SKINCARE: EIN TOLLER SELBSTBRÄUNER MIT SCHÖNHEITSFEHLERN * SHISEIDO „TINTED SELF-TANNING CREAM“

Dior hat meinen getönten Lieblings-Selbstbräuner aus dem Programm genommen. Und den brauche ich an Tagen dringend, wenn ich mich ein wenig blässlich ums Näschen fühle. Aber im Ernst: Gar nicht so einfach einen getönten Selbstbräuner zu finden, der auch noch gute Inhaltsstoffe bietet. Auch bei der Shiseido „Tinted Self-Tanning Cream“ gibt es so einige Schönheitsmakel…

 

 

OK, mein bevorzugtes Produkt von Dior war auch nicht makellos, es gab Alkohol und Parfüm. Doch aufgrund der tollen Produktleistung habe ich mich damit abgefunden, zumal meine Haut den sporadischen Einsatz des Bräunungsgels gut verkraftete. Ich hatte es seit ca. 12 Jahren im Gebrauch, meine Haut hatte da eigentlich nichts zu meckern (aber solche Aussagen sind mit Vorsicht zu genießen, meine rein subjektive Meinung).

Nun musste also ein neuer Kandidat her, und getönte Selbstbräuner gibt es nicht wie Sand am sonnigen Meer. Mit Lancaster komme ich zB. gar nicht klar, da wird mir die Farbe zu intensiv, das erinnert mich an Make-up. Und das möchte ich nicht. Meine Forderung: Der getönte Selbstbräuner muss natürlich aussehen, sodass man ihn im besten Fall NICHT bemerkt.

Aus der Brilliant Bronze Serie von Shiseido habe ich mich dann mal für die „Tinted Self-Tanning Cream“ entschieden.

Das machte tatsächlich Spaß: Der SB lässt sich leicht und streifenfrei auftragen. Die Farbe lässt sich kinderleicht verblenden und passt sich an mittlere Hauttöne exakt an. Extrem helle und sehr dunkle Haut sollte hier aber nicht zugreifen. Männer brauchen vor einem Make-up Effekt keine Angst zu haben.

Ähnlich ist ja der getönte SB von Clinique, der aber deutlich unkomfortabler beim Auftragen ist. Da muss man sich wegen der schnellen Trocknung wahnsinnig beeilen, und zum Verteilen braucht man vorzugsweise feuchte Hände. Das ist hier nicht der Fall, Shiseidos SB lässt sich wunderbar verteilen, wie eine gute Pflegecreme. Das Finish ist weder glänzend noch trocken, ein perfektes Mittelmaß, die Haut fühlt sich schön eingecremt.

Das Produkt duftet leicht und sommerlich, allerdings kommt auch (dezent) der typische Selbstbräunerduft raus. Das macht mir persönlich nichts aus, aber wer das nicht mag, wird enttäuscht sein.

Womit wir auch schon bei den Kritikpunkten wären: Parfüm und extra deklarationspflichtige Duftstoffe sind leider zahlreich enthalten. Das ist aber auch zu erwarten, auf Kundenwunsch versuchen die Hersteller ja eben den SB-Duft zu überdecken.

In solchen Produkten findet sich oftmals auch Alkohol denat. So auch hier, gleich an 3. Stelle der Zutatenliste. Gleich nach Wasser und einem Silikon.

 

Das ist auch der Grund, warum ich dieses Produkt einer empfindlichen Haut keinesfalls empfehlen würde, selbst bei spärlichem Gebrauch. Die Gefahr von Hautreaktionen bei so viel Duft und Alk wäre einfach zu groß. Meine recht unempfindliche Haut kam gut damit zurecht, allerdings verwende ich die Creme auch nur sehr vereinzelt, also einmal, nicht mehrmals zur Intensivierung, und auch nur ein paar mal im Monat. Sicher ist sicher.

Erfreulich ist aber wirklich die Tönung. Obwohl dieser SB nur mit DHA bräunt (Vorsicht, nicht lange und warm lagern!!), macht er eine tolle, natürliche Bräune, die mich total überzeugt. Auch die sofortige Tönung ist klasse und passt zu meinem Hautton wie die berühmte Faust aufs Auge.

Da das Ergebnis also so gut, und die Anwendung sehr praktisch und einfach ist, habe ich für mich beschlossen, das Produkt als meinen „Dior-Nachfolger“ zu akzeptieren. Ich möchte aber nochmals betonen, dass man hier aufgrund der Inhaltsstoffe wirklich vorsichtig sein sollte. Es kommen aber noch ein paar Kandidaten dran. Mein nächstes Testobjekt wird von Academie sein.

50 ml kosten ca. 36,99 Euro (Douglas) / 22,75 Euro (Pieper, Gutscheincode erforderlich: idealo#17 – 17% Rabatt gültig bis 29.09.2017)

 

 

 

.

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

 

 

 

24 Kommentare

  1. Guten Morgen Herr Kollege 😊

    … ich hatte unlängst zu einem anderen Beitrag von Dir getextet… wg DHA in Verbindung mit UV-Strahlung nimmt der oxidative Stress auf der Haut bis zu 180% zu (s. FDA).
    => Faltenbildung wird eindeutig gefördert ☝️

    Ich mach mir Sorgen – dent. Alkohol plus Duftstoffe plus DHA – nicht machen bitte!!! 🤔

    Dann lieber SPF mit Täääng anwenden 😊
    Da gibt es doch mittlerweile gute Produkte mit sehr natürlicher Wirkung – oder ohne SPF (abends) als extra Boost (Charlotte Tilbury „Unisex Healthy Glow“).

    BITTE klug sein 😊

    GRUSS
    der hydro

  2. Also ich habe den auch, und das ist die beste färbe, die ich jemals hatte. Total natürlich, aber auch intensiv. Vertrage ihn auch sehr gut, aber auch ich nehme ihn nur alle paar tage und niemals an mehreren Tagen hintereinander.
    Schönen Tag!

  3. Guten Morgen! Dann bin ich gespannt, was Du zu dem Academie sagst. Der ist seit vielen vielen Jahren mein Liebling. Am besten geht der Auftrag mit dem Applikator. Das Schöne daran ist, nach kurzer Einziehzeit kann man die ganz normale Creme oder Sonnenpflege darüber auftragen, ohne daß etwas verschmiert. Lt. meiner Nase riecht er übrigens überhaupt nicht nach SB. Wie gesagt: Bin gespannt.
    Schönen Tag noch!

  4. Guten Morgen, ich selbst benutze nur etwas Bronzer, aber eine Freundin schwärmt von James Read „Overnight Tan“

  5. Schönen Tag. Ich habe mir DAY Guard gekauft. Dachte, du bist davon überzeugt. Gut und pflegend zugleich? Liebe Grüße

    1. Ja. Aber das ist nicht getönt. Ich brauche auch ein Produkt mit Soforteffekt. Ausserdem teste ich ständig neue Produkte, sonst könnte ich den Blog nämlich auch zu machen.

  6. Ich bin ja gar kein Fan von solchen Produkten. Allerdings bekam ich vor ein paar Monaten einen Selbstbräuner von Clarins geschenkt, den ich auch auf meinem Blog gezeigt hatte, und zwar ist das die Mousse Exquise Auto-Bronzante mit SPF 15 – riecht nicht wie typische Selbstbräuner und das Ergebnis ist sehr natürlich wie ich finde. INCIs stimmen meiner Auffassung nach auch, vllt wäre das ja auch etwas für Dich. Liebe Grüße

    1. Mal nicht in Panik verfallen. Wären da relevante Mengen Formaldehyd drin, wären die Produkte nicht verkehrsfähig und würden SOFORT aus dem Verkauf gezogen. Dafür gibt es ein ganzes Bundesamt.
      Das mit der längeren Lagerung ist ja auch schon bekannt, daher auch mein Hinweis „nicht warm und länger lagern“. Dass aber alle Produkte sowas enthalten sollen, kann natürlich sein, aber womöglich liegt es doch auch an der falschen Lagerung im Handel.
      Ich habe den Artikel nicht gekauft und daher auch nicht zu Ende gelesen, aber ich vertraue Ökotest da auch nicht so sehr, denn die gehören mit zu denen, die die Aluminiumpanik so richtig geschürt haben.
      Trotzdem: Vorsichtig sein ist immer besser!
      Viele Grüße, KK

  7. Hach, da bin ich dank deiner Worte etwas beruhigter…. die anderen Sachen waren auch mir bekannt, habe den Artikel auch nicht gekauft :-). Da ich ziemlich blass und brünett bin, verwende ich tgl SB Drops, die ich der Pflege beimische. Da ich mit Retinol und Säuren hantiere, und schon einige Pigmentflecken habe, nehme ich auch immer hohen Sonnenschutz, Bräune im Gesicht quasi garnicht und hoffte so eine „gute“ Lösung zu haben. Erythrulose solo als Rohstoff in Spray oder BL gemischt, bräunt bei mir leider in kein bisschen :-(….

  8. Mir bleibt im Sommer nix anderes übrig, als zusätzlich SB zu verwenden, um nicht zu blutleer auszusehen ;-). Ein bisschen Farbe macht nun mal optisch frischer und vitaler, daher kommt fast täglich Paula’s SB Concentrate zum Einsatz, das sogar sparsam dosiert ausreichend bräunt, und für den Soforteffekt darüber die getönte Bioderma Aquafluid SPF 50. Ich mag die Idee mit den Konzentraten oder Drops grundsätzlich, da man je nach Bedarf und gewünschtem Ergebnis mit der jeweiligen Lieblingspflege mischen und dosieren kann.

    Ob diese jahrelang gepredigte „einzig gesunde Art des Bräunens“ nun doch nicht ganz so gesund ist – darauf kann ich keine Rücksicht nehmen 🙂 .

  9. Ursula :-)! Der letzte Satz ist lustig 🙂 – im Grunde gehts mir genauso ;-)…..trotzdem das mulmige Gefühl bleibt :-/

    KK – ich bin zZ auf Noreva Sachen aufmerksam geworden – hast du da auch schon Erfahrungswerte oder Interesse?

  10. Na, vielleicht wäre ja der was für Euch, den hat die liebe Pia vorgestellt:
    skincareinspirations.com/2017/07/22/loving-tan-deluxe-bronzing-mousse/

    1. Ich finde ja deren Internetseite (und besonders die Models) ziemlich abturnend. Und das Zeug soll gut sein? Muss ich mal ausprobieren, hoffentlich schwellen dann meine Lippen nicht auch so an. 😉 Und dieser Farbton „dark“ ist ja geradezu unheimlich! Liebe Grüße, KK

  11. Guten Morgen, eigentlich bin ich ja eine stille Leserin, aber jetzt möchte ich doch mal etwas schreiben. Ich habe alle meine Selbstbräuner verbannt und benutze seit Anfang des Sommers nur noch das NIOD PHOTOGRAPHY FLUID TAN 8%. Macht aus meiner NC 25 Winterhaut eine NC 30 bis 35 kaschiert Rötungen ganz prima und zaubert ein ebenmässiges Hautbild mit einem tollen bronze Glow. Dehr Glow ist schon ordentlich, deshalb kommt bei mir auch eine leichte Foundation darüber. Aber es reicht auch eine getönte Sonnencreme und etwas Puder. Meine Flasche ist jetzt zu 3/4 leer. Für mich die beste Alternative zu Selbstbräuner und Co. Verregnete Grüsse aus Essen Tina

      1. Ja, das könnte schon sein. Ich persönlich trage z.B. darüber die PC Resist Super-Light auf. Die ist ja getönt und dann bleibt von dem Glow nur noch ein leichtes Strahlen. Ein bisschen experimentieren ist vielleicht nötig, aber einen Versuch vielleicht wert. LG Tina

  12. Diese Flow/Bronzen fluids habs jetzt auch von p2 und catrice, denke das ist ähnlich. Von TO hab ich nur das opacy ohne TAN, viel zu hell!
    Leider bin ich mit solchen getönten Sachen immer auf der „schminkenden“ will heißen-> ich nehme des SB gern, weil ich dann nicht mehr „schminken“ brauche, was mir im Sommer viel lieber ist. Da ist mir eh schon alles Zuviel auf der Haut *schwitz* 🙂

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s