BEAUTY: WIEDERENTDECKT * CNK „DAYGUARD BRONCE“

Ich suche ja immer nach einem guten Selbstbräuner, da halte ich sozusagen ständig die Augen offen. Beim stöbern im Netz kam mir dann letztens mal wieder die Kosmetik von „Christine Niklas Köln“ (kurz: CNK) in den Sinn. Die hatte ich schon vor vielen Jahren mal ausprobiert, fands gar nicht mal schlecht und verlor dann das Interesse. Ich weiss gar nicht warum, denn eigentlich war ich sehr zufrieden mit den Produkten. Mir fehlte aber wohl der „Glamour-Faktor“, die Produkte sind nämlich sehr nüchtern und funktionell aufgemacht. Mit der selbstbräunenden Tagespflege „DayGuard Bronce“ bin ich aber äußerst einverstanden und möchte sie Euch ans Herz legen…

Wichtig für die meisten Leser/innen ist doch wohl der Duft und das Farbergebnis. Dazu kann ich sagen, dass der Duft beinahe neutral ist, ein leichter und sanfter Blumenduft ist aber auszumachen, keine Spur vom müffelnden Selbstbräunergeruch. Super!

Das Farbergebnis ist sehr natürlich und nicht so stark, bei mir gab es auch keine „Streifen“ oder „Flecken“. Man muss den Bräuner schon mehrmals anwenden, um eine dunklere Tönung zu bekommen. Das ist für hellere Hauttypen ideal, denn da muss man ja vorsichtig sein, sonst sieht man aus wie ein Möhrensaftjunkie! Die Farbe wird durch DHA hervorgerufen (Diesen Stoff würde ich nicht unbedingt tagtäglich über einen längeren Zeitraum auftragen, er könnte doch für zusätzlichen oxidativen Stress in der Haut sorgen. Ein paar Anwendungen in der Woche sind aber völlig unbedenklich!).

PR-Text:

Pre-Liposomenfluid für den Tag mit gleichmäßigem Selbstbräunungseffekt.
Schützt die Haut vor negativen Einflüssen und beugt vorzeitiger Hautalterung vor.
Vitamine und hochwertige Radikalfänger bewirken, dass die Hautzellen bestmöglich geschützt werden. Die schädliche Oxidation der körpereigenen Fettsäuren wird effektiv verringert.
Natürliche Feuchtigkeits-Faktoren (NMF) regulieren den Feuchtigkeits-Haushalt der Haut.
DayGuard*bronce gibt einen gleichmäßig sommerlichen Teint und bräunt durch das gesundheitlich völlig unbedenkliche DHA. Es kann daher ohne Einschränkung täglich angewendet werden.

Parabenfrei und phenoxyethanolfrei
Keine sonstigen Konservierungsmittel
Ohne chemische Emulgatoren und PEGs
Natürlicher Emulgator Lecithin
Silikon- und mineralölfrei
Nicht komedogen

 

Die Konsistenz ist serumartig und farblos, also etwas flüssiger als eine normale Tagescreme, aber durchaus reichhaltig. Es lässt sich hervorragend auftragen und ist in null komma nix eingezogen. Man hat nicht das Gefühl, dass die Haut nicht ausreichend versorgt wird, und bei meiner trockenen Haut und der momentanen Kälte ist das schon wichtig! Bei Mischhaut wird das auch noch gut funktionieren, bei sehr öliger Haut passt es aber höchstwahrscheinlich nicht so gut!

Sehr erfreulich finde ich auch die hohe Ergiebigkeit des Produktes, man braucht wirklich nur sehr wenig, vielleicht einen Pumpstoss. Dadurch halten die enthaltenen (mickrigen) 25 ML durchaus lange, und andererseits sind die wertvollen Antoxidantien z.B. frisch bei der Anwendung und nicht so „abgestanden“, obwohl das Produkt ja auch im (löblichen) Spender kommt!

Überhaupt sind mir die INCI sehr sympathisch. Hautberuhigende Stoffe, Vitamine (also AOX) und gute Feuchtigkeitsspender sind weit vorne zu finden. Parfum und eine kleine Menge Alkohol allerdings auch, jedoch wirklich nur geringe Mengen, da muss man sich wohl keinen Kopf zu machen. Ich habe es jedenfalls prima vertragen. Die Kombination Selbstbräuner und Anti-Aging Wirkstoffe finde ich super und somit möchte ich Euch dieses Produkt durchaus einmal empfehlen.

INCI:

AQUA, VITIS VINIFERA, PENTYLENEGLYCOL, DIHYDROXYACETONE,TOCOPHERYL ACETATE, PANTHENOL,GLYCERIN, HYDROGENATEDLECITHIN,SQUALANE, LECITHIN, CARTHAMUS TINCTORIUS, MAGNESIUM ASCORBYL PHOSPHATE, ALLANTOIN, SODIUM HYALURONATE, DAUCUS CAROTAEXTRACT, CAROTENE, UBIQUINONE,TOCOPHEROL, ASCORBYL PALMITATE,PARFUM, ALCOHOL, GLYCERYL STEARATE,CAPRYLIC/ CAPRIC TRIGLYCERIDE, AMORPHOPHALLUS KONJAK ROOT EXTRACT

 

Ziemlich „freundlich“ finde ich auch den Preis: Man bekommt den 25 ML Pumspender für ca. € 11,90 bei CNKDIREKT.DE. Dort gibt es auch oft Angebote und Goodies zu den Bestellungen, da lohnt sich also auch der Newsletter.

Ich bin jetzt wieder dermaßen „angefixt“, ich schaue mir sicherlich auch die anderen Produkte an! Es wird berichtet! 😉

 

(Das Produkt wurde selbst gekauft. Foto: Konsumkaiser)

13 Kommentare

  1. Guten Morgen Kaiser, 🙂

    die INCI Liste – als für einen Selbstbräuner – ist tatsächlich aussergewöhnlich gut. Eine Mischung von DHA (Dihydroxyaceton) und Erythrulose wäre mir aber lieber. Denn was die Wirkung von DHA anbelangt, so hast Du damit Recht: täglich würde ich auch keinen DHA-Selbstbräuner auftragen.
    Nun habe ich mir die CNK-Homepage angeschaut und Einiges gefunden, das auf den ersten Blick als viel versprechend erschient.
    Hast Du es vor, noch weitere CNK-Produkte zu nutzen (und darüber zu berichten)? Dürfen wir hier eine Wunschliste verfassen? 😉
    LG Pia

      1. Gut gemacht! 😉 Mich reizen die HA-Produkte sehr. Nur, da gibt es so viele, dass ich nach ein paar Minuten einfach aufgegeben habe, mir das für meine Bedürfnisse beste auszusuchen.
        Da freue ich mich auf den Bericht über das HA-Gel, bitte auch im Vergleich zu RHA-Serum! Danke! 🙂

      2. Hallo ich benutze jetzt schon seit ein paar Jahren die Produkte von cnk und kann nur sagen absolut empfehlenswert und absolut Hightech Kosmetik . Davor benutze ich Produkte von la Prairie , Shiseido etc.
        Es ist bis jetzt die einzige Hautpflege die ich super vertrage und in den neuen Produkten sind keine Parabene , Silikone und ganz wichtig für mich kein Parfüm enthalten .
        Besonders hat es mir das neue Produkt Magic Drop angetan . Man kann es in jede Hautpflege integrieren einfach perfekt . Ich kann nur sagen testet die Produkte und sie sind bezahlbar , aber es gibt auch eine sehr hochpreisige Pflege die dann auch knapp 80 € kostet !!!

  2. Hört sich interessant an, ich benutze Selbstbräuner eigentlich nur mal so für die Beine, bevor der Sommer so richtig kommt, weil ich schon mal ziemlich „fleckig“ war. Werde ich bestimmt gelegentlich mal ausprobieren.

  3. CNK habe ich vor ein paar Wochen auch entdeckt und ein paar Seren zum Testen bestellt. „Lips up“ und „Eyedition“ zeigen bei mir auf jeden Fall eine Wirkung, da kann ich nicht meckern. Dann habe ich noch „Face up superior“ bestellt, aber noch nicht ausprobiert, weil ich momentan diverse andere Produkte teste, das würde dann kollidieren, weil ich nicht feststellen könnte, was nun genau welche Wirkung hat oder was ich nicht vertrage. Aber auf deine Tests bin ich auch gespannt

  4. Nachdem ich mich ja nun jeden Tag 20 min in die Sonne lege (wenn sie scheint) bin ich nun etwas rötlich, meine Kollegin dachte heute schon , dass ich so außer Atem bin, nein, ich werde halt rot und nicht so braun, momentan geht es … die Sonne ruft.

    werde ich mir aber merken.

    LG Sue

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s