: SCHATZ, ES IST AUS! ICH TRENNE MICH…ODER WARUM ICH FACEBOOK UND CO. DEN RÜCKEN KEHRE

Vielleicht habt ihr es schon bemerkt? Die Social Media Buttons, sowie das Instagram Fenster sind auf Konsumkaiser verschwunden. So langsam machen mir soziale Medien keinen Spaß mehr, nicht nur wegen der aktuellen Entwicklungen. Da kann Herr Zuckerberg noch so viele Schwüre (wieder einmal) leisten, ich bin weg! Warum? Einer muss ja mal anfangen…

(mehr …)

LIFESTYLE: PANIK! HILFE…ASPARTAM!

“Jetzt ohne Aspartam!” oder “Aspartamfrei”, auf vielen Produkten und Herstellerseiten ist das zu lesen. Aber warum eigentlich? Woher kommt die Angst vor Aspartam, und ist der Konsum dieses Süßstoffes z.B. durch Light Getränke wirklich schädlich für uns? Eine Annäherung…

(mehr …)

LIFESTYLE: FRÖHLICH LÄSTERN ÜBER GERMANY`S NEXT TOPMODEL 2018

Trash-TV? Och nö. Eigentlich hat mir der diesjährige Dschungel (#IBES) gereicht. Aber dann habe ich doch bei den Modelanwärterinnen und ihrer Dompteuse reingeschaut. Und da ja gerade alle Welt wieder über #GNTM ablästert und schimpft, will ich heute mal was Nettes schreiben…fast… (mehr …)

HERR KK ERKLÄRT DIE WELT: IMMER WIEDER SONNTAGS…SIEHT DAS LEBEN AUS WIE TRÜBE GRAUPENSUPPE * DER SUNDAY NIGHT BLUES

Am Sonntag scheint die Sonne, das weiß doch jedes Kind, oder? Immer mehr Menschen fällt aber sonntags die Decke auf den Kopf, sie sind traurig, gereizt, genervt und zeigen alle Anzeichen einer depressiven Verstimmung. Darf ich vorstellen: Die Sonntagsdepression, oder auch „Sunday Night Blues“ Ein spannendes Phänomen, denn es scheint, dass intelligente Menschen diesen Gute-Laune Knick ganz besonders stark verspüren…

(mehr …)

LIFESTYLE: ALLES KOMIKER? VON IMPERTINENZ, CHARAKTERLOSIGKEIT, INKOMPETENZ UND EITELKEIT

Ein Thema, das auch politisch eher uninteressierte Menschen etwas angeht: Ständig eine Extrawurst fordern, andauernd wird gestänkert, es wird auf dicke Hose gemacht, und breitbeinig sitzt man mit den Koalitionspartnern am Tisch. Eigenkritik? Fehlanzeige. Die CSU wird immer mehr zu einer waschechten Plage, und ich fragte mich nach den Bundestagswahlen, ob der Nervfaktor dieser unsäglichen Partei aus Bayern nun endlich seinen Höhepunkt erreicht haben könnte? Nein, denn jetzt legt Polit-Komiker Alexander Dobrindt, Vorsitzender der CSU Landesgruppe im Bundestag, mal so richtig los. Ich wundere mich ernsthaft, wie sich Anmaßung, Charakterlosigkeit, Inkompetenz und Eitelkeit in nur einer einzigen Person dermaßen verdichten können…

(mehr …)

WEIHNACHTEN 2017: EIN WARMER ORT DER LIEBE?

Zu diesem Weihnachtsfest ist es mir besonders aufgefallen: Viele Menschen präsentieren ihren Lifestyle gerne zu den winterlichen Festtagen. Da wird der üppig geschmückte Baum vorgeführt, oder die festlich-opulente Festtagstafel. Dazu sieht man herausgeputzte Menschen mit den neuesten Glitzertretern und in flauschige Kaschmirpullover gehüllt. Was ich selbst in diesem Jahr zum Heiligen Abend erlebt habe, hat mit dem eben geschilderten Hochglanzweihnachten nichts mehr zu tun. Es geht um die Dinge, vor denen wir – gerade zu Weihnachten – gerne die Augen verschließen…

(mehr …)