SKINCARE: WAS WURDE EIGENTLICH AUS…“SKINFUSION“ VON HIGHDROXY?

Über das wunderbare Anti-Aging Serum „Skinfusion“ von HighDroxy wurde viel geschrieben und viel diskutiert. Für manch einen ist es DAS Serum schlechthin, andere verwenden es sogar als Tagespflege, und bei einigen Leuten zeigt es keinerlei Wirkung. Wäre noch interessant, wie ich es heute sehe, nachdem ein paar Monate ins Land gegangen sind?

 

Ich markiere diesen Bericht als unbezahlte „Werbung“, da ich von der Firma HighDroxy im März ein Pressetestmuster bekam, und ich am Ende des Berichts die Firma verlinke. Dazu gab es kein weiteres Sponsoring, kein Affiliate-Link. 

 

 

Den ausführlichen ersten Bericht (inklusive der Inhaltsstoffe) zu Skinfusion findest du HIER

 

In meinen Augen war die Hitzeperiode der letzten Wochen und Monate eine Bewährungsprobe für so manches Pflegeprodukt. Eigentlich hatte ich eine Aversion gegen so gut wie alles was sich Creme schimpft. Alle Cremes und Seren zB. von Paula´s Choice in Tuben funktionieren bei mir derzeit gar nicht.

Gele sind leichter, aber oftmals auch mit viel Alkohol versetzt. Übrigens erzählen momentan einige Bloggerinnen mal wieder, dass Alkohol (denat.), auch weit vorne in der Inhaltsstoffliste, schnurzegal sei. Ich finde solche PR Nachplappereien nicht gerade zielführend, denn diese Verallgemeinerung lässt all die empfindlichen Häute weit außen vor.

Ich habe es nämlich ausprobiert, mit ein paar Produkten von Biotherm Homme, Clarins und Lab Series. Resultat: Meine Rosazea auf der Nase blühte wie die schönste Säufernase vom Räuber Hotzenplotz. Nein, bei entsprechender Veranlagung ist Alkohol in Pflegeprodukten NICHT gut, das kann man nicht schönreden, wenn man es am eigenen Leibe erfahren musste.

Jedenfalls habe ich gerade meine Pflegeroutine, wenn man sie denn noch so nennen möchte, stark eingeschränkt.

Und da kommen wir auch schon zum Skinfusion. Damit komme ich nämlich tagsüber einfach perfekt zurecht. Als Stand-alone Produkt wohlgemerkt. Nichts drüber und nur ein Tropfen Hyaluron zuvor. Momentan bevorzuge ich für jeden Tag das Hyaluronserum von Svenja Walberg (aus dem Drogeriemarkt, 20ml € 14,90 – scheint aussortiert zu werden), das überraschend gut durchfeuchtet und sparsam dosiert kaum spürbar auf der Haut ist.

Zum Ausgehen abends natürlich weiterhin meine „Zauberwaffe“ das RHA Serum von Teoxane, was nun schon seit Jahren unschlagbar für mich im Aufpolsterungseffekt ist und bleibt.

Ich konnte mir im Frühjahr noch nicht vorstellen, dass ich Skinfusion danach als alleinige Tagespflege nutze, jetzt passt es doch tatsächlich hervorragend. Reicht aus, arbeitet weiterhin gegen Fältchen und meine berühmte Zornesfalte wird in Schach gehalten. Darüber hinaus bilde ich mir ein, dass meine Haut unter Skinfusion etwas länger matt bleibt. Und das bei einer Hitze, als sei Luzifers Ofen explodiert.

Die leicht gelige Textur kommt mir wirklich sehr entgegen, trotzdem fühlt sich meine Haut nicht unterpflegt an.

Und jetzt kommt die schlimmste Beichte: Ich kann derzeit KEINE Sonnenschutzprodukte ertragen. Nicht „vertragen“, es ist einfach ein Gefühlsding. Ich will die dicken Pampen nicht auf dem Gesicht haben, es ekelt mich regelrecht an. Daher sprühe ich wenigstens noch etwas vom Declaré Sonnenspray SPF 25 auf das Gesicht (aus dem Declaré Set mit dem Duschschaum), bevor ich das Haus verlasse.

Möge das Wetter bald wieder gnädiger werden, damit ich wieder mit einer „ordentlichen“ Gesichtspflegeroutine einsteigen kann. Bis dahin fühle ich mich mit etwas HA und Skinfusion gut versorgt, hätte ich nicht gedacht.

Demnächst kommt noch ein Posting zu sämtlichen Peptideseren, die ich bislang ausprobiert habe, aber ich kann euch jetzt schon sagen, dass Paula´s Choice, Skinfusion von HighDroxy und The Ordinary bei mir ganz weit vorne liegen – uneinholbar.

Und nun noch der wichtigste Satz in diesem Posting: Mit der derzeitigen Kombi aus HA und Skinfusion vermisse ich Retinol und chemische Peelings überhaupt nicht. Meine Haut ist keinesfalls schlechter geworden. Ich finde, das sagt alles. Trotzdem kommt im Herbst wieder die ganze Batterie der Möglichkeiten zum Einsatz, keine Frage! 😉

Leider ist Skinfusion als tägliches „Alleinprodukt“ keine günstige Angelegenheit, aber dem echt guten Anti-Aging Effekt zuliebe, und da ich es derzeit sehr sparsam verwenden kann (Hitze!), nehme ich das in Kauf.

30 ml kosten ca. € 69,00 (zB. über HighDroxy  Auch erhältlich als 2×1 ml Sachets und Luxusprobe mit 5 ml)

 

.

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser    Die Produkte von Svenja Walberg und Teoxane wurden selbst gekauft, Skinfusion wurde mir im März als Testmuster zur Verfügung gestellt. Keinerlei weiteres Sponsoring)

73 Kommentare

  1. Guten Morgen lieber KK, danke für dein Update.Bei mir ist es genauso. Ich liebe Skinfusion und die Wirkung ist toll. Bei der Hitze sieht meine Pflege ähnlich aus, nur das ich noch Eucerin Oil Control Sun Gel-Creme über Skinfusion gebe. Das vertrage ich sehr gut, es ist relativ leicht und mattiert die Haut für eine Weile.

  2. Guten morgen lieber KK,
    ich kann Deinem Bericht voll zustimmen, auch ich nehme im Moment nur Morgens und Abends HA von Highdroxy und das Sankt Bernhard Serum Q10, das ist so leicht und ich liebe es, Skinfushion ist mir zu teuer und bringt bei mir nichts, kein Retinol und keine AHA`s im Moment, an manchen Tagen morgens noch Vit.C von Paula, auch ich lasse mittlerweile den Sonnenschutz weg, kann bei dieser Hitze einfach keinen auftragen, ich glänze den ganzen Tag wie eine Speckschwarte und habe das Gefühl meine Haut bekommt keine Luft mehr, geht absolut nicht.
    Ich werde Deinen Tipp befolgen und vom Declare Set das Sonnenspray nehmen (hoffe es kommt bald)

  3. Lieber KK!
    Das war ja wieder eine unheimliche Gedankenübertragung. Auch ich hasse gerade sämtliche Cremes. Müsste ich ein Gesichtsöl benutzen, würde ich wohl weinend zusammenbrechen.
    Gels funktionieren bedingt, eben auch wegen viel Alk. Ja, und auch ich kann keinerlei Alkohol denaturiert in Gesichtspflege vertragen, ich habe Rosacea und die nimmt mir jeden Tropfen Alkohol übel, egal ob im Wein oder im Gel. Und ich bekomme davon sofort trockene und schuppige Haut an den Oberlidern.
    Und ja, Skinfusion ist wirklich irgendwie mattierend aber nicht austrocknend, hält meine Fältchen unter den Augen und auf der Stirn in Schach, und bei Hitze spüre ich es so gut wie gar nicht auf der Haut. Und es stimmt, es ist im Sommer viel ergiebiger, man braucht ja nur zwei Tropfen.
    Morgen nochmal 39 Grad, dann wird es wieder „normaler“ von den Temperaturen, ich werde dann auch wieder peelen und Retinol anwenden, aber vermisst habe ich in diesen Wochen nichts davon. Komisch, oder?
    Danke für die Bestätigung heute, dass es nicht nur mir so geht!!

  4. Ich benutze Skinfusion nur unter den Augen als Augenpflegegel. Nur dort wirkt es bei mir, da dann aber Bombe! Die Augenfältchen sind so viel weniger geworden, das ist so klasse. Die Falten am Mund haben sich unbeeindruckt gezeigt.
    Übrigens creme ich ansonsten gerade garnichts. Ich schwitze durchgehend und will nichts im Gesicht haben. Das Skinfusion ist die einzige Ausnahme. Gut, dass du damals so vehement die Werbetrommel gerührt hast. Nach der ersten kleinen Enttäuschung habe ich „meine“ Anwendungsbereiche gefunden und bin mehr als begeistert, wenn nicht sogar erstaunt und bekehrt. :-)) ;-))

  5. 😂😂😂Musste gerade so über deine Beichte lachen. Willkommen im Club. Mir geht es am Körper so, da kann ich derzeit keine SC ertragen. Nix geht. Im Gesicht liebe ich bei dem Wetter allerdings Paulas Resist-Pampe LSF30, denn die hält die öligen Hautpartien sogar bei 30 Grad in Schach und hält erstaunlich gut. Muss allerdings zwingend ein Feuchtigkeitsserum drunter- aber das brauche ich eh jeden Tag.

    Und Skinfusion…*seufz* ach Skinfusion. Ich hätte es so gerne weiter verwendet, denn es fühlte sich gut auf der Haut an und meine Zornesfalte (aber nur die, festgezurrtes Gefühl hatte ich nie) gehörte zu denen, die sich von Skinfusion beeindrucken ließen. Aber es passt leider nicht zu meiner Haut, die öligen Partien (40-50% Fettgehalt, sagt Skin Analyzer) tolerieren die Shea Butter nicht. Also flog leider alles mit Shea (auch Paulas genialer Resist Anti-Aging Barrier) raus. Ebenfalls raus flog alles mit Duft, Alkohol (übersetzt: ich nehme derzeit fast nur Sachen von Paula^^) od. irgendwelchen Ölen und endlich mag ich meine Haut wieder leiden. War eine nervige Phase des Weglassens und Beobachtens und ich habe Lehrgeld bezahlt, was dank deiner Tauschbörse allerdings abgemildert wurde! Was habe ich dabei gelernt? Jede Haut ist anders, setze auf reizfreie Pflege und vertraue deinem Gefühl beim Blick auf die Inhaltsstoffe (und verknüpfe das mit dem, was du bei KK gelernt hast). Und wenn ich Alkohol denat. weit vorne haben möchte, dann gehe ich in den Drogeriemarkt u. kaufe mir ne günstige Creme für 5 Euro. Aber warum sollte ich meine Haut so malträtieren?

  6. Ich finde Skinfusion auch super. Zusammen mit dem Proteinbooster von Paula deutlich weniger Falten . Meine 2. Flasche. Schon teuer, hoffe auf baldige %Aktion!

    1. Ich würde es ja gern mal probieren, aber der Preis… geht für ich einfach nicht. Meine Haut ist aber eh so gut, dass es nur die reine Neugier wäre, aber ich hätte schon gern mal gesehen wie es bei leichten Stirnfältchen (ich ziehe leider gern Stirn kraus) wirkt. So wird das leider nix.

      Meine Routine besteht derzeit nur aus 3 Schritten Bioderma Crealine H2O/Sensibio H2O, LRP Hydraphase Yeux und HDs Hydro Gel sonst ist noch Creme drüber). Wie ich das liebe! Wirklich mein absloluter HG! Spendet super Feuchtigkeit den ganzen Tag und nach knapp 1 Jahr Nutzung kann ich jetzt sagen, dass meine Mischhaut super ausbalanciert ist und selbst bei diesen Temperaturen quasi weder fettet noch glänzt (ausser minimal auf der Nase, aber an der Stelle scheint es einfach so zu sein). Und das Hautgefühl gerade jetzt… hach. Fast mit Ekel erinnere ich mich an die Öligkeit vieler vergangener Sommer, als ich noch andere Produkte verwendet habe.

      Apropos Alkohol: Letztens die Hautgele von SBC (Duschgel und Körperpflege) bei QVC gesehen. Zitat: „Wir verwenden nur beste Inhaltsstoffe, die Pflege kann auch gut im Gesicht verwendet werden“ (zwitscher, zwitscher). Ich Opfer musste mir natürlich die INCIs im Netz angucken… Alcohol denat. an 2. Stelle und neben Parfum viele ätherische Öle und deklarationspflichtige Duftstoffe. Das Zeug ist quasi trotzdem aus dem Studio geflogen wie geschnitten Brot. Und dann hat es eine Zuschauerin gewagt nach dem Aloe Vera Anteil des Aloe-Sets zu fragen. Antwort: „Dazu sagen wir nichts, das ist das Geheimnis der Rezeptur“. Ah ja. Sowas mag ich ja überhaupt NICHT. Fazit: Bin mehr als kuriert.

      Schöne Woche!

  7. Guten Morgen ,
    Peelings und co benutze momentan auch nicht, außer von Paula die Secret brightening essence ( sie ist bald leer ) und sie hilft und macht was sie soll. Mein Pigment Fleck ist viel viel heller und ich habe ansonsten nichts anderes benutzt , in den letzten Wochen.

    Ich glaube für die weibliche Gesellschaft ist es momentan auch nicht einfach noch mit Make-up zu hantieren.
    Morgens benutze ich nur etwas Hyaluron Serum von M.Assam und die Mary Kay day Solution. Das ist oft schon zu viel.
    Dann noch cc cream etc nein danke. Etwas Concealer Puder und Bronzer das wars.
    Abends Schminke ich mich nur noch mit Bioderma sensibio ab und habe das Rosense Gesichtswasser geschenkt bekommen. Steht im Kühlschrank tolle Erfrischung und meine Haut wird weich wie ein Baby Popo. Danach kommt auch nur Hyaluron Creme oder Serum auf die Haut.
    Mehr geht nicht.
    Heute und morgen wird es noch einmal extrem warm.

    Lg annabella010

    1. Das mit dem Make Up beruhigt mich. Ich trage keins, hab aber schon länger mit einer getönten Tagescreme geliebäugelt und endlich gefunden (NARS, trotz ein paar nicht einwandfreier INCIs super verträglich für mich und eigentlich sehr leicht auf der Haut, da ölfrei. Soll übrigens bei Hyperpigmentierubg helfen). Ich kann sie derzeit trotzdem nicht ertragen. Hatte letztens einen Termin und ein bisschen was davon aufgetragen. Nach dem Termin musste sie leider wieder runter… An Mascara kann ich derzeit auch nicht denken. Nur Concealer geht wenn es sein muss.

  8. Wem geht’s bei diesen Temperaturen nicht so? Ich habe momentan sogar nur mit CeraVe Schaumreinigung als Duschgel das Gefühl, dass es mir zu pflegend ist ;-).
    Im Gesicht bin ich da schon konsequenter. D.h. derzeit nach Reinigung und Toner noch Paulas hellblaues Resist-Serum, HD Skinfusion und ja – Sonnenschutz (Bioderma Aquafluid SPF 50 getönt), dafür hab‘ ich zu lange dran gearbeitet, meine Pigmentflecken wegzubekommen, als dass ich den wieder weglasse, Mit Asams Zauber-Silikonbombe Magic Finish bleibt die ganze Angelegenheit erstaunlicherweise auch jetzt unheimlich lange matt!
    Abends gibt es nach Reinigung und Toner abwechselnd entweder nur PC BHA-Bodylotion, oder stattdessen hellblaues Resist-Serum gemixt mit 1 Tropfen Peptidebooster und 1/2 Pumphub 1 % Clinical Retinol.

  9. Guten morgen, ich kann mich Christiane nur anschließen. Allerdings bin ich schon bei der vierten Vollgröße, seitdem Skinfusion auf dem markt ist. Au weia! Aber bei mir hilft es eben sehr gut…meine Falten im Augenbereich haben sich wahrnehmbar geglättet, die Wangenpartien sind fester geworden und Hals- und Dekollettebereich scheinen es auch zu mögen…..für mich die Entdeckung des Jahres! Und danke……Kaiser..für den Walberg Tip, das möchte ich gerne mal probieren…..

  10. Ui, keine Sonnencreme? Auch die Isdin FW geht nicht? Die finde ich noch erträglich, weil sie so flüssig ist, fast wie ein Serum 🙂 Die getönte von PC geht auch gut, alle anderen haben erstmal Pause.. LG

  11. Danke für die „Beichte“
    Ich kann auch keinerlei sonnenschutz ertragen und habe ein schlechtes Gewissen wie ein kleines Kind das etwas ausgefressen hat.
    Viele Grüße an alle!

  12. Lieber KK,
    ich wüßte gerne ob High Droxy auch bei der Glamour-Week mitmacht. Ich würde das Serum nämlich gerne probieren, aber der Preis…
    Meine Paulas Choice Produkte kaufe ich auch mit Vorliebe, wenn nicht gerade zwischendurch was ausgeht, 2x im Jahr mit 20% Ermäßigung. Das ist schon spürbar.
    Liebe Grüße
    Nora

    1. HD macht meist zum späten Herbst eine eigene Aktion, von der berichte ich hier immer vorher. Oftmals gibt es auch für KK Fans ein extra Goodie.
      Ich kann es aber mal erfragen, ob mit der Glamouraktion auch etwas geplant ist.

    2. @Nora: Zur Not, also falls gerade keine Glamour-Shoppingweek ist, kannst du PC auch über Flaconi kaufen. Da gibt’s dann zwar keine 20% Rabatt (außer neulich), aber immerhin 15-18%, je nach ergoogeltem Rabatt (1000 Dank an Jasmin für den Tipp!!!) und bei Flaconi entfallen ab 19€ auch die Versandkosten. Bei Paula haue ich mir da ja immer noch was ins Körbchen, damit ich die versandkostenfreien 40€ erreiche… auch nicht unbedingt sinnvoll.^^ Ich liebe PC wirklich, aber ich kaufe das nicht zum vollen Preis.

      Und das Serum von HD gibt’s u.a. als Deluxeprobe (immer noch teuer, aber halt nicht knapp 70€), die hat bei mir fast einen Monat gereicht. Habe je morgens und abends ein Tröpfchen verwendet und ob’s bei der eigenen Haut wirkt, merkt man bei Peptiden ja schnell (ich habe es nach ca. 1 Woche gesehen) – siehe KKs Peptid-Post. 😉

      https://konsumkaiser.com/2018/06/28/skincare-peptide-was-sie-sind-und-was-sie-koennen/

      1. Liebe Anna,
        Danke für den Tipp. Habe noch nie was von Flaconi gehört, werde aber gleich nachsehen. Was sind wir doch für eine tolle Community! Einer hilft dem Anderen. So soll es sein.
        Liebe Grüße
        Nora

  13. Hm, ich hatte sowas mit dem Alkohol denat. auch letztens auf einem Blog gelesen und dachte mir meinen Teil.
    Ist klar, dass man das nachplappert was die Inhaberinnen der Marke so sagen, wenn man selbst nicht so viel Ahnung zu haben scheint. Aber die Firma hat ja auch Parfüm in der Augenpflege.
    Doch die entsprechende Bloggerin findet eh alles super und ist ständig in neue Produkte verliebt. Und dann gibt es wieder eine Verlosung, und dann wieder einen Rabatt, blablabla…
    Wenn man dann kritische Anmerkungen macht, wird man etwas schroff angefurzt, aber sonst immer einen auf Harmonie machen.
    Nee, mich schreckt das ab, immer mehr.

          1. Hihi, ist ja heute so böse hier😊
            Ist dann etwa auch das von den INCI-Zwillingsgötinnen angepriesene Augenserum mit Alkohol auch nicht so gut????🤣🤣

              1. Ach die „Schminkta…lentierte“ 😉😉
                Ja, die liebt ALLES. Hauptsache gesponsert und bezahlt.
                Sie verkauft sogar Dienstleistungspakete mit rundum sorglos Garantie für Firmen. 😱
                Schon klar, daß sie Alkohol nicht schlimm findet. Wenn es gerade passt? 😇

  14. Schön dass du damit so gut zurecht kommst.

    Ich mag es ja sehr gerne, aber bei den derzeitigen Temperaturen geht das bei mir garnicht. Die zwei Male wo ich es ausprobiert habe habe ich mir ernsthaft nach einer halben Stunde das Gesicht wieder gewaschen, es war einfach nicht auszuhalten.

    Tatsächlich verzichte ich derzeit fast vollständig auf Peptide, insgesamt irgendwie komisch.
    Meine derzeitige Routine: Niod’s SDSM, auf die noch feuchte Haut das Hydrogel, dann die B+S Hautcreme+ und abschließend Niod HV oder Tretinoin (abends) bzw. Sonnnencreme (morgens).
    Wenn ich dran denke Augengel – das hat Peptide. Bin ich aber meistens zu faul für, meine Haut sieht insgesamt einfach zu gut aus, sogar um die Augen herum.

    Anfangs kam vor der SC noch Paula’s Skin Balancing Antiox Serum. Federleicht, leicht gelblich.
    Die Tönung ist jedoch seit zwei oder drei Monaten verschwunden, und die Konsistenz ist nun auch deutlich schwerer, dazu kommt ein (für Paula’s Verhältnisse) intensiver (chemischer) Geruch.
    Lt. Packung soll man es innerhalb von 12 Monaten aufbrauchen, da bin ich noch lange nicht, vor allem, als das anfing waren es keine 6 Monate. Paula reagiert jedoch überhaupt nicht, erzählt nur was von wegen jede Charge ist leicht anders gefärbt. Dabei hatte ich bisher den Eindruck, der Kundendienst wäre gut. Wirklich schade, mir hat das serum gut gefallen, aber jetzt ist es sehr unangenehm aufzutragen wegen dem Geruch, krümelt mit fast allem und der Verlust der Farbe wirkt für mich wie der Verlust der Antioxidantien.
    Hatte jemand schonmal so eine Erfahrung?

    1. Kenne ich von der Deluxeprobe, die ich hatte, bevor ich die FS gekauft habe. Hatte übersehen, dass man das Skin Balancing Serum schütteln muss. Steht ungeschickterweise nur auf der Umverpackung 🤦
      Bei der Deluxeprobe ist mir dann genau dasselbe wie Dir passiert. Da ich sie nicht geschüttelt hatte, kam am Anfang recht flüssiges Produkt raus und zum Schluss war dann nur noch die durchsichtige bröckelige Silikonpampe übrig, die „chemisch“ roch: nach Silikon halt. Bei den jetzigen Temperaturen achte ich daher verstärkt darauf, bei diesem Produkt sofort den Deckel wieder draufzumachen und auch fest zuzuschrauben, damit nicht zuviel Feuchtigkeit entweicht. Gut, ist vllt. ein bisschen paranoid, die Tubenöffnung ist ja nicht sonderlich groß. Aber das Serum war ja nicht gerade billig und ich hab keine Lust am Ende mit einer halben Tube voller Silikonglibber, mit dem ich nix anfangen kann, dazustehen.

  15. Ich benütze zur Zeit eine Antipickelcreme (irgendein Billig-Zeugs von Garnier, mit Salizytsäure). Habe ich meiner pubertierenden Tochter geklaut – denn gerade funktioniert keine andere Creme auf der Haut. Reagiere mit Pickel und Butterbirne. Diese Lösung ist aus der puren Not heraus geboren worden, weil meine Tagescreme nicht aufzufinden war.

  16. Ich hab auch Pickel, also 2 so richtig dicke. Hatte die Sonnencreme von Biotulin gekauft, die ist viel zu reichhaltig für mich, ausserdem bekomme ich darunter einen Hitzestau. Jetzt benutze ich auch im Gesicht keinen Sonnenschutz, aber da ich mich auch hitzebedingt null im Freien aufhalte, dürfte das nicht allzu verhehrend sein. Diese Woche bleibe ich jeden Tag bis Sonnenuntergang im klimatisierten Büro, und gut ist. Hält ja kein Schwein aus, diese Dauerhitze.

  17. Skinfusion ist mein holy grail geworden.
    Ich liebe dieses Produkt. Wenn ich mich auf 3 – 4 Produkte all together einschränken musste wären das – Skinfusion, Retinol, SPF und Vitamin C oder Aox. Wenn auf drei reduziert, dann ohne Vitamin C, aber dafür mit Skinfusion.
    Retinol kannst Du so schnell nicht vermissen, Wirkung wie Abwesenheit von Wirkung wird hier eher in Wochen als Tagen gemessen…

    Die Hitze ist auch für mich momentan eine Herausforderung wenn es darum geht die Pflege zu schichten.
    Ohne SPF verlasse ich momentan niemals das Haus, da ich mitten drin in dem Pigmentkampf bin.
    AK Fluid geht, aber viel lieber sind mir mega leichte japanische Produkte mit Alkohol – mega leicht, wie Wasser, ziehen sofort ein. Zum Beispiel Aqua Rich von Biore.
    Pick your own devil ist die aktuelle Devise.

    „Demnächst kommt noch ein Posting zu sämtlichen Peptideseren, die ich bislang ausprobiert habe, aber ich kann euch jetzt schon sagen, dass Paula´s Choice, Skinfusion von HighDroxy und The Ordinary bei mir ganz weit vorne liegen – uneinholbar“

    Toll!

    @Gast – du kannst Dir eine Probe bestellen, 2 x 1 ml, aber das bringt eher wenig, wenn man einen Effekt sehen soll, höchstens ob man es verträgt. Dafür 5 ml reichen für einige Tage und sind bezahlbar. 🙂

    Ich lese häufig bei der Naturkosmetik – BIO Alkohol. Will heißen, dass ist dann harmlos, da bio. Ha,ha

    „Ich glaube für die weibliche Gesellschaft ist es momentan auch nicht einfach noch mit Make-up zu hantieren“

    Wahre Worte.

    „Bioderma Aquafluid SPF 50 getönt), dafür hab‘ ich zu lange dran gearbeitet, meine Pigmentflecken wegzubekommen, als dass ich den wieder weglasse“

    Dito.
    Zerschieße mir nicht in 3 – 4 Wochen die gesamte Mühe von diesem Jahr.

    1. Biore benutze ich auch u finde es wirklich super! Benutze jeden Abend Aha u Retinol, da ist mir das auch zu gefährlich, ohne Sonnenschutz aus dem Haus zu gehen!

    2. Das Aqua Rich habe ich auch daheim und habe es schon mal getestet. Fühlt sich wirklich gut an, riecht aber sehr intensiv nach Alkohol. Kommt ihr damit auch langfristig gut klar?

      Generell bin ich, obwohl sehr hellhäutig, recht hitzerestitent. In meinem unklimatisierten Büro hat es gerade 29 Grad und meine Haut sieht noch ziemlich frisch aus. Zur Zeit verwende ich morgens 2 Spritzer HD Hydro Spray, drüber 1 großzügigen Tropfen HD Hydro Gel und dann Sonnencreme. 1 x schnell mit transparentem Puder drüber, Augen geschminkt und fertig für den Tag. 😃

      1. Ich würde es langfristig nicht nutzen wollen. Habe es einmal blind gekauft, ohne zu wissen wie viel Alkohol es enthält. Ich verbrauche diese Packung und kaufe es nicht nach.

  18. Moin KK! 🙂

    Dieses Hyaluron-Serum von Svenja Walberg würde ich viell auch mal testen. Wobei ich den Eindruck habe, dass es nicht bei DM od Rossmann erhältlich ist?
    In diesem Zusammenhang interessiert mich auch folgendes… Warum nutzt du für den morgendlichen Hyaluron-Boost eigentlich nicht das Hydro-Gel aus der HD ONE-Serie? Das hatte dir laut Review doch eigentlich sehr gut gefallen?
    Ich persönlich habe es nach dem 2. Kauf inzwischen leider absetzen müssen. Meine Haut wird davon zusehends schlechter, was mir angesichts der Formulierung gar nicht schlüssig erscheint. Aber ich bekomme tatsächlich sichtbare Rötungen und Pickelchen. Meine Vermutung wäre das Vitamin C. Auch sparsame Verwendung und eine gewisse Eingewöhnungszeit haben da keine Besserung gebracht, ansonsten hätte ich es – gerade jetzt im Sommer – gern als alleiniges Produkt für den Tag genutzt.
    Skinfusion hat bei mir übrigens auch nach 2 Flaschen keinerlei Wirkung gezeigt.

    Grüße aus HH.
    Dennis

    1. Das HD One ist schlicht und einfach leer, deshalb benutze ich gerade das was noch da ist.
      Und da hat mich das Walberg Serum total überrascht.
      Im DM Onlineshop ist es schon nicht mehr lieferbar, in meinem offline DM gibts noch 10 Packungen.

  19. Anscheinend macht mir die Hitze weniger aus als anderen. Ich hab an meiner Pflege bisher nichts geändert, ich nehme mir nur mehr Zeit alles einziehen zu lassen. Und mit Hund muss Sonnenschutz nun mal sein. Klar gehen wir nicht lange raus, dafür ist der Hund zu alt, aber die Sonne brennt einem ja die Haut weg. Ich bin so froh bei Irit auf “meine“ Sonnencreme (comfortzone sun soul) gestoßen zu sein. Die kann ich nach wie vor jeden Tag verwenden. Die liegt zwar im ersten Moment auf der Haut, lässt sich aber prima abtupfen und hält selbst bei meiner Mischhaut dann den ganzen Tag durch ohne sehr nachzuglänzen.

    Und irgendwann werde ich das Skinfusion testen und das RHA Serum von Teoxane. Wenn ich nur nicht so geizig mit mir wäre…

  20. Lieber KK,
    ich habe mal eine Frage, die mit Deinem aktuellen Posting nichts zu tun hat. Bin leider über Stichwort-Suche nicht fündig geworden bei Dir – vielleicht, weil’s nichts gibt, oder auch, weil ich zu blöd bin?
    Es geht um die Marke Skin Chemists London… Hast Du zufällig schon mal Produkte von denen verwendet/getestet?
    Bin übrigens froh, Deinen Blog gefunden zu haben. Habe Dich vor ein paar Monaten bei einer Suche nach Modeblogs Ü 40/50 gefunden und lese Dich sehr gerne. Großes Kompliment – auch für Deine unabhängige Haltung! 😊
    Viele Grüße
    Deniz (weiblich, 55 J.)

    1. Liebe Deniz! Vielen Dank für das Kompliment zum Blog, das freut mich sehr.
      Und skin Chemists London habe ich noch nicht ausprobiert. Da konntest du auch nichts finden.
      Ich schau mir das aber mal an, bin ja immer für Tipps offen.
      Liebe Grüße, KK

      1. … gibt’s übrigens gerade auf „vente-privee.com“ zu sensationell günstigen Preisen – normal sind die Produkte wohl relativ teuer. Kennst Du vente-privee? Die machen immer Verkaufsaktionen mit vielen verschiedenen, zumeist höherwertigen, Produkten; allerdings nicht „öffentlich“, man muss Mitglied sein.
        Lieben Gruß, Deniz

        1. Ja, kenne ich. 😉
          Nach Feierabend schaue ich mir das mal an, die normalen Preise würde ich wohl auch nicht bezahlen wollen. Ich achte immer auf Rabattmöglichkeiten.

  21. Hallo KK, wir (mein Mann nutzt mittlerweile einige der von dir empfohlenen Pflegeprodukte) nutzen zur Zeit Biore UV Aqua Rich Watery Essence SPF50+/PA++++
    und kommen damit total gut zurecht. Erfrischt sogar schon beim Auftragen, hoffe, es liegt nicht am Alkohol (der vielleicht, eventuell darin enthalten ist).
    Liebe Gruß, Dagmar

  22. Hallo!
    Für die Entdeckung des Skinfusion bin ich dir immer noch dankbar, denn bei mir hatte es anfangs einen durchschlagenden Erfolg. Augenfalten und Zornesfalte wurden deutlich weniger und insgesamt wirkt mein Gesicht straffer. Inzwischen bin ich bei der 2. Flasche und die sichtbaren Verbesserungen nehmen nicht mehr signifikant zu, aber der gute Zustand hält an. Bin sehr zufrieden!
    Auch nehme hitzebedingt weniger auf die Haut: Gesichtwasser/Essenz (Kiehls), Skinfusion nur noch jeden 2. oder 3. Tag, Feuchtigkeitscreme. Für letztere habe ich nach Jahren Clinique wiederentdeckt.
    Schminke ist ebenfalls sehr reduziert, etwas Mineralpuder, Mascara, Lippe. Mehr brauche ich dank inzwischen schön ebenmäßiger Haut auch nicht. Trotzdem fahre ich das Programm im Gerbst wieder hoch, weil es mir Vergnügen bereitet.
    Viele liebe Grüße!

  23. Leute, im Ernst, keinen Sonnenschutz 😱 ??
    Puh, so weit bin ich noch nicht, bei UV-Index bis 11(!!), den wir hier in letzter Zeit hatten, würde ich mich das nicht trauen. Ich mag nicht das ganze Jahr über irgendwelche Wirkstoffe auf mein Gesicht schmieren und dann riskiere ich, dass ich in ein paar Wochen ohne Schutz auf zellulärer Ebene mehr Beschädigungen auslöse, als ich in den übrigen Monaten wieder reparieren kann.
    Klar, lustig ist anders,aber mir hilft folgende Überlegung: am liebsten würde ich bei der Hitze nur mit Unterhose bekleidet von morgens bis abends rumlaufen, aber auch da hält mich die Vernunft ab, nach meinem Gefühl alleine zu handeln😀.

    Ich hab ja schon geschrieben, bei der Hitze ist alles, was irgendwie über Gel hinausgeht, fast nicht aushaltbar, deshalb auf den Armen das Schnaps-Gel von Calypso mit LSF 30 – das riecht echt wie Strohrum, aber nur beim Auftragen. Ombiaombia hat bei einem anderen Produkt geschrieben: das ist Alkohol mit ein wenig drumherum. So gehts mir mit dem Sonnengel auch. Aber innerhalb von ein paar Sekunden völlig weg, verschwunden, nix klebt, nichts sichtbar. Meine Hautbarriere wird hoffentlich nicht gleich hops gehen. Bezüglich der angeblichen zellulären Schäden von Alkohol sehe ich die Sache durchaus etwas differenzierter als Paula. Natürlich ist hochkozentrierter Alkohol zellfeindlich, aber es ist ein Unterschied, ob ich in einer Petrischale lebende Zellkulturen mit reinem Alkohol malträtiere oder ob ich auf die Haut so was auftrage wie ein Gel mit 20-30 Prozent Alkohol. Die obersten Zellschichten der Haut, das Statum corneum, ist verhorntes totes Zellmaterial, das verhält sich anders als die ursprüngliche native Zelle. Ich will nicht sagen, dass Alkohol in konzentrierter Form nicht schädlich ist für die Haut, aber da ich berufsmäßig die Hände mehrmals am Tag mit hochprozentigen alkoholhaltigen Desinfektionsmitteln behandle, habe ich mich mit dieser Materie schon sehr ausführlich beschäftigt. Alkohol kompromittiert auf alle Fälle die Hautbarriere und löst auch die Lipide, weshalb in den Desinfektionsmitteln z.B. sehr oft Rückfetter enthalten sind. In der Abwägung zwischen möglichen Schäden durch den Alkoholgehalt und möglichen Schäden durch ungeschützte Sonnenexposition ist meine Entscheidung gefallen.
    Im Gesicht kann ich bei den Temperaturen nur nochmal Piz Buin Ultra Light Touch Fluid empfehlen. Leider ziemlich parfümiert, das ist der Nachteil, aber von der Konsistenz her bisher unerreicht „trocken“ und das ohne Alkohol. Ich trage das bei der Hitze jeden Tag im Gesicht und hab null Probleme damit. Kein Kleben, kein feuchtes Gefühl, tolle Haptik. Ich trage natürlich kein Makeup darüber, von daher kann ich keine Aussage treffen, wie sich das damit vertragen würde. Altruist kommt wieder zum Einsatz, wenn es Ende der Woche wieder abkühlt. Im Augenblick ist mir das vom Hautgefühl, obwohl ich es ja sonst wirklich phantastisch finde – zu „feucht“, zumindest an den Tagen mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit.

    1. Das Produkt von Piz Buin ist zur Zeit das einzige, was ich auf meinem Körper verwende. Ich habe es auch 2 Jahre fürs Gesicht verwendet und fand die Konsistenz toll. Aber ich muss zugeben, dass ich wohl die Parfumierung im Gesicht nicht ganz so gut vertrage. Denn seit ich es dort nicht mehr verwende, ist meine Haut zart wie ein Babypopo. Kleinere Unreinheiten sind Geschichte.

      1. Das Piz Buin Fluid in parfumfrei, das wäre es… Unreinheiten bekomme ich davon nicht, aber die Duftdröhnung ist schon eine Herausforderung, auch wenn es eigentlich lecker riecht und nach Sommer, aber die Intensität ist doch etwas too much. Was nimmst Du denn für das Gesicht stattdessen ? – nein, ich hab nicht gefragt, ich will es gar nicht wissen, ich bleibe beim bewährten.. – also, wie hieß das von Dir ? 😱😏😀😬
        Weißelt das Fluid auf dem Körper bei Dir ? Ich benutze es nur fürs Gesicht, habe für den Körper noch das Piz Buin Spray, das weisselt nix, aber ich hab schon mal erwähnt, bei Sprays bin ich mit der Menge, die ich auftragen soll, eher etwas unsicher. Ich hab es mir ja schon mal abgemessen und abgewogen, was da pro „Hub“ rauskommt, damit ich nicht zu wenig nehme..

        Gott sei dank darf man hier so was sagen und keiner hält einen für verrückt – im nicht so kosmetikaffinen Bekannten- und Freundeskreis sorgen solche Äußerungen regelmäßig für besorgte Blicke à la „noch ganz frisch im Kopf?“.. – als Erfolg verbuche ich allerdings die Erfahrung, dass ich, wenn ich nur so als Begleitung mit in eine Drogerie schlendere, inzwischen alles vor die Nase gehalten bekomme mit dem Hinweis, ich solle das mal checken. Leider höre ich dann viel zu oft „Menno, Du kannst einem echt jeden Spass verderben, was ist denn an der Creme jetzt schon wieder schlecht..“ – und ich antworte dann oft „alles“. Bin ich zu ehrlich? Bei Douglas hassen sie mich, das sehe ich ihnen an, auch wenn sie freundlich lächeln.. 😬😀.

        1. Hahaha! Kenne ich. Ich finde ab und an abgeschnittene Pferdeköpfe unter der Bettdecke mit der Aufschrift „With compliments – L‘Ore…..“ ach, lassen wir das lieber. 😉

          1. Wenn Du Böser auch immer nix Gutes an den Cremes und Seren von L´Oreal findest.. dabei geben die sich so Mühe😀.

        2. Ich werde auch ungläubig angeschaut, wenn ich darauf hinweise, das ein kleiner Klecks Sonnencreme nicht ausreicht und man die richtige Menge ruhig abwiegen sollte 🤣
          Nein, das Fluid weißelt wirklich null bei mir. An den Duft gewöhnt man sich mit der Zeit, aber die Kombi der Duftstoffe mit dem Alkohol reizt die Gesichtshaut vielleicht auf lange Sicht doch etwas zuviel. Zumindest ist das mein Eindruck.

          Bei all meinen Versuchen komme ich bisher, gerade bei dem heißen Wetter mit Missha und ISDIN am Besten zurecht. Da bin ich wirklich rundherum zufrieden. Die Sol Feliz klebt aktuell zu sehr, aber das könnte ein Favorit im Herbst/Winter werden. Und noch unangetastet wartet die Altruist im Schrank auf mich. Vorratshaltung olé 🙈

  24. Ich kann mich nicht erinnern, die letzten Jahre im Sommer etwas an meiner Pflege hatte ändern müssen; allenfalls auf der Nase mal geschwitzt oder über der Oberlippe, aber sonst alles vertragen und benutzt wie immer. Seltsamerweise ist das dieses Jahr einfach nicht möglich- selbst meine rosa bzw. mittlerweile weiße Tube Missha SPF 45 geht nicht mehr, zieht nicht ein und in Verbindung mit Puderfoundation bildet sich nach zwei Stunden ein klebriges Etwas auf meinem Gesicht, das ich hin und her schieben kann, echt gruselig.
    Glücklicherweise kann ich komplett umsteigen auf ISDIN Fusion Water, für mich perfekt, auch als perfekte Make Up -Unterlage. Bin echt froh darüber.
    Die letzten Wochen hatte ich eine Deluxeprobe des Skinfusion sowie mehrere Peptidbooster- Proben von PC und wollte mich vorerst für eines entscheiden. Vertragen habe ich beide sehr gut, vom Auftragen her gefällt mir PC ein bisschen besser, kühlender, seidiger. Obwohl Skinfusion eindeutig ergiebiger zu sein scheint, auf alle Fälle brauchte ich nur eine Minimenge, bzw. es rollte sich leicht ab, als ich mehr nahm.
    Ich kann so etwas aber nur für abends nehmen( außer Reinigung, Toner und Sonnenschutz kann ich morgens nichts auftragen) und so probiere ich jetzt mal eine Originalgröße vom Booster.

  25. Irgendwie sind Skinfusion und ich keine großen Freunde geworden. Ich mag es einfach nicht im Gesicht, jetzt brauche ich es an den Augen und am Dekolleté auf (aber irgendwie auch nicht ganz regelmässig…). Die Hitze nervt mich auch extrem, das ist einfach nicht mein Wetter….. In der Gesichtspflege lasse ich jetzt einfach meine Creme weg, alle Seren & Toner bleiben. Der Sonnenschutz natürlich auch!!! Nachdem ich mich dran gewöhnt habe, wirklich jeden Tag SC – auch ins Büro- aufzutragen, wird da jetzt nicht aufgehört, irgendwie bin ich ja doch auch ein wenig unterwegs. Und bei mir kommt auch noch Foundation drauf – ohne gehe ich nie-nie ins Büro 😀. Die Kombination aus Coola SC und hauchdünn Clinique Foundation mit etwas Puder funktioniert auch bei dem Wetter, auch wenn es sich kurz nach dem Auftragen etwas viel anfühlt – nach etwas Zeit gehts aber. Fürs WE muss ich mir jetzt aber noch einen getönten Puder suchen, der direkt auf den SC kommt, aber auch ein klein wenig abdeckt und Tönung gibt….. Irgendwelche Empfehlungen?

    1. Almost Powder Make up von Clinique. Ich trage es mit einem großen Kabuki Pinsel auf, nicht mit dem dazugehörigen Schwämmchen. Geht flott und sieht natürlich aus 😊👍🏻

      1. @Andrea B./@Roland: danke für den Tip, schaue ich mir direkt an. Clinique gibts zum Glück am Flughafen, da verbringe ich sowieso zu viel Zeit und kann die diese Woche sinnvoll verwenden 😀

          1. So, jetzt bin ich stolzer Besitzer dieses Puders – und etwas zwiegespalten….die Farbe passt bei mir super, Auftragen mit Pinsel auch gut, deckt nicht wirklich ab, aber macht ein schönes Hautbild, nicht parfümiert – so weit alles top. Allerdings „glowt“ es ganz schön nach kurzer Zeit, der Gatte (der das Wort Glow nicht kennt) meinte, es glänzt schon ganz schön….Mir ist das ein wenig too much, allerdings ist mir das bisher mit den meisten Puderfoundations so gegangen (weshalb ich ja eigentlich flüssige Foundations bevorzuge)…. ich hab dann ein wenig mit losem Transparentpuder drüber gepudert, dann ging es – aber das ist ja eigentlich nicht der Sinn der Übung….. Fazit: wer mit Puderfoundations gut zurecht kommt, wird damit bestimmt sehr glücklich. Ich nutze es weiter nur am Wochenende und mattiere ein wenig nach….

            1. Liebe Sally, vielen Dank!
              Ich glaube, das wäre dann nichts für mich. Ich nutze eigentlich Kompaktpuder nur zum „setten“ der Foundation und habe noch von keinem Produkt wirklich geglänzt. Das will ich auch nicht ändern. Wie Du schreibst, Kompaktpuder mit anderem Puder zu mattieren ist nicht Sinn der Sache.-..

              „kurzer Zeit, der Gatte (der das Wort Glow nicht kennt) meinte, es glänzt schon ganz schön“

              Ha,ha, jetzt kennt er Glow.

  26. Hallo Sally, wie wäre es mit – wenn Du schon bei Clinique bist – mit dem allmost powder makeup ? Das ist eine Art Hybrid zwischen Makeup und Puder, technologisch interessant, gibt gute reviews dazu im Netz. Ich benutze so was nicht, aber bei einem professionellen Fotoshooting habe ich das mal auf die Haut bekommen, damit ich (natürlich😀) noch besser aussehe. Hat funktioniert und war unsichtbar.
    Alternativ einen Mineralpuder ? Die von Artdeco und von Bareminerals haben einen guten Ruf, aber vielleicht bekommst Du hier noch verlässlichere Empfehlungen als ausgerechnet von mir..

    1. @ Sally: Und nochmals Clinique ;-): Evtl. beyond perfecting powder foundation + concealer ? Ist deutlich mehr Puder als Foundation, geschweige denn Concealer, und wird von mir auch zum leicht deckenden Puder zweckentfremdet, da die Abdeckung eher schwach ist (oder bei zu „dicker“ Vewendung maskenhaft). Für die Verwendung als Concealer scheine ich überhaupt zu blöd zu sein, geht bei mir zumindest gar nicht.

      Als leicht ausgleichender und korrigierender Puder aber angenehm und mattierend, würde ihn jedoch vorher unbedingt testen, da – ebenfalls zumindest bei mir – die Farbe nach einiger Zeit leicht nachdunkelt (Nr. 14 Vanilla), was aber vielleicht nicht auf alle zutrifft.

        1. Leider nein, eher (leicht „zäher“ (ich weiß nicht, wie ich das sonst beschreiben soll, ist halt kein fluffig-bröseliger Puderstein, sondern fester/kompakter) powder zu powder ;-)( … ich bin ja eigentlich eine, die gute! Creme-Kompaktmakeups schätzt, nachdem mein langjähriger LIebling, das Clinique Even Better in Kompaktform, leider ausgemustert wurde, hat mir eine Verkäuferin dieses als „noch viel besseren Nachfolger“ empfohlen, was es definitiv nicht ist – hier würde man Birnen mit Äpfeln vergleichen …

          1. Danke Dir :-). Oft haben die Produkte die kompakt aussehen und Foundation in der Bezeichnung haben cream to powder Form, hoffte hier auch. Also ist ein Kompaktpuder? Schaue ich es mir trotzdem an. 🙂

            1. Naja, lt. Clinique-Definition ist es eine (Powder) Foundation, für mich aber eben wie beschrieben eher nicht so wirklich …

  27. Ich scheine die einzige Person in ganz Deutschland zu sein, die weder über die Hitze stöhnt noch ihre Pflege- und Schminkroutine ändern musste. Einziger Unterschied: Ich vertrage Retinol besser, das ich eh nur hin und wieder nutze, weil es trotz toller Wirkung immer erst etwas austrocknet.
    Den Blogpost habe ich trotzdem gern gelesen und liebäugel schon seit deinem ersten Bericht darüber mit dem HighDroxy Serum. 🙂
    Viele Grüße,
    Ellen

  28. Moin KK,
    mein Interesse ist geweckt. Ich möchte meine Pflege langsam auf HD konzentrieren. Ich nutze schon das HD Porify, One Gel und Hydrospray. Das Gesichtsserum ist als nächstes dran. Diese hatte ich vor nur abends zuverwenden.
    Ist HD Skinfusion am besten morgens zu verwenden? Kann ich das mit dem HD Porify nutzen?
    Ich weiß nicht nicht mal ob ich das Porify vor dem Gesichtserum nutzen kann.

    Meine Überlegung wäre
    Morgens Reinigung-HD Porify-Skinfusion-HD One Gel-Tagespflege
    Abends Reinigung HD Gesichtserum-HD Porify-HD One Gel-Nachtpflege.

    Oder wäre das schon zuviel des Guten als Mann.

    1. Nee, also zu viel des Guten lass dir mal nicht einreden. So viel wie du möchtest ist gut für dich, wenn es denn logisch aufgebaut ist. Die Zeiten von „eine Creme für alles“ sind vorbei.
      Skinfusion lohnt sich morgens am meisten, weil es einen sofort sichtbaren Effekt hat. Ich würde dann abends nur das entweder das Face Serum oder Porify nutzen.
      Porify wendest du auch wie ein serum an, also gleich nach der Gescihtsreinigung oder Rasur. Man muss aber ein paar Minuten danach warten bis alles gut eingezogen und trocken ist. Danach deine Creme oder Sonnenschutz, oder beide Produkte.
      Du hast das schon fast richtig aufgeschrieben. Nur am Abend würde ich dann solo auf das Face Serum setzen und Porify am Morgen verwenden, kurz warten und dann Skinfusion. das One Gel kannst du dir an warmen tagen, oder wenn du öligere Haut hast auch sparen. Im Winter vieleicht die etwas reichhaltigere Version, damit deine Hautbarriere auch gestärkt wird. Im Winter wird die durch die Heizungsluft und kalte Temperaturen sehr oft geschädigt.
      Liebe Grüße, KK

      1. Gut also:
        Morgens: Reinigung-HD Porify-Skinfusion-Tagespflege
        Abends
        Reinigung-HD Gesichtserum-Gel-Nachtpflege.

        Das HD One Gel lass ich erstmal weg. 🙂

    1. Dazu hatten wir vor geraumer Zeit hier auf dem Blog eine Diskussion. Die Sache war sehr unangenehm, weil die Menschen völlig losgelöst verbal auf Svenja Walberg eingedroschen haben. Dabei ist das so eine Sache mit dem Mikroplastik, und zu dem Zeitpunkt war selbst Greenpeace noch nicht auf dem neuesten Stand. Was alle aber gemacht haben, war jemanden übel vorzuverurteilen, und das von ebenfalls Laien in dem Metier, in dem es noch keine 100% verlässlichen Werte gibt.
      Die haben einem Menschen die Geschäftsidee kaputt gemacht, und Verbrauchertäuschung unterstellt. Das ist moderne Hexenjagd.
      Viele Grüße, KK

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.