LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH

Der Mittwoch steht unter dem Motto „Der Wirt hat frei, und die Gäste kochen.“ Die Themen sind bunt gemischt – warum einseitig, wenn Vielfalt viel mehr Spaß macht? Tauscht euch aus! Fragt was ihr wollt! Gefiltert und zensiert wird hier natürlich auch nicht, aber bitte an die Netiquette denken.

 

 

Die Themen heute sind frei und luftig. Einfach einen Kommentar hinterlassen. Kritik und Lob sind gern gesehen und werden nicht gefiltert. Bei aggressiven, verletzenden oder strafrechtlich relevanten Kommentaren, behalte ich mir das Löschen/Bearbeiten vor. Und wenn keiner was schreibt, bleibt die Küche kalt… 🙂

 

 

 

 

.

 

 

(Grafik: Konsumkaiser   Keinerlei Sponsoring)


67 Gedanken zu “LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH

  1. Lieber KK,

    Du hast am Montag den Begriff “Bio-Placenta” der koreanischen Firma Labio genannt. Sicherlich hat sich das Labio patentieren lassen und verkauft den Coctail auch an andere Hersteller. Vor Monaten habe ich das bei einer Crème gelesen, weiss aber nicht mehr wo. Wäre es nicht interessant solche Produkte mal zu testen ? Kennst Du dazu noch andere ? Ich fände das mal spannend. In meiner Jugend war ich ja absoluter Guerlain Fan, die hatten auch eine Crème mt Placenta Extrakt, ich hab sie im Winter geliebt. Die hat sich aber wegen des Wirkstoffes nicht allzu gut verkauft. Das fanden viele eklig. Hat mich irgendwie erinnert.
    Im Moment liebe ich heiß und innig meinen Neutrogena Intense Repair CICA Balsam, ein Traum. Allerdings finde ich es schon ganz schön pervers. Da habe ich alle Kapseln von E.Arden, habe mir am Black Friday zwei große Flachen E.Lauder Night Repair gegönnt, habe schöne Retinol und Vitamin C Produkte und schmiere da den billigsten Fettpaps ever drauf. Da darf man gar nicht drüber nachdenken. Habe auch noch einen schönen Topf E.Lauder Crème da, der steht rum. Es tröstet mich das ich im Frühjahr wieder die schönen Sachen auspacken kann.
    Alles Gute und viele Grüße in die Runde.

    1. Hallo Christiane,
      das mit der „Bio-Plazenta“ hört sich für mich ehrlich gesagt auch nicht ganz so dolle an, aber wenigstens ist es nur nachgeahmt und keine Naturplazenta. Das findet man heute noch hier und da in Form von Schafplazenta, die Schafe sollen dabei nicht leiden.
      Produkte kenne ich dazu von Mizon (K-Beauty) und Biologique Recherche (Frankreich).
      Insgesamt soll es dabei aber um die Stammzellen gehen, und da bin ich von Grund auf misstrauisch, ob das der Haut irgendetwas bringt.
      Geht man davon aus, dass Plazenta voll mit Nährstoffen ist (so dann ja auch die nachgeahmte Bio-Plazenta), so ist das mit Sicherheit gut für die Haut, aber Stammzellen werden und dürfen nicht wirksam IN der Haut sein. Von daher gehe ich davon aus, dass es überhaupt nichts bringt, aber vielleicht ist das auch so eine gewisse Grauzone? Ich recherchiere mal, was es noch so mit dieser Bio-Plazenta gibt.
      Liebe Grüße
      KK

  2. Guten Morgen lieber KK und Alle,
    vor ca. zwei Wochen hast du hier die Hornhautentfernercreme von DM mit Salizylsäure vorgestellt. Die habe ich mir auch besorgt und möchte kurz weitergeben, dass ich die sehr erfolgreich zur Pflege zur Nacht für meine Hände verwendet habe. Nicht nur die Nagelhaut wird superweich, auch evtl. kleine Schwielen in den Handinnenflächen verschwinden. Das Beste ist aber, dass die Pigmentierungen auf den Handrücken immer heller und weniger werden.
    Liebe Grüße Sylke

    1. Ich nehme schon längere Zeit Schrundensalbe /Fusscreme als Handcreme mit den gleichen Ergebnissen. Insbesonders bei sehr trockenen Händen geht das viel besser als Handcreme. Vor kurzem gab es wieder im ALDI Süd meinen geliebten Fusspflegeschaum, aber leider ist er diesmal nicht so effektiv wie sonst formuliert.
      Trotzdem als Handschaum Klasse.
      Viele Grüße

  3. Guten Morgen beinand,
    Ich bin ja noch recht neu hier, und ich muss sagen, es ist der charmanste Blog mit den besten Informationen!
    Vor einigen Monaten hab ich den Selbstbräuner für mich entdeckt. Ich hab einiges getestet und bin momentan bei der australischen Marke Bondis hängen geblieben. Unterschiedliche Marken machen auch unterschiedliche Farben. Oft auch recht gelbstichig. Es würde mich interessieren welche Erfahrungen ihr gemacht habt und welche Produkte ihr gerne benutzt.
    Herzliche Grüße aus dem winterlichen München

    1. Hallo Carmen,
      ich benutze Selbstbräuner nur am Hals, weil der im Vergleich zum Gesicht total weiß aussieht und Bronzer im Winter immer alle Sachen verschmutzt. Ich habe lange das St. Tropez Water Face Mist benutzt und momentan bin ich beim Garnier Ambre Solaire Natural Bronzer Spray aus der Drogerie hängen geblieben. Bei mir waren SB Cremes immer irgendwie ungleichmäßig und trotz gründlichen Hände Waschens hatte ich immer gelbe Verfärbungen an einzelnen Fingernägeln. Durch den feinen Sprühnebel brauch ich es nur kurz einziehen lassen und die Färbung ist gleichmäßig, eher soft und natürlich.
      Liebe Grüße aus Rosenheim,
      Michaela

    2. Eine gebrochene Lanze von mir für Clarins Addition Concentré Eclat Corps. 😃

      Mit ca. 37 Euro nicht günstig, aber Corps (für den Körper) enthält im Prinzip dasselbe wie Visage, nur gibt es deutlich mehr Produkt. Mein immer noch nicht geleertes Fläschchen habe ich seit über einem Jahr, und das bei regelmäßiger Anwendung. Das Prinzip ist so, dass man je nach gewünschtem Bräunungsgrad Tropfen (z.B. 4-5 für das Gesicht) in die Creme gibt. Zwar ist unerwünschter Alkohol enthalten, aber man wendet das Produkt auch nicht jeden Tag an.

      Ich find’s gut.

    3. Hallo 🙂
      Selbstbräuner = sehr interessantes Thema! Ich habe bisher für das Gesicht nur das SunDance Selbstbräuner Konzentrat von dm ausprobiert. Davon mischt man ein paar Drops in seine Pflege. Ich mag es ganz gerne, nur trägt es sich etwas ungleich ab (bei mir an den Schläfen hält es etwas länger, also im restlichen Gesicht). Ansonsten bin ich aber recht zufrieden damit. Werde aber vielleicht mal den ein oder anderen Vorschlag von hier testen sobald meine Flasche leer ist.
      Liebe Grüße Silja

    4. Hallo Carmen,
      bei meiner sehr trockenen Haut wechsele ich nur sehr ungern meine Routine und hatte auch schon die hier erwähnten SunDance Tropfen, die kann man einfach mit der Lieblingscreme mischen. Letztes Jahr kam von Garnier ein Natural Bronzer mit Kokos- Wasser heraus. Ein transparenter Spender ( liebe ich ) der einen supertollen, weichen Schaum erzeugt. Er riecht auch kaum und trocknet gar nicht aus. Den kann ich wärmstens empfehlen. Müller hatte in einem seiner Hefte als Proben den Self-Tanning natural & Fast Bronzing Selbstbräuner von COMODYNES. Sehr schöne Tücher, groszügig nass ( ein Tuch nehme ich am nächsten Tag noch mal ). Die sind natürlich für die Reise schöner, weil sie nicht so viel Platz wegnehmen. Trocknet die Haut auch nicht aus.
      Viel Erfolg!

  4. Ab und zu möchte ich meine Haare von Silikonen, Kunststoffähnlichen und Derartigem befreien, denn auch wenn Iles Formula, Oribe und auch Sisley Hairrituel die Haare toll aussehen lassen, so traue ich dem Braten nicht so ganz. Mir fällt auf, dass ich häufiger waschen muss („freiwillig“ wäre mir lieber), um gepflegt auszusehen – was mir eher wie ein Teufelskreis vorkommt, v.a. Iles Formula legt einem recht bald die nächste Wäsche nahe.
    Ganz früher setzte ich Cien Duschgel ein, aber auch das hat PQ-7 als Inhaltsstoff. Derzeit probiere ich es wieder aus (habe noch Reste), und das sieht recht gut aus, aber eben wie gesagt auch mit PQ.

    Kennt jemand ein gutes Detox Shampoo ohne Polyquaternium (PQ) u.ä.? Eines, das man häufiger, im Wechsel mit den oben genannten einsetzen kann?

    Seifen möchte ich erst einmal noch nicht versuchen, sondern mehr oder weniger etwas mit der üblichen Konsistenz und Anwendungsweise von Shampoo, von wegen langsam mit den jungen Pferden 😉.

    ❤️ Danke sehr im Voraus!

    1. Hey, wie wärs mit dem Kerastase Fusio Scrub Énergisant? Das hat keine PQs. Habe es aber selber noch nicht getestet, wollte ich mir als nächstes kaufen. Momentan nutze ich das Urban Alchemy Opus Magnum Salt Scrub, bin auch sehr zufrieden damit, aber es enthält PQs. Was ist das Problem an PQs??

    2. Ich werfe hier mal von Balea das *Tiefen Reinigung Shampoo* in den Ring. Bin zufrieden damit und es ist auch nicht so preisintensiv 😉
      Viele Grüße, Claudia

    3. Oh ja, herzlichen Dank, ich werde mir mal die Zutatenliste ansehen und bei Gefallen gelegentlich kaufen.

      Zu den PQ: Man möchte ja nicht irgendwann ein geplatztes Sofakissen 🙀 auf dem Kopf haben. PQ sorgt zwar für eine bessere Kämmbarkeit, macht aber über den Zeitverlauf einen Build-Up-Effekt in den Haaren, den man nicht so leicht wieder entfernen kann, ähnlich wie Silikone (nur preisgünstiger). Irgendwann sieht man’s, weil es an die Haarstruktur geht.
      Moderne Zeiten: Wo man hinkommt, sind Fallstricke. 😝

      1. Das Balea Shmpoo habe ich auch lange Zeit genommen. Inzwischen gefällt mir das Bumble Bumle Sunday Shampoo für meine zickigen Locken besser.
        Ich nutze ca.1x monatlich

    4. Liebe Hasio815,
      schau doch mal hier bei KK, er hat mal von Douglas das „Douglas Hair Deep Detox“ Shampoo mit Moringa & Green Tea empfohlen. Da hier etliche Damen in Begeisterungsstürmen ausgebrochen sind, habe ich es mir gleich bestellt. Gibt es nicht im stationären Handel ( noch niemals gesehen ). Riecht auch wie grüner Tee, etwas holzig und frisch. Das ist wirklich sehr gut. Nun wollte ich gerade mit Lupe die INCI´S checken, ups! es stehen keine drauf. Nur das es ohne Silikon wäre. Vom Preis her kein Risiko.
      Schreib doch mal bitte wieder welches Produkt du probiert hast und wie es ist.
      Viele Grüße vom Chiemsee!

    5. Ich fand das tiefenreinigende Shampoo von Unique immer gut. Habe das immer nach Öl-Haarkuren hergenommen und das Shampoo war das einzige (NK natürlich nur), welches das Öl auswaschen konnte.
      Liebe Grüße

  5. Hallo KK,
    Du hast vor langem ein Augengel(für ins Auge) gegen trockene Augen vorgestellt. Hat mir gut geholfen, habe aber den Namen vergessen und hier auch nicht mehr gefunden. Weisst du es noch?
    Grüsse aus dem Schnee
    Sue

  6. Hallo alle zusammen,
    Ich verwende ebenfalls als Shampoo Iles Formula , nachdem es hier einmal vorgestellt wurde. Finde es super und nehme zusätzlich Quai Haircare Scalp & Corps ET als erstes zur Grundreinigung. Bin damit super zufrieden.
    Liebe Grüße

  7. liebe hasio,

    vielleicht magst du folgende shampoos ausprobieren : seba med every day shampoo, logona volumen shampoo bier und honig, oder rausch schweizer kräutershampoo. mit allen drei habe ich sehr gute erfahrungen gemacht, ich benutze sie im wechsel. die haare werden quietschsauber, fluffig.und glänzend. und nichts baut sich auf.

    viele grüße von katja2

    1. Oh, danke, Rausch interessiert mich, das kommt auf die Liste und da schaue ich mir bei Gelegenheit die Zutatenliste an.

      (Hasio klingt sehr nett … ähem, das ist übrigens eine Null und kein „o“ … wegen 08/15 und so 😉).

  8. Hallo,
    Nachdem sich meine Absorica Retinal Creme dem Ende zuneigt, bin ich auf die Linie Retinol 24 von Olay gestoßen. Zuzeit kommt ja sogar Werbung im Fernsehen darüber. Allerdings haben mich die Inhaltsstoffe auf den ersten, Laien Blick überrascht: Retinol, Niacinamide und ein Peptid. Dafür kein Alkohol oder Parfum. Eigentlich klingt das für ein Drogerieprodukt erstaunlich. Leider finde ich nichts über die Konzentration der Wirkstoffe. Hat jemand von euch schon etwas probiert?

    1. @Anna, wie Herr KK hier schon geschrieben hat, ist es für ein Drogeriemarktprodukt zu teuer. Dann lieber was drauflegen und was vernünftiges kaufen. Das sehe ich auch so.
      Viele Grüße

      1. Das stimmt, Danke Christiane! Firmen, die den Retinolgehalt (hier ist es ja auch noch eine Mischung) nicht angeben, sind bei mir raus. Es sei denn, der Rest ist auch noch imposant. Das Peptid und Niacinamid reichen mir bei Olay aber nicht. Es sit mit Sicherheit nicht so wirksam wie Absorica oder gar Retinaid von HD.
        Liebe Grüße
        KK

        1. Danke euch. Das hatte ich mir fast gedacht, die Kombination klang halt gut. Aber so werde ich bei bei meinem „altbewährten“ bleiben.

  9. Liebe Community,

    hat hier jemand Erfahrung mit The Organic Pharmacy? Habe die Firma bei Basler Beauty gefunden. Von den Beschreibungen gut, aber eben auch teuer. Ich vermute, dass HD und/ oder PC und/ oder Teoxane im Verhältnis besser sind. Habe hier nach der Firma gesucht, aber nichts gefunden.

    Freue mich auf Reaktionen.

    Liebe Grüße
    Karen

    1. Hallo, die besagte Firma hatte ich auch immer mal wieder im Auge, fand sie aber teilweise zu teuer und nicht gänzlich überzeugend. Daher habe ich auch nie etwas getestet, und ich werde es wohl auch nicht in Zukunft. Aber man soll ja nie nie sagen… 😉
      Liebe Grüße
      KK

  10. Liebe Runde,

    Im Zuge meines Bankwechsels hatte ich gestern auch ein Gespräch mit giropay (mit denen ich am liebsten im Internet bezahle, geht aber nicht überall und ich weiss jetzt auch warum). Klarmachen mag ich wegen der Datenkrakeligkeit nicht besonders, Paypal aber auch nicht. Wozu ratet ihr? Wie macht ihr das so?

    Dann wollte ich noch erzählen dass ich mit dem Virenscanner auf Laptop & Handy von Avast zu AVG gewechselt bin. AVG hat für mich eine schönere Oberfläche und nicht so nervig viel Werbung & Co. Im Grunde sind aber beide Programme SEHR ähnlich. Wer hat jetzt von wem abgekupfert? Nutzt jemand von euch auch ein kostenpflichtiges Antivirenprogramm? Ich war bis jetzt immer gratis unterwegs.
    Liebe Grüße

  11. Ein großes Kompliment und Dankeschön für diesen Blog♥️♥️. Ich bin 62 und habe schon im Teenageralter mit Hautpflege angefangen. Das macht sich natürlich bemerkbar. Durch diesen Blog bin ich auf High Droxy gekommen. Habe letztes Jahr am Green Friday eine Grundausstattung inklusive Retinaid forte bestellt. Meine Haut ist Retinol gewöhnt. Das letzte war von Paula’s Choice mit Bakuchiol. Die Produkte von High Droxy sind wundervoll. Allerdings ist meine Haut Recht trocken geworden, trotz großer Poren und Mitessern auf der Nase und am Kinn. Durch BHA und AHA (von Paula’s) hat sich das sehr gebessert. Leider sind in den Cremes sehr oft Silikone. Daher war ich von High Droxy sehr angetan. Trotz High Dive Spray, High Dive Booster und Infuse Serum muß ich zusätzlich ein paar Tropfen vom Calm Öl verwenden, da sich meine Haut sonst trocken anfühlt. Würde gern noch den Calm Balm testen, wegen leichter Rötungen auf den Wangen. Könnte ich ihn unter der Daylight bzw. Restore Creme anwenden? Paula’s Choice hat Creme und Öl mit Hanfextrakt angekündigt. Bin gespannt auf deine Bewertung. Die kommt doch? Vielen Dank nochmals für deine Arbeit. Liebe Grüße

    1. Hallo Connie,
      ich bin auch HD-begeistert und verwende den Calm Balm in Kombination mit dem Calm Face Oil, im Winter braucht die Haut eben etwas mehr. Calm Balm ist für mich ein wirklicher Helfer in der Not, immer wenn ich etwas zu intensiv gereinigt habe oder dummerweise etwas anderes getestet habe, dass nicht so gut für die Haut war, kommt der Calm Balm ggf. mit Face Oil zum Einsatz. Ich verwende seit einigen Monaten Retinaid (das Sanfte) und meine Haut ist lange nicht mehr so trocken wie in früheren Jahren. Früher konnte ich mich nur mit der Paula Superrich-Cream für extrem trockene Haut durch den Winter bringen, aber da habe ich Massen von gebraucht.

    2. Hallo Connie, lieben Dank für das Lob!
      Ich nutze auch die meisten HD Cremes im Winter mit einem Tropfen Öl zusammen, alle Produkte von HD sind nicht so ganz üppig und reichhaltig, sprich lipidhaltig. Da soll aber wohl später was kommen, psst.
      Das neue Zeugs von Paulas Choice werde ich nicht ausprobieren, da ich mittlerweile diese ständigen, krampfhaften Neuerscheinungen zu jedem Pups-Hype irritierend finde. Dazu kommt auch am Freitag noch etwas von mir.
      Ich denke aber, du kannst (wie du es beschreibst) die HD Produkte durchaus schichten, solange der UV-Schutz zuletzt kommt.
      Solltest du da noch tiefere Fragen haben, dann ruf ruhig mal dort an, die haben einen sehr tollen und kompetenten Kundenservice.
      Liebe Grüße
      KK

      1. Vielen lieben Dank für deine Antwort. Da bin ich sehr gespannt. Ja, fast alle machen jetzt Cremes mit Hanf. Habe Mal Nordic cosmetics getestet, war aber den Preis nicht wert. Liebe Grüße!!

  12. Hallo zusammen,
    ich wollte mal fragen, was euer heiliger Gral in puncto Mascara ist? Was könnt ihr empfehlen?
    Für schöne dichte und lange Wimpern?
    Eine nie enden wollende Suche nach dem perfekten Mascara wer kennt das nicht auch?
    Viele Grüße und danke für eure TippsEileen

    1. Ganz ehrlich jede Wimper ist unterschiedlich.
      Ich habe aber fest stellen können, dass die Mascaras von Catrice sehr gut sind. Die Glam & doll z.B
      Ansonsten L’Oreal hat auch tolle im Sortiment. Jede Wimper ist individuell da heißt es nur testen.

    2. Mac Extended Player Gigablack Lash. Die Wimpern werden tiefschwarz, aber natürlich schön, da gute Trennung. Nix klebt oder wird hart, Wimpern bleiben beweglich. Keine Fliegenbeine. Tränen- und schwitzfest, kein Äbfärben auf die Lider. Entfernbar mit warmem Wasser oder z.B. Bioderma H20. NICHT wwasserfest.
      Liebe Grüße

    3. Hallo Eileen,

      ich liebe die Bare Minerals Lashtopia Mascara, macht ein sehr natürliches Ergebnis und ich vertrage sie hervorragend. Wenn es ein bisschen mehr sein soll, dann greif ich auch mal zur Loreal Volume Million Lashes, die hat allerdings so ein Gummi-Trennbürstchen, das mag nicht jeder, genau wie die Marke.
      Gut dass du mich mit deinem Beitrag erinnerst, Coronabedingt trage ich den ganzen Tag FFP2 in der Klinik und schminke mich deswegen sowieso schon einige Monate nicht mehr – außer Paulas Getönte, etwas Puder und Lippenpflege ertrag ich nichts mehr damit im Gesicht. 😦 meine Mascaras dürften schon alle verfallen sein, werde für bessere Zeiten mal aufstocken müssen gegen Ostern 🙂

      Gibt es hier noch neue Langzeiterfahrungen und Berichte zu Highdroxys Porify Solutions? Habe bestellt und freue mich wie Bolle. Vllt taugt es als Ersatz für mein Mineral Veil, ich hoffe die Rosa streikt nicht. Drückt mir bitte auch die Daumen, dass das Infuse Serum mir nicht gefällt- habe Proben geordert, damit sich das Paket auch lohnt 😀 befürchte aber, mein Mann bricht zusammen, wenn der Spiegelschrank sich doch wieder so schnell füllt – bin eigentlich noch im versprochenen Aufbrauchmodus bis Ostern und die letzte Dessous-Bestellung ging ordentlich an den Geldbeutel(kann die Marke Palmers hier allen nur wärmstens empfehlen – für Männer wie Frauen tolle qualitative Unterwäsche und Kleidung). 🙂

      Ich wünsche allen einen schönen Abend

    4. Hallo Eileen,

      die Mascaras von Rival de Loop (Eigenmarke von Rossmann) sind fast durchgängig hervorragend und sehr günstig. Ebenso hat Essence eine große Auswahl wirklich guter Mascaras. Catrice wurde hier auch schon genannt. Meiner Meinung nach sind in den letzten Jahren die Unterschiede zwischen günstigen und High End Mascaras immer geringer geworden und mittlerweile überhaupt nicht mehr bemerkbar. Früher habe ich auf die Lash Queen von Rubinstein geschworen, die etwa das zehnfache kostet.

      Viele Grüße

    5. Mein Holy Grail war immer die Noir Radical von YSL, aber die ist irgendwie umformuliert/aus dem Programm genommen. Mein Herz weint.
      Ich mochte bisher noch nie Mascaras aus der Drogerie, aber eine liebe Freundin hat mir letzte Woche die Maybelline Sky High irgendwas empfohlen. Da ich ein Opfer bin, habe ich mir die gleich geholt.
      Holy Guacamole – ich würde am liebsten nur noch vor dem Spiegel stehen und mir selbstverliebt auf die Klimperwimpern starren. Ganz große Liebe.

    6. Ich mag sehr gerne die Estée Lauder Double-wear und (wenn’s mal bissl mehr sein darf) Di Hourglass Caution. Die gibt s auch im Mini Format… das finde ich toll.

    7. Hallo, ich nehme schon viele Jahre die Double Extension von L’Oreal und auch die Bretter than waterproof von Catrice. Die hält sehr gut und lässt sich auch leicht wieder entfernen. Habe schon viele verschiedene Marken ausprobiert, auch hochpreisige und Naturkosmetik. Komme aber immer wieder auf L’Oreal und Catrice zurück.

  13. Ich nehme seit jahrzehnten diverse von Maybellin Jade. Inzwischen aber immer mit Primer drunter. Gibt tolle Wimpern, die Sorte ist eher nebensächlich. Rossi hatte mal Revlon, da habe ich auch einige probiert, die waren auch alle toll. Gibt es leider nicht mehr bei Rossi, habe es auch noch nirgends woanders gesehen. Hat da jemand einen Tip ? Bei dekorativer Kosmetik schwöre ich auf Maybellin Jade, die funktioniert immer. Bei mir ist es immer ein langer Tag und ich habe keine Zeit zum nachschminken. Dekoratives muss funktionieren und das tut diese Marke immer. Die billigeren Marken gehen auch manchmal, wenn der Anspruch geringer ist, im Urlaub oder so.

  14. Ganz vergessen, Elizabeth Grant wird heute 98 Jahre alt. Wie fit diese Dame noch ist, super. Ich mag ja die „fitten, alten“. Da kann man noch einiges von lernen. Am Samstag gibt es auch ein Tagesangebot bei QVC von Ihr, ich hoffe von der blauen Linie. Könnte mal wieder ein Night Wonder gebrauchen.

  15. Ich habe mit dem Vitamin C Serum von PC keine guten Erfahrungen gemacht… ich hatte leider null Wirkung. Im Gegensatz übrigens zum Azelaic Acid booster und Retinol, aber das nur am Rande.
    Nun hatte ich 2 Proben von Vitamin C haltigen Cremes (bzw.. eins ist ein Öl) und die fand ich richtig gut.
    Kann aber alles nur Einbildung sein. 😊 Könnt Ihr mir sagen, wie ihr das Vitamin C darin findet?
    In der einen Creme ist Sodium Ascorbyl Phosphate In der Mitte der INCI. Es ist auch in der PC clear Nachtcreme, die ich auch mag.
    Tetrahexyldecyl Ascorbate ist in dem Vitamin C Öl drin… 1. stelle der Inci.
    Was haltet Ihr von dem? Kann das was?
    Vielen Dank und Grüße.

    1. ich habe das Gegenteil zu dir festgestellt, Vitamin C – Derivate können bei mir tatsächlich weniger und manche sogar nichts. Kommt aber natürlich auch darauf an, WAS man behandeln möchte. Bei mir sind es hauptsächlich braun-rote Entzündungsmale von den Rosazea-Knoten oder tiefen Pickeln, Ascorbinsäure ist bei mir das Non-Plus-Ultra in dem Fall. Paulas c15 hat aber außer komischem Geruch und super schönem Glow da bei mir auch nichts bewirkt, der c25(Achtung sau dumme Sili-Textur, geht nur abends weil er oft rollt) dagegen, war die Rettung, auch bei einem großen Pigmentfleck verschmolzen aus mehreren Sommersprossen. Die Sommersprossen sind noch da, aber nicht mehr als ein Fleck. 🙂

      In der RR Mask ist Magnesium Ascorbyl Phosphate, die find ich auch gut – aber denke das liegt eher am Arbutin.

      Und als Geheimtipp – in der der Clinical Augencreme von Paula ist Ascorbyl Glucoside, die hab ich vorm c25 genau für solche Flecken zweckentfremdet(aufgrund vieler Geschenkproben von Großbestellungen) und durch Zufall für gut befunden. Die Kombi mit Retinol ist mega, auch bei Pickeln.
      Eine Freundin hat mit ihr dunkle Augenschatten und ein Melasma nach der Schwangerschaft behandelt, auch ihr Hautarzt war erstaunt und hat gemeint, es gibt eben Menschen, die auf Vitamin C besser anschlagen und auch Allergiker.

      Wenn du etwas für die großflächige Anwendung suchst, ist die teure Augencreme da aber wohl eher nichts, schon dem Geldbeutel zuliebe..

      Bei Produkten mit Sodium Ascorbyl Phosphate hatte ich unruhige Haut und die Rosazea war beleidigt, solche Produkte damit meide ich tatsächlich. Wird oft in Apotheken-/Kosmetikerprodukten zur Aufhellung verwendet. Du siehst ich hab schon viel durch – manchmal bin ich um meine Sommersprossen dankbar, die kaschieren viel 😄

      1. Vielen Dank für deine ausführlichen Ausführungen! 👍 Sehr lieb, danke.
        Bei Vit C kenne ich schon mal die ganzen Unterschiede bei den Bezeichnungen nicht.
        In der PC Augencreme (das ist doch die Clinical Retinol Augencreme, oder) ist „Ascorbyl Glucoside“ drin und das ist also kein Derivat? Aber reine Säure ja auch nicht, oder?
        Und was ist „Sodium Ascorbyl Phosphate“? Ein Derivat? Als nicht so wirksam bekannt, aber die Cremes als „Vitamin C Creme“ für die Unwissenden beworben?
        Es wäre nett, wenn du mir das Ascorbyl Glucoside erklären könntest.
        Lieben Dank 🌺

        1. nein nein, Glucoside ist tatsächlich auch ein Derivat, aber scheinbar bei mir und meiner Freundin zusammen mit Retinol wirksamer als die anderen.
          Ergebnisse und Wirkung sind ja aber immer ziemlich subjektiv, ich fürchte du wirst einfach ausprobieren müssen, was bei dir wirkt. Du kannst dir aber merken, dass immer nur Ascorbinsäure bzw Ascorbic acid in den Incis als reines Vitamin C gilt, der Rest der nicht so heißt sind alles Derivate 😉 Das macht es vielleicht etwas leichter verständlich.
          Wollte mit meinem Kommentar nur zum Ausdruck bringen, dass davon manche komischer Weise bei mir wirken und andere nichts konnten bzw. ich sie sogar nicht vertragen habe, obwohl ich mit reiner Ascorbinsäure zurecht komme.

          Sorry wenn ich dich verwirrt habe.

          1. Nein, nein, keine echte Verwirrung! Bin sehr dankbar… ich sehe jetzt schon klarer! 👍
            Werde mich noch damit beschäftigen und habe jetzt mal was, wo ich drauf aufbauen kann.

            Eine letzte Frage noch: Was ist denn Tetrahexyldecyl Ascorbate ? „Ascorb…“ is5 drin im Namen… aber im Gesamten? Kann das wirken? Ist das echtes Vitamin C? Auch nicht, oder?
            Danke und VG

          2. Okay, echtes Vit C ist es sicher nicht. Aber kennst du Tetrahexyldecyl Ascorbate ?
            Was bedeutet Tetrahexyldecyl?
            Dankeeee 💕

            1. naja Derivate sind ja auch echtes Vitamin C, nur werden sie in der Haut erst zu Ascorbinsäure umgewandelt und sollen deswegen oft sanfter wirken(oder langsamer oder manche je nach Menge wahrscheinlich auch kaum merkbar) Ich glaube die verschiedenen Endungen bezeichnen die Wirkweise – also wie oder mit welchem Molekül zusammen sie in die Haut gelangen. Aber in Biochemie war ich früher ganz schlecht. Scheint auf alle Fälle ein neueres Derivat zu sein, bei Paulas Produkten konnte ich es nicht finden, was aber nicht heißt dass es schlecht sein muss. Ich würde vorschlagen probier es, wenn dich das Produkt sonst anlacht – Hautpflege soll ja Spaß machen. Wenn es nicht die gewünschte Wirkung erzielt, hast du immer noch ein tolles Antioxidant für unter die Tagescreme, dafür ist Vit C toll 😉

              1. Vielen Dank!
                Die PC Augencreme habe ich jetzt mal als Probe gekauft… klingt gut, was du schreibst.
                Das Tetrahexyldecyl Ascorbate habe ich jetzt auch mal ein bisschen genauer gegoogelt und es wird doch sehr gelobt. Das hier ist das Produkt, welches mir gut gefällt. Es ist aber auch verd*** teuer. Aber schön.
                https://www.sonaturalbeauty.com/en/naturallogic/1444-resilien-c-antioxidant-booster-naturallogic.html
                Viele Grüße und danke für deine Antworten, die mir sehr geholfen haben!

              2. Liebe Hoffnungsvolle… sag mal… ist denn die PC Clinical Augencreme noch wirksamer als die normale Clinical Nachtcreme? Die habe ich nämlich in der Vollgrösse da.
                Danke und LG

    2. C25 ist wirklich gut, aber die Konsistenz ist etwas gewöhnungsbedürftig und ich zumindest trage es nicht flächendeckend, sondern nur punktuell auf.
      Alternativ für den Körper (alle Vorsichtigen mal weghören bitte) geht auch folgendes und unschlagbar günstig: Von The Ordinary das Vitamin C-Pulver mit Creme oder Lotion verrühren, an mutigen Tagen 50:50. Ich würde es regelmäßig, aber nicht jeden Tag machen.

      (Don’t try this at home 😉)

      1. Vielen Dank! Lustig, das C-25 hatte ich nie auf dem Schirm, obwohl ich echt viel von PC probiert habe. Muss ich doch glatt mal wieder gucken. 😊

  16. Vielen Dank für die ganzen Empfehlungen. Ich werde mir morgen mal eine Liste schreiben und dann einfach mal testen. Da kommt man nicht drum herum. Ich denke den richtigen Mascara zu finden ist fast so schwer wie den richtigen BH🙃
    Viele Empfehlungen, die ich wirklich noch nicht kenne. Danke💚tolle Community.
    @die Hoffnungsvolle: geht mir sehr ähnlich, null Lippenstift die letzten gefühlt 12 Monate. Rouge und Make up hängen eh nur fies im Innern der Maske. Also bleiben nur die Augen. Und hier versuche ich alle 6 Monate einen neuen Mascara zu nehmen. Und tatsächlich habe ich mir im letzten Jahr nur schönes an Pflege und Wäsche gegönnt. Mein Mann hat aber tatsächlich null Interesse an Ersterem und bei Wäsche ist er per se immer dafür 😉
    Einen schönen Abend wünscht euch Eileen

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.