LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH * 13.10.2021

Der Mittwoch steht unter dem Motto „Der Wirt hat frei, und die Gäste kochen“ Die Themen sind bunt gemischt – warum einseitig, wenn Vielfalt viel mehr Spaß macht? Tauscht euch aus, fragt was ihr wollt!

 

 

Die Themen sind frei und luftig.Einfach einen Kommentar hinterlassen. Kritik und Lob sind gern gesehen und werden nicht gefiltert. Bei aggressiven, verletzenden oder strafrechtlich relevanten Kommentaren, behalte ich mir das Löschen/Bearbeiten vor. Und wenn keiner was schreibt, bleibt die Küche kalt… 🙂

 

 

 

 

 

.

 

(Kein Sponsoring)


41 Gedanken zu “LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH * 13.10.2021

  1. Guten Morgen,
    Der Black Friday ruft schon und ich wollte noch eine Empfehlung aussprechen. Alle die immer die gleichen Artikel bei ihrem Lieblingshändler kaufen, kennen die Preise, die sind hier nicht angesprochen. Mir ist im letzten Jahr aufgefallen das ich mir bei Dougi, ( nur beispielhaft), die NIOD Neck Crème angeschaut hatte. Der Preis war gut. Am Black Friday war er in die Höhe geschossen und selbst mit Rabatt noch teurer. Damit es wohl nicht so auffällt wurde der neue Preis eine Weile beibehalten und dann wieder gesenkt. Wer mit neuen Produkten liebäugelt, dem würde ich jetzt dringend anraten Händler & Preise zu studieren, damit man am B.F. nicht für blöd verkauft wird.

    M.ASAM verkauft die Flora Mare Produkte jetzt portofrei, Gott sei Dank habe ich den Rest der Ampullen aufgekauft, da kann ich schön zu Weihnachten welche verschenken. Manche hier mögen ja die Peelingpads, da würde ich jetzt zugreifen.

    @alle: Kann mir bitte jemand ein “DDR Kochbuch” empfehlen ? Ich suche aber eins mit wirlich alten, Originalrezepten. Auf keinen Fall was modernisiertes, schön altmodisch bitte. Ich hab mir zuletzt “Das große DDR Kochbuch” aus dem Bild und Heimat Verlag gekauft, das ist mir viel zu modern. Wenn ich die Bilder anschaue, bezweifele ich das es da so schönes Essen gab. Ente mit Orangen, als ob es in der DDR Orangen gab, voll blöd. Es sollte sowas in Richtung “tote Oma” sein. Vielen Dank vorab.

    Allen einen schönen MMM!
    Christiane

    1. Hallo ChristianeBVB,

      wo kaufst Du gewöhnlich am Black Friday das Estee Lauder Night Repair ?
      Und auf Pinterest gibt es ganz viele DDR-Rezepte die Erinnerungen wecken, da kann man die unpassenden links liegen lassen 😉

      1. Hallo Catrin,
        Da schaue ich nur nach dem besten Angebot, was es im letzten Jahr bei Flaconi gab. 40%, hab aber das Gefühl das es in diesem Jahr nicht so schöne Angebote geben wird. Die Händler lernen auch dazu. Die teuren Produkte sind meistens nicht mehr dabei.
        Liebe Grüße

      2. Erinnerungen hab ich keine, bin Wessi. Einfach Rezepte suchen klappt nicht, da ich ja die Namen nicht kenne. „Tote Oma“ kenne ich nur aus einer Kombinatsgaststätte.
        Liebe Grüße

        1. Hallo Christiane BVB , dieses Rezept : „tote Oma “ wirst du in keinem alten DDR Kochbuch finden , glaube ich…es war halt einfach aus der Not heraus “ erfunden „, da es nicht viel gab. Habe ein Buch : -Wir kochen gut- von 1968 da. Es stehts davon drin.
          Wenn du bei dir ein Kaufland , mit Bedientheke hast..kannst so etwas kaufen. ( als Grütz , – oder Semmelwurst ) Da hole ich es sehr gerne. Mit etwas Gewürzen verfeinern.Fertig.
          Lg Birgit

          1. Danke@Birgit, Kaufland gibt es hier. Das ist so ein schönes Winteressen. Ich esse ja am liebsten däftige Hausmannskost, italienisch und koreanisch.Nach der Wende gab es ja so schöne Sachen zu kaufen. Bautzner Senf kaufe ich bis heute, schmeckt mir am besten. Mühlhausener Zwetschgenmus gab es für nen Appel und nen Ei hinterhergeworfen.
            In Kassel gibt es eine Kombinatsgaststätte in einer ehemaligen Kaserne, das war der Supergau. So schrecklich das es schon wieder schön war. Mit Wachstischdecken, Kunstblumen, Bilder von Honecker, Fassbrause und dann noch alles sehr günstig. Leider komme ich da so gut wie gar nicht mehr hin und die Karte haben die inwischen auch so modernisiert. Wer zur Dokumenta nach Kassel fährt, sollte da mal rein. Nächstes Jahr ist es ja mal wieder soweit !!!!
            ostalgische Grüße Christiane

    2. Hallo Christiane,
      vielleicht wäre das Buch „Wir kochen gut“ was für dich. Danach hat meine Mutter schon gekocht und ich denke, es ist in fast jedem (DDR)Haushalt zu finden gewesen und sicherlich auch heute noch genauso zu finden.
      Und mit einem Augenzwinkern angemerkt: Es gab durchaus „schönes“ Essen in der DDR. Zum einen waren viele auf dem Land – so wie wir – quasi Selbstversorger, was Fleisch, Obst und Gemüse betraf (der Gänsebraten oder andere Fleischgerichte meiner Oma waren geschmackstechnisch und auch optisch ein Traum !!!), zum anderen hatten die Obrigkeiten ganz sicher auch immer Orangen oder andere Delikatessen vorrätig bzw. zur Verfügung. Es gab schon sehr viel, nur halt nicht für jeden. LG, Daniela

    3. Liebe Christiane,
      schau mal auf Ebay Kleinanzeigen. Da bekommst Du das „Wir kochen gut“ und „das Backbuch“ aus dem Verlag für die Frau für 5,-€ aus dem Harz geschickt. Ich erinnere mich, dass das meine Oma und auch meine Mama hatte. Das war sozusagen die Standardlektüre für jedes Mädchen/Frau. Gab’s zur Jugendweihe oder aber zum Internationalen Frauentag geschenkt 🙂
      VG Eileen

      1. Neben „Wir kochen gut“ schmeiße ich noch das Buch „Kochen“ (ISBN13: 978-3932720321) in die Runde. Meine Mutter hat schon nach beiden gekocht und als ich 1998 ausgezogen bin, habe ich mir „Kochen“ auch gekauft und nutze es für Grundrezepte häufig. Und „Das Backbuch“ kann ich auch empfehlen.
        LG Denise

    4. Hallo Christiane, auch ich empfehle dir ebenfalls das Buch „Kochen“ vom Verlag für die Frau, Leipzig. Nutze ich auch noch gern für DDR-Klassiker. Übrigens gab es „bei uns“ sehr wohl Orangen aus Kuba und zu Weihnachten hat mein Vater welche aus Berlin mitgebracht bzw. ich aus Leipzig, als ich dort Studentin war.

  2. Hallo Christina,
    Danke für Deinen netten Komi vom Montag. Im Prinzip hast Du ja Recht, das Vorteil wäre aber, falls ich Tretinoin vertrage, das sich ja dann zwangsweise meine Produktpalette deutlich reduzieren müsste. Wäre der schönste Versuch dazu.
    Die Lichttherapiemasken etc. finden ja hier auch guten Zuspruch und die Krankenkassen bezahlen sie jetzt sogar bei schwerer Neuro. Insofern wäre das eine gute Alternative für mich falls es mit Tretinoin nicht klappt. Nun benutze ich aber auch nicht alles was ich so kaufe, manches wird wieder verkauft oder an meine Freundinnen verschenkt. Von vielen Sachen bekomme ich aber auch großzügig Muster und habe die gar nicht gekauft. So langsam wird das jetzt auch immer weniger vieles langweilt mich schon, insbesondere die parfümierte “Wellnesskosmetik” und die “Vorstufe der Vorstufe der Vorstufe…….
    Viele liebe Grüße
    Christiane

    1. Moin Christiane,
      ich glaube man durchläuft manchmal einen Prozess über Jahre in der Hautpflege.
      Wie ich damals diesen Blog gefunden habe, war das wie ein Türöffner für mich.
      Ich habe versucht in jeder Kategorie das beste Produkt für mich zu finden.
      Habe mit Plänen angefangen alle Wirkstoffe bestmöglich auf meine Haut zu bringen.
      Jeden Morgen X , dann Y , dann Wartezeit wegen PH Werten, dann Z, dann …..
      besondere Tage mit Säurepeelings, dann Versuche Produkte zu kombinieren, immer mehr, immer am Optimieren.
      Irgendwann habe ich mich dann für Tretenoin entschieden und war eigentlich sehr froh, dass meine, doch sehr lang geworden Routinen, sich deutlich reduziert haben.
      Für mich war es ein langer Prozess, ich wäre aber nicht früher bereit gewesen dafür.
      Ich habe ja auch durch meine früheren Routinen schon sehr viel bessere Haut bekommen, war dann aber an einem Punkt, an dem ich es einfach wissen wollte.
      Erst Tretenoin ein mal pro Woche und trotzdem wollte ich nicht alles Andere weglassen, weil es sich so falsch angefühlt hat!
      Ich ja so viele Produkte hatte und ich irgendwie das Gefühl hatte, dass ich auf nichts verzichten kann.
      Dann immer vor und zurück.
      Irgendwann alles andere an potenten Wirkstoffen weggelassen und nur Tretenoin und Pflege.
      Sonnenschutz habe ich zu dem Zeitpunkt schon ewig jeden Tag verwendet.
      Hier waren jetzt ja tatsächlich mehrere , die Tretenoin ohne Probleme schnell, täglich verwenden konnten.
      Man hört das eher selten.
      Vielleicht hört man es aber auch nur selten, weil diese Menschen eben kein Problem.
      Wäre interessant zu wissen, wie viele Menschen es tatsächlich gibt, bei denen gar keine Probleme auftauchen.
      Würde dem ganzen Thema vielleicht etwas von dieser Problematik nehmen.
      Einen schönen Tag für alle!
      Liebe Grüße Christina

      1. Hallo Christina
        Du hast das Talent den Nagel auf den Kopf zu treffen. Bestens formuliert, genau so geht es mir. Danke!
        Liebe Grüße Christiane

  3. Guten Morgen,

    Ich bin gerade auf dem Trip …..weniger ist mehr………in allen Bereichen und eben auch bei der Kosmetik. Ich habe gerade keine Lust mehr x verschiedene Seren und Booster aufzutragen, am liebsten nur noch Morgens Reinigung, Toner, Serum, Creme LSF fertig
    Abends dann auch so nur eben anstatt einem Serum ein Retinolserum und eventuell einen Tropfen Öl in die Nachtpflege
    Mein Toner morgens enthält schon AHA , somit dann nur noch 1 mal die Woche ein etwas stärkeres Peeling und eine Maske , meist Sonntags wenn ich schön viel Zeit habe.
    Wie geht es euch , wie schaut eure Pflege gerade aus ?
    Eine Frage noch , ist es eigentlich zwingend nötig vor dem Retinaid Forte noch ein Toner aufzutragen oder kann ich mir diesen Schritt auch sparen 🤔
    Liebe Grüße
    Simone
    PS . Am liebsten wäre mir dann noch alles von einer Firma , ist irgendwie so eine Macke von mir, ich finde das schaut dann im Schrank so schön aus 🥴

    1. Hallo Simone,
      ob du einen Toner oder etwas anderes brauchst oder nicht wird dir vermutlich deine Haut zeigen 😉
      Ich nutze vor dem Retinaid immer Toner, aktuell auch noch ein Tröpfchen Hyaluron, dann das Retinaid Forte als Serum und vor dem ins Bett gehen noch Nachtcreme. Ich glaube, mit „nur“ Retinaid Forte würde mein Gesicht zu trocken-spannig werden, das ist so schon manchmal recht deutlich spürbar.

      Diese Neigung zu dem „Tick“ mit ‚alles von einer Marke‘ kenne ich auch. Aber letztlich macht das meine Haut nicht mit. Dann lieber schöne Haut und „unschönen“ Badezimmerschrank statt umgekehrt… 😅

      LG, Steffi

    2. Hallo Simone,
      Mir geht es ähnlich wie Dir, ich will nicht ewig im Bad stehen.
      Ich nutze morgens einen Toner, ein Vitamin C Serum und Sonnenschutz.
      Abends Aloe Vera Gel und ein Niacinamid-Serum oder Nia-Creme, je nachdem. Und stattdessen zweimal die Woche BHA bei Bedarf.
      Jetzt wo es kühler wird baue ich noch eine Augencreme ein.
      LG Carina

  4. Guten Morgen!
    Mir wurde auf Facebook eine Story von HighDroxy angezeigt, in der mit Retinaid ein „R“ gemalt wurde. Darüber steht Coming soon…
    Ist das einfach eine Veränderung des wohlbekannten (und geliebten) oder kommt da was neues – weiß jemand mehr (*blinzel* zu Herrn KK und Thorsten Abeln 😉😁)?

    Viele Grüße, Steffi

    1. Das habe ich auch gesehen und hatte die gleichen Gedanken. Dachte mir dann aber direkt ne um Retinaid wird es sich bestimmt nicht handeln… schauen wir mal 😀

    2. Hallo, das „Coming soon“ bezog sich einfach auf das Foto, dass da gerade in der Mache war 😉 Zwei Versionen von RETINAID reichen und das Produkt ist doch noch jung…. Keinerlei Anlass für Veränderungen 😀 Liebe Grüße!

      1. Vielen Dank für die Info!
        Dann ist’s ja gut, denn für mich gilt: nie wieder ohne Retinaid Forte! 🙂
        Viele Grüße, Steffi

  5. Guten Morgen in die Runde, hat schon jemand von euch den Infuse-Duo-Pen gekauft und kann berichten? Ich dachte ja auch, dass unser Gastgeber den sicherlich getestet hat ;-)….. Liebe Grüße!

        1. Liebe Sabineh,

          ich teste den PEN gerade. Allerdings erst seit Freitag, kann also noch nicht verlässlich berichten und erst recht nicht über Langzeitwirkung. Ich bearbeite meine Zornesfalte damit und nutze dafür Infuse und Buffet + Copper- doppelt hält besser. Das wirkt definitiv, allerdings hat das auch ohne PEN gewirkt. Ob sich die Merkelfalten davon beeindrucken lassen und ob die untere Wangenpartie vielleicht ein bisschen straffen lässt, wird sich im Lauf der Zeit zeigen. Wenn, ja wenn ich das Ding denn regelmäßig nutze. Habe es heute Morgen bereits ausfallen lassen… geht nicht gut los.😆

          LG Marie

  6. Einen schönen guten Morgen,

    für die kalte Jahreszeit suche ich eine Crememaske; die fehlt noch in meiner Sammlung. Habt ihr Inspirationen, welche eine trockene Haut mit tollen Wirkstoffen versorgt?

    Wascht ihr die Reste einer solchen Maske immer ab oder arbeitet ihr sie ein? Beim Abnehmen mit Wasser habe ich immer das Gefühl, alles an Pflege mit wegzunehmen.

    Viele Grüße
    Barbara

    1. Hallo Barbara,

      es gibt von meiner Hausmarke „Catrice“ eine „Hydro Overnight Mask“. Vielleicht wäre die ja was für Dich. Die gibt es ganz unkompliziert im örtlichen Handel bei DM und auch im Onlineshop von DM. Der Onlineshop von Rossmann führt diese auch. Ob es die vor Ort bei Rossmann gibt weiß ich nicht. Sie kostet 5,95 bei DM bzw. 5,99 bei Rossmann. Ich nutze von der selben Marke eine porenverfeinernde Maske und die ist unschlagbar.
      Das mein nicht nur ich sondern viele andere hier im Blog auch. Ich trage diese porenverfeinernde Maske abends auf und lass sie über Nacht drauf. Am nächsten Tag überhaupt keine Probleme damit.

      Maskierte Grüße von Herr TO.

      1. Hallo Herr TO,

        Catrice habe ich bei Gesichtspflege nicht auf dem Schirm gehabt. Beim nächsten Einkauf nehme ich sie mit. Bin schon gespannt wie sie ist.

        Danke & viele Grüße
        Barbara

    2. Hallo Barbara,
      hier wurde vor kurzem die Maske von Caudalie Vinosource von Herrn KK getestet und für gut befunden, Habe sie im Gebrauch und bin auch sehr zufrieden. Trag sie fast jeden Abend auf, ich brauche nichts anderes mehr, sie zieht gut ein und gibt ein schönes Hautgefühl. Von mir auch eine Empfehlung.

      1. Hallo Dagmar,

        und die zweite Maske auf der Einkaufsliste. Das Vinoperfect Serum ein Dauergast in meinem Badezimmer. Wird Zeit, auch andere Produkte von Caudalie kennenzulernen.

        Viele Grüße und Dankeschön
        Barbara

  7. Hallo und guten Morgen,
    ich habe eine Frage zu einem ganz anderen Thema.
    Meine Schwägerin und ich möchten mit ihrer Mutter und meinem Vater gerne einen Kurzurlaub machen. Beide Eltern sind gesundheitlich eingeschränkt und können nicht mehr viel laufen bzw. brauchen trotz Rollator viele Pausen.
    Wo könnte man auf kleinem Gebiet viel anschauen/machen (d.h. lieber 2 oder 3 Miniausflüge pro Tag), was nicht so anstrengend ist?
    LG
    Edith

    1. Hallo Edith,
      wie wäre es mit Sylt? Ich kannte ein, mittlerweile verstorbenes, älteres Ehepaar, die dort mit Ende 70 noch regelmäßig hingereist sind. Sie waren nicht mehr topfit und haben sich auf der Insel auch nur mit dem Auto bewegt.
      Allein schon die Überfahrt mit dem (Auto-) Zug über den Hindenburgdamm ist ein Erlebnis.

      Viele Grüße,
      Lady

      1. Danke dir, die Inseln sind tatsächlich eine gute Idee. Nur die Fahrt ist von Stuttgart so lang, da bin ich unsicher, ob die zwei das mitmachen.
        LG
        Edith

    2. Hallo Edith,

      ich würde Dir, nachdem Du ja aus der Stuttgarter Ecke bist, die Schwäbische Alb vorschlagen.
      Anbei ein Link zu einer Broschüre mit barrierefreien Ausflugszielen auf der Schwäbischen Alb.

      Klicke, um auf 2020-07-31_Broschre_erfahrbar.pdf zuzugreifen

      Gerade jetzt im Herbst ist die Schwäbische Alb in ein wunderschönes, buntes Kleid gehüllt.

      Schwäbische Grüße von Herr TO.

      P.S. Ond no an Tipp von mir. Bad Urach isch Geburtsstadt von dr Brezel. Do isch sozusaga Brezel erfonda worra. Gang en Urach zom Brezelbäck (jetzt Bäckerhaus Veit) end Kirchstross 13. Ussa am Haus hengd a Dafel wo dui Gschicht vom Uracher Brezelbäck drauf stoht.

    3. Ich finde Bad Kissingen ganz geeignet für ältere Menschen. Die sind als Kurstadt gut auf deren Bedürfnisse eingestellt, es ist dort hübsch, ein schöner großer Park und ein kleiner Rosengarten, eine Therme, eine Saline. Alles behindertengerecht, viele Cafees usw.
      Ich war erst vor kurzem da. Mein Mann und ich haben den Altersdurchschnitt ziemlich gesenkt 😉

  8. Liebster KK, es macht einfach Freude jeden Mittwoch hier den tollen Konversationen zu folgen. Dabei bleibt es auf einem adäquaten Niveau und wird nicht so pseudotiefgründig oder ergießt sich in Wechseljahr-Jammerei.
    Ich wollte mal Danke (!) sagen fürs Original. Auch ein Dankeschön für die vielen tollen Frauen und einige Männer, die so viele Tipps und Denkanstöße geben.
    Ich habe mich bisher noch nicht getraut, aber heute wollte ich einmal raus aus der Deckung. 😉
    Liebe Grüße von Gerlinde

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.